Meine neuesten Musikbücher

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,668)
  • Autor
    Beiträge
  • #29741  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,557

    Einen solchen Thread gibt es wohl noch nicht. Ohnehin verwunderlich, wie wenig über Gedrucktes, was Musik betrifft, hier im Forum abgehandelt wurde.

    Also meine neuesten aus dem Antiquariat gestern:
    John Goldrosen: Buddy Holly Story
    Ch.K.Wolfe: Classic Country (Legends Of Country Music)

    --

    FAVOURITES
    Highlights von Rolling-Stone.de
      Werbung
      #4036659  | PERMALINK

      mikko
      Moderator
      Moderator / Juontaja

      Registriert seit: 15.02.2004

      Beiträge: 34,399

      Mein neuestes: John Peel – Margrave of the marshes
      Schon das Vorwort trieb mir Tränen in die Augen. Ich meinte deutlich Johns Stimme zu hören. Lesen werde ich das ganze Buch aber erst im Kurzurlaub in drei Wochen.

      --

      Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
      #4036661  | PERMALINK

      john-the-relevator

      Registriert seit: 16.04.2005

      Beiträge: 8,060

      Sehr schöner thread!!!

      Meine letzten Bücher waren:

      Studs Terkel – Giganten des Jazz (wunderbare Sammlung literarischer Portraitsder Großen des Jazz) (Zweitausendeins)

      Rare Soul – Das Who-is-Who der Soul Ära (Ventil Verlag)

      Martin Büssers – On The Wild Side (EVA)

      Bestellt und hoffentlich bald bei mir:

      Nadine Cohodas – Wie Chess den Blues vergoldete. (Über die Geschichte des legendären Blues Labels)

      --

      Music is like a river, It's supposed to flow and wash away the dust of everyday life. - Art Blakey
      #4036663  | PERMALINK

      art-vandelay

      Registriert seit: 07.10.2005

      Beiträge: 3,382

      Sehr gute Idee otis – habe ich gestern selber noch dran gedacht, nachdem ich ein größeres Paket von 2001 bekam.

      Neu habe ich also bekommen:

      Hermann Abert – W.A.Mozart
      Young Chet – The young Chet Baker photographed by Wiliam Claxton
      Abbi Hübner – Louis Armstrong
      Dieter Hildebrandt – Pianoforte (A Social History of the Piano)
      Cecile Prinzbach – Gehorsame Tochter der Musik: Das Libretto
      Stuart Maconie – Blur/3862 Tage
      According to the Rolling Stones
      Gered Mankowitz – The Stones 65-67

      Teilweise so stark reduziert, dass mir die Bücher schon fast leid taten und ich nicht dran vorbeigehen konnte…

      --

      #4036665  | PERMALINK

      mistadobalina

      Registriert seit: 29.08.2004

      Beiträge: 20,812

      Ich habe mir vorgestern nochmal antiquarisch „Rock in den 70ern“ hrsg. von Tibor Kneif gekauft, weil ich mein Exemplar hier partout nicht finden konnte. Und mich nochmal köstlich über Professor Kneifs Kommentar zu den beiden Doebeling-Beiträgen amüsiert. :-)

      --

      When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
      #4036667  | PERMALINK

      art-vandelay

      Registriert seit: 07.10.2005

      Beiträge: 3,382

      MistadobalinaIch habe mir vorgestern nochmal antiquarisch „Rock in den 70ern“ hrsg. von Tibor Kneif gekauft, weil ich mein Exemplar hier partout nicht finden konnte. Und mich nochmal köstlich über Professor Kneifs Kommentar zu den beiden Doebeling-Beiträgen amüsiert. :-)

      Das Buch kenne ich gar nicht, obwohl mir das Cover irgendwie bekannt vorkommt. Wem es genauso geht: hier gibt’s eine Inhaltsangabe
      http://www.babyblaue-seiten.de/index.php?content=buch&buch=45&left=reviewer&top=lesestoff

      Notiere ich mir mal, hört sich doch ganz witzig an.

