Eure Album-Top100

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 10,876)
  • Autor
    Beiträge
  • #208321  | PERMALINK

    mortimer

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 387

    @dr.music

    ich bin so lange auf der Welt wie Hendrix tot ist! :geist:

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #208323  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    @ mortimer

    Dann ist mir alles klar!!! Da habe ich bereits „Tommy“ gehört. Und auch die „Live at Leeds“. :lol: :lol: :twisted:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #208325  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,904

    So, hier sind sie wieder, meine Top 111:

    1. Bob Dylan – Highway 61 Revisited
    2. Bob Dylan – Bringing It All Back Home
    3. Neil Young – Rust Never Sleeps
    4. Neil Young – After The Goldrush
    5. Bob Dylan – Blonde On Blonde
    6. The Clash – London Calling
    7. Nirvana – Nevermind
    8. Gram Parsons – Grievous Angel
    9. Emmylou Harris – Pieces Of The Sky
    10. Johnny Cash – At Folsom Prison
    11. Neil Young – Tonight’s The Night
    12. The Flatlanders – More A Legend Than A Band
    13. The Rolling Stones – Sticky Fingers
    14. Bob Dylan – Blood On The Tracks
    15. Bob Dyan – Desire
    16. Emmylou Harris – Luxury Liner
    17. The Rolling Stones – Exile On Main Street
    18. Tom Waits – Rain Dogs
    19. The Beatles – The Beatles
    20. Bob Dylan & The Band – The Basement Tapes
    21. Neil Young – Live Rust
    22. Aretha Franklin – I Never Loved A Man The Way I Love You
    23. The Rolling Stones – Beggars Banquet
    24. The Who – Live At Leeds
    25. Creedence Clearwater Revival – Willy And The Poorboys
    26. Bruce Springsteen – Born To Run
    27. Otis Redding – Otis Blue
    28. Aretha Franklin – Lady Soul
    29. Van Morrison – Moondance
    30. Creedence Clearwater Revival – Green River
    31. Bob Marley & The Wailers – Live At The Lyceum
    32. Bob Dylan – Time Out Of Mind
    33. The Velvet Underground & Nico
    34. The Rolling Stones – Let It Bleed
    35. Nick Drake – Bryter Layter
    36. Kate & Anna McGarrigle – Kate & Anna McGarrigle
    37. Nirvana – In Utero
    38. The Clash – The Clash
    39. Tom Waits – Swordfishtrombones
    40. Ann Peebles – I Can’t Stand The Rain
    41. John Lennon – Plastic Ono Band
    42. The Beach Boys – Pet Sounds
    43. Leonard Cohen – Songs From A Room
    44. Bob Dylan – John Wesley Harding
    45. Travis – The Man Who
    46. U2 – Achtung Baby
    47. Element Of Crime – Weißes Papier
    48. Van Morrison – Veedon Fleece
    49. Bob Dylan – Live 1966 – The „Royal Albert Hall“ Concert
    50. Leonard Cohen – Songs Of Love And Hate
    51. The Band – The Band
    52. Nirvana – Unplugged In New York
    53. Hazeldine – Digging You Up
    54. Wilco – Being There
    55. The Beatles – Abbey Road
    56. John Prine – John Prine
    57. Guy Clark – Old No. 1
    58. Van Morrison – It’s Too Late To Stop Now
    59. Steve Earle – Train A-Comin‘
    60. Led Zeppelin – Led Zeppelin
    61. Richard & Linda Thompson – I Want To See The Bright Lights Tonight
    62. The Flying Burrito Brothers – The Gilded Palace Of Sin
    63. The Jimi Hendrix Experience – Are You Experienced?
    64. Led Zeppelin – Untitled
    65. Neil Young – Everybody Knows This Is Nowhere
    66. The Band – Music From Big Pink
    67. Gram Parsons – GP
    68. Emmylou Harris – Roses In The Snow
    69. Townes Van Zandt – Our Mother The Mountain
    70. Townes Van Zandt – Flyin‘ Shoes
    71. Gram Parsons & Fallen Angels – Live 1973
    72. Willie Nelson – Red Headed Stranger
    73. Hazeldine – How Bees Fly
    74. Lucinda Williams – Car Wheels On A Gravel Road
    75. The Kinks – Muswell Hillbillies
    76. The Jimi Hendrix Experience – Electric Ladyland
    77. The Smiths – The Queen Is Dead
    78. The Beatles – Revolver
    79. Bruce Springsteen – Nebraska
    80. The Sex Pistols – Never Mind The Bollocks Here’s The Sex Pistols
    81. Oasis – (What’s The Story) Morning Glory?
    82. Creedence Clearwater Revival – Bayou Country
    83. Neil Young – Weld
    84. Scott Walker – Scott 4
    85. Nick Cave & The Bad Seeds – The Boatman’s Call
    86. Bruce Springsteen – Darkness On The Edge Of Town
    87. Randy Newman – Sail Away
    88. Johnny Cash – American Recordings
    89. Nick Drake – Five Leaves Left
    90. Wilco – Summer Teeth
    91. Neil Young – Eldorado
    92. The Clash – From Here To Eternity
    93. The Pixies – Surfer Rosa
    94. Radiohead – O.K. Computer
    95. Ryan Adams – Gold
    96. Element Of Crime – Damals hinterm Mond
    97. Johnny Cash – American III: Solitary Man
    98. Ryan Adams – Heartbreaker
    99. Neil Young – Silver & Gold
    100. Chuck Prophet – Homemade Blood
    101. Kelly Willis – What I Deserve
    102. Lucinda Williams – Lucinda Williams
    103. Belle & Sebastian – The Boy With The Arab Strap
    104. Tom Waits – Bone Machine
    105. Elvis Costello & Burt Bacharach – Painted From Memory
    106. Leonard Cohen – Various Positions
    107. Tindersticks – Tindersticks (2nd Album)
    108. Richard & Linda Thompson – Shoot Out The Lights
    109. Oasis – Definitely Maybe
    110. The White Stripes – White Blood Cells
    111. The Undertones – The Undertones

