Merle Haggard

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #41545  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Same Train, Different Time * * * *
    A Tribute to the Best Damn Fiddle Player in the World (Or My Salute to Bob Wills) * * * * 1/2
    Fightin‘ Side of Me * * *1/2
    My Farewell to Elvis * * *1/2
    Serving 190 Proof * * * *1/2
    Roots, Vol. 1 * * *1/2

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5589387  | PERMALINK

    sweetheart
    trouble loves me

    Registriert seit: 17.09.2003

    Beiträge: 6,824

    I’m A Lonesome Fugitive * * * * 1/2
    Sing Me Back Home * * * * 1/2
    Pride In What I Am * * * *
    Same Train, Different Time * * * * 1/2

    Erweiterungsbedürftig. Vor allem „Strangers“ und „Swinging Doors“ suche ich seit längerem in gutem Zustand auf Vinyl. Anybody?

    --

    My favourite 45s and LPs of all time.
    #5589389  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,251

    Roots, Vol. 1 * * * * 1/2

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #5589391  | PERMALINK

    prodigal-son

    Registriert seit: 26.12.2002

    Beiträge: 10,597

    Pride In What I Am * * * *

    --

    If you try acting sad, you'll only make me glad.  
    #5589393  | PERMALINK

    krauspop
    Oo and Drums

    Registriert seit: 01.05.2004

    Beiträge: 3,136

    1966 Swinging Doors and The Bottle Let Me Down ***1/2
    1967 Branded Man ***
    1967 I’m a Lonesome Fugitive ***
    1968 Mama Tried ***
    1969 Same Train, Different Time ****
    1970 A Tribute to the Best Damn Fiddle Player in the World ***1/2
    1973 I Love Dixie Blues…So I Recorded Live in New Orleans ****1/2
    1977 A Working Man Can’t Get Nowhere Today ***1/2
    1977 My Farewell to Elvis **1/2
    1981 Big City ***
    1982 A Taste of Yesterday’s Wine **1/2
    1994 (1994) ***
    1996 (1996) ***
    2000 If I Could Only Fly ****
    2001 Roots, Vol. 1 ***1/2

    --

    #5589395  | PERMALINK

    joshua-tree

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,457

    Compilations:
    Untamed Hawk (Complete 60’s) ****
    Down Every Road (60’s-80’s) ****

    Same Train, Different Time ***1/2
    Okie From Muskogee (live) ***
    A Tribute To The Best Damn Fiddle Player In The World *****
    The Land Of Many Churches ****
    Hag ***
    Someday We’ll Look Back ***
    I Love Dixie Blues ***
    Presents His 30th Album ***
    A Working Man Can’t Get Nowhere Today **
    My Love Affair With Trains **
    The Roots Of My Raising ***
    It’s Not Love (But It’s Not Bad) ***
    If We Make It Through December **
    If Only I Could Fly ***
    Roots Vol. 1 ***1/2
    Like Never Before ***

    The Hag ist wie so viele Country-Größen kein Album Artist. Bis auf die beiden Tribute Alben ist keines seiner Albem durchgehend gut. Zuviel Füllmaterial verdecken die Perlen, die es aber auf jeder Platte gibt. In den 80ern war seine Stimme ziemlich hinüber und seine Platten derber 08/15 Country Müll. Ich liebe seine Aufnahmen aus den 60ern für Capitol, unerreicht.

    --

    #5589397  | PERMALINK

    sweetheart
    trouble loves me

    Registriert seit: 17.09.2003

    Beiträge: 6,824

    @ krauskopp

    Merle Haggard kommt bei Dir nicht besonders gut weg. Was gefällt Dir denn nicht?

    @ Joshua Tree

    Ich liebe seine Aufnahmen aus den 60ern für Capitol, unerreichbar himmlisch.

    Warum dann nur vier Sterne für die Aufnahmen aus den 60s? Kennst Du denn einzelne Alben („Lonesome Fugitive“, „Strangers“, „Swinging Doors“ bspw.)?

    --

    My favourite 45s and LPs of all time.
    #5589399  | PERMALINK

    joshua-tree

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,457

    Sweetheart
    Warum dann nur vier Sterne für die Aufnahmen aus den 60s? Kennst Du denn einzelne Alben („Lonesome Fugitive“, „Strangers“, „Swinging Doors“ bspw.)?

    Auf der Untamed Hawk Box sind alle Aufnahmen die Hag für Capitol in den 60ern gemacht hat. Also alle Alben, plus alternativ Takes. Ich tue mich mit 5 Sternen bei 130 Songs ziemlich schwer, knapp 40 Prozent der Tracks sind allerdings 5 Sterne-würdig.

    --

    #5589401  | PERMALINK

    sweetheart
    trouble loves me

    Registriert seit: 17.09.2003

    Beiträge: 6,824

    Joshua TreeIch tue mich mit 5 Sternen bei 130 Songs ziemlich schwer, knapp 40 Prozent der Tracks sind allerdings 5 Sterne-würdig.