      --

      #4036669  | PERMALINK

      mistadobalina

      Registriert seit: 29.08.2004

      Beiträge: 20,812

      @ Art

      Das ist schon lesenswert wegen der beiden Artikel von W. Doebeling.
      Das Buch gibt es aber nur noch antiquarisch, bei Amazon sind einige billige Exemplare gelistet.

      --

      When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
      #4036671  | PERMALINK

      art-vandelay

      Registriert seit: 07.10.2005

      Beiträge: 3,382

      MistadobalinaDas ist schon lesenswert wegen der beiden Artikel von W. Doebeling. Das Buch gibt es aber nur noch antiquarisch, bei Amazon sind einige billige Exemplare gelistet.

      Habe ich eben auch schon entdeckt Mista. Auch bei http://www.booklooker.de wird man schnell fündig.

      --

      #4036673  | PERMALINK

      tomjoad

      Registriert seit: 29.04.2005

      Beiträge: 3,192

      Mein letztes : Brian Wilson – I just wasn´t made for these times ( The Making of Pet Sounds )
      Wird bei irgendeinem Urlaub einverleibt …

      --

      Clarence doesn't leave the E Street Band when he dies. He leaves when we die
      #4036675  | PERMALINK

      otis
      Moderator

      Registriert seit: 08.07.2002

      Beiträge: 22,557

      Mistadobalina
      Das ist schon lesenswert wegen der beiden Artikel von W. Doebeling.

      Durch exakt diese habe ich den guten Mann damals kennen und seine Artikel schätzen gelernt.
      Art, der Abert ist natürlich Ergänzung zum Hören, keine Lesebuch an sich, wenn man nicht ganz besonders kundig ist.

      --

      FAVOURITES
      #4036677  | PERMALINK

      art-vandelay

      Registriert seit: 07.10.2005

      Beiträge: 3,382

      otisArt, der Abert ist natürlich Ergänzung zum Hören, keine Lesebuch an sich, wenn man nicht ganz besonders kundig ist.

      Mit Sicherheit – nichts anderes habe ich aber durch die vorab eingeholten Infos erwartet.
      Witzig fand ich aber, dass das dies noch alte DDR Bestände sind. Im Jahr 2006 noch neue „VEB Breitkopf & Härtel, Leipzig“ Bücher zu bekommen, ist schon sehr bizarr.

      --

      #4036679  | PERMALINK

      atom
      Moderator

      Registriert seit: 10.09.2003

      Beiträge: 21,261

      „Can’t Be Satisfied – The Life And Times Of Muddy Water“ (Robert Gordon)
      „Living In A Rock’n’Roll Fantasy“ (Naumann/Penth)
      „The Land Where the Blues Began“ (Alan Lomax)
      „Rolling Stones Story“ (Wyman/Havers)

      --

      Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
      #4036681  | PERMALINK

      metzger

      Registriert seit: 22.11.2002

      Beiträge: 2,397

      kein reines Musikbuch, trotzdem sehr interessant:

      Ronald Galenza, Heinz Havemeister „Wir wollen immer artig sein … Punk, New Wave, HipHop und Independent-Szene in der DDR von 1980 bis 1990“

      --

      Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
      #4036683  | PERMALINK

      oldboy

      Registriert seit: 12.10.2004

      Beiträge: 7,593

      edit: Achso, bezieht sich mehr auf Sachbücher der Thread.

      --

      sent via personal computer - bitte entschuldigen sie eventuelle INSZENIERUNGEN
      #4036685  | PERMALINK

      hat-and-beard
      dial 45-41-000

      Registriert seit: 19.03.2004

      Beiträge: 20,405

      Tibor Kneif (Hg.) – Rock in den 70ern

      --

      God told me to do it.
    Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,668)

    Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.