    :band:

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #208327  | PERMALINK

    filter

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,922

    Kündige hiermit mein abschliessendes musikalisches Outing an. Werde also innerhalb der nächsten Tage eine Liste erstellen und diese dann hier zur allgemeinen Verspottung freigeben. (Habe allerdings so meine Zweifel, dass es 100 Alben werden)

    --

    Ich brachte meine Vergangenheit im Handgepäck mit. Ihre lagerte irgendwo im Container-Terminal. Als sie ging, benötigte ich einen Seemannssack.
    #208329  | PERMALINK

    filter

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,922

    So dann! Einige Anmerkungen vorweg. Da ich es für sinnlos erachte, meine Lieblingsplatten irgendeiner Rangfolge zu unterwerfen (Welchen Sinn macht ein 75-liebstes Album?), habe ich sie einfach alphabetisch sortiert. Es sind auch keine 100 geworden, da ich mich entschlossen habe, von einer Band/einem Interpreten jeweils möglichst nur ein Album zu listen. Bei Bands wie z.B. Pearl Jam oder REM wäre sonst wohl der gesamte Katalog aufgeführt. Auch mag es von einigen Bands/Interpreten ohne Weiteres bessere Alben geben. Ich hab jedoch nur die aufgeführt, die ich auch tatsächlich zu Hause stehen habe und kenne. Und zu guterletzt: einige Platten sind hier gelandet, weil sie für mich mit persönlichen Erinnerungen behaftet sind und die ich daher nicht missen möchte. Sie stehen aber nicht unbedingt für meine musikalischen Vorlieben. Das erste Album wäre gleich so ein Kandidat:

