Grateful Dead

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,493)
  • Autor
    Beiträge
  • #659  | PERMALINK

    beltane

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 83

    Befinde mich gerade mal wieder auf dem Dead Trip … und stelle immer wieder fest das die Dead eine der besten, wenn nicht DIE beste amerikanische Psychedelic Folk Rock Country Band waren … und man braucht nicht stoned zu sein um die Musik der Dead zu genießen …

    Ciao … :D

    --

    --- We will meet in the sweet light of dawn ---
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #360885  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,557

    wer die dead als kifferband oder endlosmusiker abtut, verpasst wunderbare musik.

    --

    FAVOURITES
    #360887  | PERMALINK

    beltane

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 83

    …. da gäb es dann hyperkonkrete tips. das würden wir für euch tun, nicht wahr, beltane. nur damit diese falsch verstandenen eine chance haben.

    Selbstverständlich würden wir das … gerne sogar! :twisted:

    Ciao … :D

    --

    --- We will meet in the sweet light of dawn ---
    #360889  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Auf einen „Dead-Trip“ brauche ich mich nicht zu befinden… Dead ist immer präsent, insbesondere Gracia.

    Früher rauchte ich Joints zu den Alben… heute trinke ich Rotwein :lol:

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #360891  | PERMALINK

    derbuschmann

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,195

    Ich muss diesen Thread nach vorne holen. Sind bei der Hitze wirklich gut zu hören. Habe ich im Sommermusikthread schon geschrieben, dass American Beauty durch seine luftige Countrymusik die Hitze besser erträglich macht. Höre gerade Workingman’s Dead und es hat die gleiche Wirkung.

    Gruß Volker

    --

    Die meiste Zeit geht dadurch verloren, dass man nicht zu Ende denkt. Alfred Herrhausen (1930-89)
    #360893  | PERMALINK

    anne-pohl

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 5,439

    da gäb es dann hyperkonkrete tips. das würden wir für euch tun, nicht wahr, beltane. nur damit diese falsch verstandenen eine chance haben.

    Okidoki, vor Euch seht Ihr eine riesige Wissenslücke. :oops: Ich habe es anscheinend irgendwie geschafft, diese Band bislang nicht wahrzunehmen. Nicht mit Absicht – einfach so. :-(
    Dann macht ma Tip – bei Ebay gibt’s ja ohne Ende. Hab gleich mal American Beauty gecheckt, die könnte mir als Cowgirl gefallen.

    --

    #360895  | PERMALINK

    derbuschmann

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,195

    Hi Anne

    Mein Tipp wären die beiden obengenannten – zum Einstieg.
    Falls Du Live aufnahmen magst:
    Live/Dead oder Europe ’72

    Die haben aber verdammt viel Scheiben rausgebracht. Es gibt hunderte von halboffiziellen Livemitschnitten (da kennt sich hier bestimmt jemand besser aus.
    Ich bevorzuge die älteren Sachen.

    Gruß Volker

    --

    Die meiste Zeit geht dadurch verloren, dass man nicht zu Ende denkt. Alfred Herrhausen (1930-89)
    #360897  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,489

    Liebe die Dead natürlich auch……die Golden Road Box ist klasse………

    --

    #360899  | PERMALINK

    copperhead

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 33,890

    workingman´s dead ist ein muß, aoxomoxoa ist auch zu empfehlen !

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    #360901  | PERMALINK

    norbert

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,185

    Auch ich finde, dass „American Beauty“ das Beste Album der Dead ist.
    Workingman’s Dead kommt gleich dahinter. Aoxomoxoa ist sehr „strange“
    aber ich mag die LP weil sie sehr mystisch ist. Das beste Live Album ist auch meiner Meinung nach Europe ’72.

    „…From The Mars Hotel“ hat mich lange Zeit begeistert. Besonders Scarlet Begonias, Unbroken Chain und China Doll.

    --

    Blog: http://noirberts-artige-fotos.com Fotoalbum: Reggaekonzerte im Berlin der frühen 80er Jahre http://forum.rollingstone.de/album.php?albumid=755
    #360903  | PERMALINK

    powderfinger

    Registriert seit: 13.07.2002

    Beiträge: 179

    Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Dead definitiv eine Live-Band waren. Deshalb empfehle ich die offiziellen Live-CDs sowie wesentliche Teile der Dick’s Picks-Serie. Bereits im alten Forum habe ich ein paar Tips dazu abgegeben. Ich bevorzuge die jüngeren Konzertaufnahmen aus den Tourneen Ende der 8oer sowie Anfang der 90er. Soeben ist hierzu wieder eine Dreifach-CD + DVD „Views from the Vault“ auf www.deadnet.com veröffentlicht worden.

    --

    #360905  | PERMALINK

    derbuschmann

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,195

    Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Dead definitiv eine Live-Band waren. Deshalb empfehle ich die offiziellen Live-CDs sowie wesentliche Teile der Dick’s Picks-Serie. Bereits im alten Forum habe ich ein paar Tips dazu abgegeben. Ich bevorzuge die jüngeren Konzertaufnahmen aus den Tourneen Ende der 8oer sowie Anfang der 90er. Soeben ist hierzu wieder eine Dreifach-CD + DVD „Views from the Vault“ auf www.deadnet.com veröffentlicht worden.

    Damit erschlägst Du aber jeden Neueinsteiger. Die Fans teilen sich doch da ein bisschen: einmal die alten Sachen (bis in die Siebziger rein) und den neueren. Mir gefallen z.B. alte Sachen besser. Muss aber gestehen dass ich von den neueren Livesachen wenig kenne. Die Dick’s Picks-Serie ist doch inzwischen auf 25 Folgen angeschwollen – oder? Ist dann was für echte Deadheads.

    Gruß Volker

    --

    Die meiste Zeit geht dadurch verloren, dass man nicht zu Ende denkt. Alfred Herrhausen (1930-89)
    #360907  | PERMALINK

    cannaarkotic

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,230

    Für mich spaltet sich das Werk von GD auf in einerseits song-orientierten country-folk und andererseits in traumwandlerisch federnden Improvisationen, Klangkaskaden und magischen Momenten, wo Jazz-, Folk- und Rockelemente zueinanderfinden.
    Beides findet sich auf 1.“Live/Dead“ (mit dem Überstück „Dark Star“…), 2. „Europe ´72 und 3. „Two from the Vault“.
    Spätere Produktionen (etwa um 1990) verlieren sich wg. Synthie-Polsterung hier und da im Sound-Brei und lassen die Transparenz und Unaufgeregtheit der frühen Dead nur noch erahnen.
    Gruß, C.

    PS: Neu-Einsteigende! Nicht lange zaudern ; GD ist Sommermusik!

    --

    Nun gründe nicht gleich ein Wrack-Museum, wenn Dir ein Hoffnungs-Schiffchen sinkt!
    #360909  | PERMALINK

    hellcreeper

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,571

    Hat jemand von euch die neue Dead Box?
    Wenn ja. lohnt es sich die anzuschaffen?

    --

    Wenn da Tomaten drin wären, dann wäre es Zwiebelsuppe!
    #360911  | PERMALINK

    powderfinger

    Registriert seit: 13.07.2002

    Beiträge: 179

    Schon jemand die Berichte von der erfolgreichen Reunion letztes Wochenende gelesen ? Unbedingt nachschauen auf www.deadnet.com und in billboard.com. Große Amerika-Tournee im Herbst folgt. Hoffentlich gibt’s einen Europa-Abstecher.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,493)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.