    Deswegen würde es auch mehr Sinn machen sich die einzelnen Alben zu besorgen als dieses Sammelsurium an Songs. Das Problem bei vielen Bear Family-Boxen ist doch, dass einige Tracks mehrfach hintereinander folgen, for chronological reasons. Aus meiner Sicht ist da ein Einstieg über einzelne LPs wesentlich erfreulicher, allein aus Gründen der Hörbarkeit, aber erst recht wegen der durchgehenden Großartigkeit seiner 60s-Capitol-LPs. Merle Haggard ist eben doch ein „Album Mensch“, zumindest in den 60s.

    --

    My favourite 45s and LPs of all time.
    #5589403  | PERMALINK

    krauspop
    Oo and Drums

    Registriert seit: 01.05.2004

    Beiträge: 3,136

    Sweetheart@ krauskopp
    Merle Haggard kommt bei Dir nicht besonders gut weg. Was gefällt Dir denn nicht?

    Stimmt nicht so ganz… Same Train, Different Time, If Only I Could Fly mag ich sehr gerne, I Love Dixie Blues ist in meinen Top 100. Generell bevorzuge ich seine Sachen aus den (frühen) 70’s. Seine früheren Platten sind mir mit zu vielen Füllern gespickt, manchmal etwas seicht und noch zu sehr an seinem Idol Lefty Frizzell orientiert…da reichen mir die Singles…

    Besternungen von *** – ***1/2 sind aber doch durchaus im positiven Bereich…

    --

    #5589405  | PERMALINK

    sweetheart
    trouble loves me

    Registriert seit: 17.09.2003

    Beiträge: 6,824

    krauskoppStimmt nicht so ganz… Same Train, Different Time, If Only I Could Fly mag ich sehr gerne, I Love Dixie Blues ist in meinen Top 100. Generell bevorzuge ich seine Sachen aus den 70’s. Seine früheren Platten sind mir mit zu vielen Füllern gespickt, manchmal etwas seicht und noch zu sehr an seinem Idol Lefty Frizzell orientiert…

    Bei mir ist es genau umgekehrt: „Fugitive“, „Strangers“, „Swinging Doors“ sowie „Sing Me Back Home“ sind voller Energie, mit Picking-Raffinesse und grandioser Vokalität, während spätere Platten auf mich eher einen seichten Eindruck hinterlassen.

    --

    My favourite 45s and LPs of all time.
    #5589407  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    In Sachen Album-Qualität möchte ich nochmal explizit für „Serving 190 Proof“ von 1979 werben, ein relativ unbeachtetes Werk, das mit zurückgenommener Instrumentierung und atemberaubender, teils beklemmender Intensität und schonungsloser Aufrichtigkeit der Texte Mid-Life-Crisis und Liebesleiden dokumentiert, ohne aber den Anstrich eines Konzeptalbums zu haben. Ganz wunderbar, melancholisch und berührend. Der Song „I Must Have Done Something Bad“ ist die bitterste, niederschlagendste und verzweifelteste Bilanz einer Beziehung, die mir im weiteren Feld des Country bekannt ist.

    Ich sehe Hag´s Qualitäten übrigens tatsächlich darin, dass er das Format „Album“ ernst genommen und ausgeschöpft hat, im Gegensatz zu vielen Kollegen aus den 60ern.
    Die Tributes indes sind schon toll, aber ich finde das narrative und belehrende Element bei „Same Train, Different Time“ etwas störend, und bei dem „I Love Dixie Blues“-Album sogar nervig (erster Eindruck, habe es selbst nicht).

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #5589409  | PERMALINK

    joshua-tree

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,457

    SweetheartDeswegen würde es auch mehr Sinn machen sich die einzelnen Alben zu besorgen als dieses Sammelsurium an Songs. Das Problem bei vielen Bear Family-Boxen ist doch, dass einige Tracks mehrfach hintereinander folgen, for chronological reasons. Aus meiner Sicht ist da ein Einstieg über einzelne LPs wesentlich erfreulicher, allein aus Gründen der Hörbarkeit, aber erst recht wegen der durchgehenden Großartigkeit seiner 60s-Capitol-LPs. Merle Haggard ist eben doch ein „Album Mensch“, zumindest in den 60s.

    Für mich ist die Musik entscheidend und nicht in welcher Reihenfolge ich die Songs höre. Und kompletter als auf Untamed Hawk geht es nun mal nicht. Für mich ist Country generell keine Alben-Musik, dies gilt vor allem für die 50er und 60er und auch für Merle Haggard.

    --

    #5589411  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 19,905

    „Strangers“ * * * * ½
    „Swinging Doors“ * * * *
    „Mama Tried“ * * * * ½

    --

    God told me to do it.
    #5589413  | PERMALINK

    suedehead

    Registriert seit: 20.07.2007

    Beiträge: 939

    Swingin´ Doors ****
    Sing Me Back Home ****
    Same Train, A Different Time *****
    Okie From Muskogee (Live) ***1/2
    Big City ***1/2
    1994 ***
    1996 ***
    If I Could Only Fly ****1/2
    Roots Vol.1 *****
    The Peer Sessions ****
    Haggard Like Never Before ***1/2

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.