    A-ha – East of the sun, west of the moon
    Air – Moonsafari
    Tori Amos – Under the pink
    Backbeat – Soundtrack
    Beatles – Rotes und Blaues Album (die sind untrennbar)
    Beck – Mellowgold
    Belle & Sebastian – The boy with the arab strap
    Billy Brag & Wilco – Mermaid Avenue
    Björk – Debut
    Frank Black – Teenager of the year
    Bluetones – Return to the last chance saloon
    Blur – 13
    Calexico – The black light
    Johnny Cash – American Recordings
    Leonard Cohen – I´m your man
    Counting Crows – August and everything after
    Sheryl Crow – Tuesday night music club
    Cure – Wish
    Depeche Mode – Violator
    Willi DeVille – Backstreet of desire
    Doors – Morrison Hotel
    Eels – Beautiful freak
    Element of Crime – Weißes Papier
    Frente – Shape
    Fugees – Refugee Camp
    Nelly Furtado – Whoa, Nelly!
    Garbage – same title
    Grant Lee Buffalo – Mighty Joe Moon
    Guns´n´Roses – Appetite for distruction
    Jimi Hendrix – The ultimate experience
    Kristin Hersh – Hips and makers
    Lauryn Hill – The miseducation of
    John Lee Hooker – Chill out
    Jayhawks – Tomorrow the green grass
    Jethro Tull – Living in the past
    Janis Joplin – Anthology
    Keimzeit – Bunte Scherben
    Aimee Mann – Bachelor No 2
    Massive Attack – Mezzanine
    Meat Puppets – II
    Mink DeVille – Where angels fear to tread
    Van Morrison – Astral Weeks
    Nirvana – Nevermind
    Heather Nova – Blow
    Oasis – Definitely maybe
    Mark Olson – My own Joe Ellen
    OP8 feat. Lisa Germano – Slush
    John Parish & Polly Jean Harvey – Dance hall at louse point
    Pearl Jam – Vs.
    Tom Petty – Wildflowers
    Pixies – Doolittle
    Portishead – Dummy
    Radiohead – OK Computer
    REM – Automatic for the people
    Rolling Stones – Exile on mainstreet
    Rockers HiFi – Mish mash
    Selig – Hier
    Silly + Gundermann & Seilschaften – unplugged
    Paul Simon – Graceland
    Smashing Pumpkins – Siamese Dream
    Sonic Youth – Experimental jet set, trash and no star
    Soundgarden – Superunknown
    Strokes – Is this it
    Sublime – same title
    Supergrass – same title
    Bruce Springsteen – Nebraska
    Badlands – A tribute to Springsteens Nebraska
    Talking Heads – Sand in the vaseline
    Throwing Muses – University
    Tindersticks – Curtains
    Travis – The man who
    Tricky – Maxinquaye
    Velvet Underground & Nico – same title
    Tom Waits – Raindogs
    Wilco – Being there
    Lucinda Williams – Car wheels on a gravel road
    Yo la tengo – I can hear the heart beating as one
    Neil Young – Decade
    Neil Young + Pearl Jam – Mirrorball

    --

    Ich brachte meine Vergangenheit im Handgepäck mit. Ihre lagerte irgendwo im Container-Terminal. Als sie ging, benötigte ich einen Seemannssack.
    #208331  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Hi filter

    Ich habe mir nun schon einige Zeit Deine TOPs angesehen (die mir gut gefallen, ich habe fast alle auch selbst) und möchte 3 Dinge dazu sagen:

    1. Samplers und Best of sollte man draußen lassen, da sie das Bild sonst verzerren. Es sollten ja nur reguläre Platten von Künstlern vertreten sein.
    (also „Decade“, Janis´“Anthology“, Beatles rot und weiß, Jimi Hendrix, „Living in the past“, „Backbeat“ und den Tribute-Sampler zu Nebraska heraus lassen). Diese Art sind besondere Scheiben, die eben kein „Kunstwerk“ bedeuten, sondern Patchwork.

    2. Warum soll von jedem Künstler/Band nur 1 Platte dabei sein? Wenn Du den gesamten Katalog von PJ und R.E.M. drin hättest, würde dies über Deine Faves wesentlich mehr aussagen, weil man dann erkennen würde, welchen Stellenwert diese Bands für Dich einnehmen und die meisten anderen dagegen nicht anstinken können. 10 R.E.M.´s würde dann manchen wundern lassen, ob Du die anderen Größen der Pop-Geschichte entsprechend gewürdigt hast. Bei mir bestreiten ja auch Beatles, Stones, Genesis, Who, Jethro Tull, Steely Dan und M M E einen erklecklichen Teil der 100 Plätze.

