Miles Davis

Ansicht von 6 Beiträgen - 1,771 bis 1,776 (von insgesamt 1,776)
  • Autor
    Beiträge
  • #12204153  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 56,433

    bullschuetz Ich liebe vieles vom elektrischen Miles (das meiste packte mich beim ersten Hören) und habe es deshalb immer wieder mit Agharta versucht. Mittlerweile bin ich mir sicher, dass das nichts mehr wird. Funk-Elemente einzusetzen und dabei so durch und durch unfunky zu klingen: Dafür mag es konzeptionelle Gründe geben, aber anhören möchte ich mir das nicht mehr. Und mit dem Gitarrenspiel und Gitarrensound von Pete Cosey kann ich mich wirklich überhaupt nicht anfreunden. Er wurde oft mit Jimi Hendrix verglichen (ich glaube, sugar auch von Miles selber), aber das kommt mit vor wie ein großes Missverständnis.

    „Since I couldn’t get Jimi and B.B. King, I had to settle for the next best player out there ….. he gave me that Jimi Hendrix and Muddy Waters sound thar I wanted“ (Miles Davis über sein Engagement von Pete Cosey) ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12204155  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 14,832

    wahrWeißt du, vorgarten, ob die Version auf der großen Columbia-Box, die ich gerade höre, der japanische Mix ist? Ich kann keine Infos dazu finden.

    Habe es jetzt doch rausbekommen: Laut SteveHoffman-Forum ist es der japanische Mix.

    #12204211  | PERMALINK

    h8g7f6

    Registriert seit: 11.11.2016

    Beiträge: 916

    Japan ist ein guter Tipp und man will einfach immer lauter machen. Phantastisches Album. Guter Thread.

    --

    #12204239  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 5,196

    icculus66„Agharta“ ist korrekt. Hilde hilf mich.

    Hilde hilft dich nicht, kauf dich nen Duden, hat mich aber auch nich gehelft ;-)

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #12204253  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 5,196

    @vorgarten

    tolle Beschreibung (was auch sonst, erwarte da von vornherein die passenden Worte bei dir), hat mir doch Lust darauf gemacht die schon lange nicht mehr auf dem Dreher gehabten Scheiben aus den Tiefen meines Regales hervorzuholen….. und @icculus66, skippen und scrollen kommt da ja nun mal überhaupt nicht vor ;-)

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #12204819  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 4,895

    bullschuetzIch liebe vieles vom elektrischen Miles (das meiste packte mich beim ersten Hören) und habe es deshalb immer wieder mit Agharta versucht. Mittlerweile bin ich mir sicher, dass das nichts mehr wird. Funk-Elemente einzusetzen und dabei so durch und durch unfunky zu klingen: Dafür mag es konzeptionelle Gründe geben, aber anhören möchte ich mir das nicht mehr. Und mit dem Gitarrenspiel und Gitarrensound von Pete Cosey kann ich mich wirklich überhaupt nicht anfreunden. Er wurde oft mit Jimi Hendrix verglichen (ich glaube, sugar auch von Miles selber), aber das kommt mit vor wie ein großes Missverständnis.

    @bullschuetzDas ist super beschrieben, und das kann ich auch voll nachvollziehen. Gerade bei den „entfunkten“ Funk-Elementen – als solche natürlich erkennbar, aber merkwürdig unintuitiv – verstehe ich schon, dass das wohl Methode hat. Bei mir stellt sich nur nicht das sinnliche Bedürfnis ein, das anzuhören. Immer wieder mal versuche ich es, und bislang war das Ergebnis immer dasselbe.

    Das nenne ich mal eine selbstbewusste kontroverse Aussage gegenüber der offenbbar ansonsten allgemein herrschenden Meinung! Vieles von Miles‘ 70er Jahre output war ja damals schon sehr umstritten und einiges ist es wohl bis heute. Ist auch gut so, im Grunde hat Miles es ja darauf angelegt, oder? Auf Agharta zerreißt es ihn dann fast selbst. Sein Publikum hatte es schon vorher zerrissen.

    Ich habe noch keine Meinung zu Agharta, vermute aber, dass es bei mir auf ein „ja, aber …“ oder „einerseits, andererseits“ hinausläuft. Vielleicht passt das dann sogar ganz gut.

    --

    „Für mich ist Rock’n’Roll nach wie vor das beste Mittel, um Freundschaften zu schließen.“ (Greil Marcus)
Ansicht von 6 Beiträgen - 1,771 bis 1,776 (von insgesamt 1,776)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.