Fehlfarben

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 162)
  • Autor
    Beiträge
  • #2495  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    .

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #618575  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    eigentlich kenne ich nur die “ moanrchie & alltag…VOLLE punktzahl…die 2.hatte ich auch mal..war auch ok..aber da war P.Hein schon nicht mehr dabei..und irgendwie fehlte da was ( für mich )….die reuniontour anfang der 90´er hatte ich besucht ( HH- Grosse freiheit )…war ok..aber mehr auch nicht. Die neue platte wurde ja irgendwo schon als „schweinerock“ bezeichnet…warten wirs mal ab..in diesem zusammenhang möchte ich auch noch mal an die cd-wiederveröffentlichung des „REsistance“ albums von Family 5 erinern! incl. Bonustrax von alten maxis.

    --

    #618577  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    .

    --

    #618579  | PERMALINK

    cannaarkotic

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,230

    „Monarchie und Alltag“ läuft ausser Konkurrenz, finde ich. „Glut und Asche“ hat mir gerade deshalb gefallen, weil hier nicht die Hardcore-Fans bedient wurden, sondern weil es auf zu neuen Ufern ging…
    „33 Tage“ (zur Probe schnell mal aufgelegt) klingt simpel und gut,- da schliess ich mich @Herbert an.
    „Popmusik und Hundezucht“ habe ich mir nur besorgt, weil mein Leib-und-Magen-Bassist Hellmut Hattler hier aktiv war… (komplettiert meine Kraan&related-Sammlung, ist ansonsten aber verzichtbar.)

    Gruß, C.

    --

    Nun gründe nicht gleich ein Wrack-Museum, wenn Dir ein Hoffnungs-Schiffchen sinkt!
    #618581  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,776

    „Glut und Asche“ war eigentlich ein ganz gutes Album. Finde die Reunion allerdings, genauso wie die vor 10 Jahren, eher überflüssig…

    Jedem Fan von „Monarchie und Alltag“ sei dringend „Entertainment“ von Gang Of Four an’s Herz gelegt! Nuff said.

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
    #618583  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    Jedem Fan von „Monarchie und Alltag“ sei dringend „Entertainment“ von Gang Of Four an’s Herz gelegt! Nuff said.

    In der Tat! Das hab ich auch schon gedacht. Die beiden Platten stammen auch ungefähr aus der selben Zeit. Und die „Entertainment“ ist so gut, daß sie eigentlich nen eigenen Thread verdient hat.

    --

    #618585  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    stimmt. wo ihrs sagt die beiden platten sind schon ähnlich.

    --

    #618587  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,794

    Ich habe mir vor ein paar Jahren mal die „Monarchie und Alltag“ geholt, weil die ja überall als Meisterwerk gepriesen wird und habe festgestellt, dass mich die Platte überhaupt nicht angesprochen hat. Hab sie glaube ich nur einmal gehört (kann auch sein, dass ich gar nicht mal bis zuende gehört habe, weil’s echt nicht mein Ding war). Wenn ich dem Teil noch mal eine zweite Chance geben soll, welchen Anspieltipp legt Ihr mir nahe, oder sagt doch mal, was Euch an der Platte so gefällt, vielleicht kann ich ja doch noch mal einen Zugang finden…

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #618589  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    .

    --

    #618591  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    @jan W.
    Habe mir damals die Platte wegen „Gottseidank nicht in England“ schenken lassen und halte diese Nummer immer noch für den großen Bringer. „…all that Heaven allows“ ist eine tolle Nummer und auch „Das war vor Jahren“, das aber seine volle Wirkung erst in der Cover-Version von den tanzenden herzen entfaltet.
    :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #618593  | PERMALINK

    cannaarkotic

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,230

    Die neue von Fehlfarben gibt’s Anfang November.
    Bei Ebay wird vorab eine Demo-MC („Knietief im Dispo“) angeboten.
    Was für Sammler…

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt…&item=910740188

    Gruß, C.

    --

    Nun gründe nicht gleich ein Wrack-Museum, wenn Dir ein Hoffnungs-Schiffchen sinkt!
    #618595  | PERMALINK

    windmill

    Registriert seit: 06.08.2002

    Beiträge: 396

    @ Jan: Hm, ich könnte mir vorstellen, daß die Platte „nachträglich“ nicht mehr so wirkt wie früher. In meiner Jugend lief sie bei jeder Party rauf und runter, so daß ich ganz andere Assoziationen habe, wenn ich sie heutzutage höre. Daher wohl auch ein wenig der Kultstatus, den sie bei vielen besitzt. Bei den Anspieltips schliesse ich mich Fred an.

    Übrigens scheine ich ein recht seltenes Exemplar zu besitzen, das Label auf einer Seite ist falsch, da ist eins von Rheingold drauf. Schade, daß sie mittlerweile so zerkratzt ist…

    „33 Tage in Ketten“ und „Glut und Asche“ habe ich auch gern gehört, doch das ging nur, weil ich sie ganz anders eingeordnet hatte. Das hatte nicht nur wegen der markanten Stimme von Peter Hein nicht mehr viel mit „Monarchie und Alltag“ gemein.

    --

    #618597  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    ich kam mit der ‚monarchie & alltag‘ (erstmals vor ca. 3 monaten gehört) auf anhieb sehr gut klar. ich mag auch ‚es geht voran‘.

    --

    #618599  | PERMALINK

    sister-ray

    Registriert seit: 22.12.2002

    Beiträge: 805

    Monarchie und Alltag ist eines der Meisterwerke, nicht nur der deutschen Rockmusik, das ist jedenfalls meine Meinung und ich denke damit bin ich zumindest nicht ganz allein.

    Aber nun ist das neue Album draußen, wie sind die Meinungen dazu?

    Mir persönlich gefällt es sehr gut. Auf den ersten Blick mag ich besonders Schnöselmaschine, aber auch mit den anderen Stücken katapultieren sich die Fehlfarben in die Gegenwart. Endlich ein gelungenes Comeback!

    --

    I'll break your legs if you stop me dancing...
    #618601  | PERMALINK

    marylou

    Registriert seit: 04.08.2002

    Beiträge: 12

    Wenn ich dem Teil noch mal eine zweite Chance geben soll, welchen Anspieltipp legt Ihr mir nahe, oder sagt doch mal, was Euch an der Platte so gefällt, vielleicht kann ich ja doch noch mal einen Zugang finden…

    „Das beste Buch des Jahres 1980 ist eine Schallplatte.“ (zitiert nach Peter Glaser)
    Es gibt wohl kein anderes deutsches Album , das die Stimmung der Zeit in Ton und Text dermaßen prägnant auf den Punkt bringt wie „Monarchie und Alltag“. Jede einzelne Zeile ist wahr und gut und schön. Es gibt keine Trivialitäten, nichts Banales , nichts Überflüssiges. Man nenne eine andere deutsche Scheibe, aus der jeder Vers zitierfähig und erinnerungswert ist. ( Blumfeld und die erste Tocotronic zählen nicht, weil postmodernes Kunsthandwerk, Kolossale Jugend war zwar gut und schön, aber nicht wahr(how does it feel, ehh…), Family Five wahr und schön, aber manchmal nicht gut). Und die Band, die auch mal das „Arbeitereinheitsfrontlied“ gecovert hat (der Name fällt mir gerade nicht ein, ist hier wohl auch noch nie erwähnt worden…), ja, was soll man sagen, vielleicht zu früh geboren, sonst müsste man vielleicht mal drüber reden….

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 162)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.