    3. Nun ja: Kennen sollte man seine Lieblinge schon :lol:
    Unbedingt in der Sammlung haben müsste man sie eigentlich nicht. Aber wer wollte dies nicht?

    Tschüss

    :twisted: :sauf: :) :D

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #208333  | PERMALINK

    filter

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,922

    zu 1.

    Hab mich gestern bei einer Flasche Weißwein hingesetzt und bin meine Sammlung unter dem Aspekt durchgegangen, von welchen Platten ich mich nie trennen würde. Um das rote und das blaue Album von den Beatles würde ich kämpfen wie ein Löwe. Deswegen tauchen sie hier auf. Ich hab aber auch nix anderes von den Beatles zu Hause. Bin halt ein Kind der 90er und der Auffassung, der Musikhistorie mit diesen beiden Beatlesalben Genüge getan zu haben. Genauso verhält es sich mit Joplin, Hendrix und Jethro Tull. Die gelisteten Scheiben sind mir ans Herz gewachsen, aber es sind die einzigen, die ich von ihnen hab. Von Young hab ich ein paar Alben mehr zu Hause, allerdings eher die aus den 90ern. Die Decade ist mir trotzdem am liebsten. Die Badlands gehört für mich inzwischen untrennbar zur Nebraska dazu. Deshalb hab ich sie aufgelistet.

    zu 2.

    Wenn ich von den Interpreten/Bands mehr als ein Album gelistet hätte, würde die 100-Begrenzung hinten und vorne nicht langen. Ich hätte also so oder so limitieren müssen und hab mich dann für die radikalste Lösung entschieden.

    und zu 3.

    Ich kenne und schätze viel mehr Alben, als ich tatsächlich besitze. Prodigys The fat of the land zum Beispiel, oder Mobys Play. Die würde ich hier sonst prompt listen. Ich hab nur bislang aus irgendwelchen Gründen keine eigene Pressung von ihnen. Die stehen bei Bekannten im Regal und sind mehrfach von mir ausgeliehen worden. Bei mir stehen sie bislang lediglich auf der Liste „Bei günstiger Gelegenheit zugreifen“ (Nicht bei den Bekannten, im Plattenladen!!). Das mit dem Abspielen gebrannter CDs war ob meines veralteten Players so eine Sache für sich. Jetzt hab ich´n neuen – mal gucken.

    Oder andersherum. Ich hab mir eine fremde CD/LP auf Kassette überspielt, aber ein paar Songs, die mir gerade nicht gefielen, weggelassen. The Clash – London Calling als Beispiel. Die Kassette ist dann gelaufen, bis das Band klanglich hinüber war – ohne Weiteres also ein Kandidat für die Liste. Aber es fehlen Songs, die ich nicht kenne.

    --

    Ich brachte meine Vergangenheit im Handgepäck mit. Ihre lagerte irgendwo im Container-Terminal. Als sie ging, benötigte ich einen Seemannssack.
    #208335  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Where are you!?

    Hier meine Plätze 101-200.

    101 Blind Faith Blind Faith
    102 Third Eye Blind Third Eye Blind
    103 Harvest Neil Young
    104 Don´t shoot me I´m only the piano player Elton John
    105 The kick inside Kate Bush
    106 The Joshua tree U 2
    107 Can´t buy a thrill Steely Dan
    108 The better life 3 Doors Down
    109 Blaze of glory Joe Jackson
    110 Appetite for destruction Guns N´ Roses
    111 Houses of the holy Led Zeppelin
    112 Help! Beatles
    113 Blood sugar sex magic Red Hot Chili Peppers
    114 Blonde on blonde Bob Dylan
    115 Iron Maiden Iron Maiden
    116 The stranger Billy Joel
    117 Makin´ movies Dire Straits
    118 (What´s the story) Morning glory Oasis
    119 …and then there were three Genesis
    120 Morrison hotel Doors
    121 Fireball Deep Purple
    122 Breakfast in America Supertramp
    123 A hard day´s night Beatles
    124 Street fighting years Simple Minds
    125 So Peter Gabriel
    126 Demons and wizards Uriah Heep
    127 Reload Metallica
    128 Let it bleed Rolling Stones
    129 Green R.E.M.
    130 Tapestry Carole King
    131 Brothers in arms Dire Straits
    132 Keep it like a secret Built to Spill
    133 Pieces of eight Styx
    134 Scavenger Walkabouts
    135 The kindness of strangers Spock´s Beard
    136 Auf dem Kreuzzug ins Glück Die Toten Hosen
    137 Load Metallica
    138 Graceland Paul Simon
    139 Are you experienced? Jimi Hendrix Experience
    140 The ideal crash dEUS
    141 Green river Creedence Clearwater Revival
    142 Teaser and the firecat Cat Stevens
    143 Seventh son of a seventh son Iron Maiden
    144 Physical graffity Led Zeppelin
    145 Document R.E.M.
    146 Captain Fantastic and the brown dirt cowboy Elton John
    147 Imagine John Lennon
    148 Diesel and dust Midnight Oil
    149 The turn of a friendly card Alan Parsons Project
    150 The book of Taliesyn Deep Purple
    151 This is my truth tell me yours Manic Street Preachers
    152 Images and words Dream Theater
    153 Strange ways, here we come Smiths
    154 Fragile Yes
    155 Gaucho Steely Dan
    156 Regatta de blanc Police
    157 Full moon fever Tom Petty
    158 Let it be Beatles
    159 Band on the run Wings
    160 Kick INXS
    161 Solar fire Manfred Mann´s Earthband
    162 Forever changes Love
    163 52nd street Billy Joel
    164 Frampton comes alive Peter Frampton
    165 The queen is dead Smiths
    166 Weld Neil Young
    167 New gold dream (81-82-83-84) Simple Minds
    168 Look at yourself Uriah Heep
    169 Flesh + blood Roxy Music
    170 Leftoverture Kansas
    171 America America
    172 Non such XTC
    173 Born in the USA Bruce Springsteen
    174 Jagged little pill Alanis Morissette
    175 Mellon collie and the infinite sadness Smashing Pumpkins
    176 4630 Bochum Herbert Grönemeyer
    177 Santana Santana
    178 Ragged glory Neil Young
    179 Asia Asia
    180 Toto IV Toto
    181 Who do we think we are Deep Purple
    182 Heaven and hell Black Sabbath
    183 Für usszeschnigge BAP
    184 Saturday night fever Soundtrack (Bee Gees)
    185 Fly like an eagle Steve Miller Band
    186 Meddle Pink Floyd
    187 Aftermath Rolling Stones
    188 Let´s dance David Bowie
    189 Camel Camel
    190 The myths and legends of King Arthur… Rick Wakeman
    191 By the way Red Hot Chili Peppers
    192 Disraeli gears Cream
    193 Something else by the Kinks Kinks
    194 Waiting for the sun Doors
    195 Keep the faith Bon Jovi
    196 Foreigner Foreigner
    197 Natty dread Bob Marley & the Wailers
    198 Pendulum Creedence Clearwater Revival
    199 Beautiful freak eels
    200 Zwesche Salzjebäck un bier BAP

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #208337  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    Nun denn, bin kein wirklicher Freund von diesen Top 100 Listen. Sagen die wirklich die Wahrheit? Vielleicht sollte man die unter Hypnose erstellen. Schon jetzt überlege ich ob nicht vielleicht das eine Album statt eines anderen in die Liste gehört, aber besondere Sorgfalt hab ich nicht walten lassen, sonst wäre sie nie fertig geworden. Die Platzierungen haben mir nur zur Orientierung gedient, sie sind belanglos. Wenn ich Alben von diesen 100 hervorheben müßte dann wären es wohl die von Warrior Soul, King´s X und Metallica.

    1. King´s X – gretchen goes to Nebraska
    2. King´s X – faith hope love
    3. Kyuss – sky valley
    4. Soundgarden – superunknown
    5. Metallica- Kill ´em all
    6. Metallica – ride the lightning
    7. Metallica – master of puppets
    9. Badlands – voodoo highway
    10. Pothead – learn to hypnotize
    11. Death Angel – act III
    12. AC/DC – let there be rock
    13. Tribe after Tribe – pearls before swine
    14. Overkill – the years of decay
    15. Warrior Soul – same
    16. Warrior Soul – drugs god and the new republic
    17. Warrior Soul – salutations from the ghetto nation
    18. Monster Magnet – superjudge
    19. Iron Maiden – same
    20. Peter Gabriel – III
    21. Thin Lizzy – jailbreak
    22. Anthrax – spreading the desease
    23. Judas Priest -painkiller
    24. Armored Saint – delirious nomad
    25. C.O.C. – blind
    26. Coroner – grin
    27. Exodus – bonded by blood
    28. Exodus – faboulus disaster
    29. Death – symbolic
    30. Slayer – reign in blood
    31. Slayer – south of heaven
    32. Annihilator – alice in hell
    33. Black Sabbath – heaven & hell
    34. Fear of God – within the veil
    35. Rush – moving pictures
    36. Tesla – psychotic supper
    37. Souls at Zero – same
    38. Sanctuary – into the mirror black
    39. Motörhead – ace of spades
    40. Trouble – same
    41. Pantera – cowboys from hell
    42 Bolt Thrower – hounor valour pride
    43. Metal Church – same
    44. Metal Church – hanging in the balance
    45. Prong – prove you wrong
    46. Prong – beg to differ
    47. Psychotic Waltz – a social grace
    48. Dream Theater – images & words
    49. Lard – pure chewing satisfaction
    50. Primus – frizzle fry
    51. Manowar – kings of metal
    52. Skyclad – a burnt suffering for the bone idol
    53. Carcass – heartwork
    54. Deep Purple – fireball
    55. Deep Purple – machine head
    56. The Obsessed – the church within
    57. Suicidal Tendencies – lights, camera…
    58. Queensryche – operation mindcrime
    59. Rage against the machine – the battle of LA
    60. Savatage – gutter ballet
    61. Savatage – streets
    62. Jethro Tull – aqualung
    63. Jethro Tull – songs from the wood
    64. Eels – beautiful freak
    65. Eels – elektroshock blues
    66. Talk Talk – the coulor of spring
    67. Talk Talk – the spirit of eden
    68. Radiohead – ok computer
    69. Depeche Mode – black celebration
    70. Temple of the dog – same
    71. Pearl Jam – no code
    72. Marillion – brave
    73. Living Coulor – time´s up
    74. Tool – lateralus
    75. Sting – nothing like the sun
    76. Chuck Prophet – homemade blood
    77. Dire Strais – same
    78. Michael Penn – mp4
    79. Billy Bragg & Wilco – mermaid avenue
    80. Nick Drake – bryter later
    81. Lambchop – nixon
    82. Silverbullit – citizen bird
    83. The Cure – bloodflowers
    84. Elvis Costello – useless beauty
    85. Jeff Buckley – grace
    86. Cracker – the golden age
    87. Candlemass – nightfall
    88. Masters of Reality – same
    89. Bruce Dickinson – Chemical wedding
    90. Elliott Smith – XO
    91. Elliott Smith – figure 8
    92. Wilco – summerteeth
    93. Johnny Cash – solitary Man
    94. Bruce Springsteen – nebraska
    95. Voivod – dimension hätröss
    96. Mark Lanegan – Field Songs
    97. 16 Horsepower – sackcloth ´n ashes
    98. 16 Horsepower – lucky jim
    99. Fiona Apple – when the pawn …
    100. Bathory – hammerheart

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    #208339  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Ich vermisse bei diesem Thema noch die TOPs von hefoe!

    Oder bestehen die ausschließlich aus Oasis???!! :lol: :lol:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #208341  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,904

    Jenau! Traut Euch, Leute!!

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #208343  | PERMALINK

    fetenguru

    Registriert seit: 17.07.2002

    Beiträge: 4,902

    Lasst mir mal noch ’ne Woche Zeit, hab zwar die Datei mit meiner Liste aus dem alten Forum, nur denke ich es wieder mal Zeit sich wieder hinzusetzen um zu sehen wie sich der geschmack mal wieder verändert hat. Ist ja immerhin fast ein halbes Jahr vergangen.
    Ich denke solche Schwankungen treten fats bei jedem von uns auf, wäre auch schlimm wenn nicht. Dieser Blick auf die neuen Listen würde mich schon mla reizen!

    Also bis bald…

    Lars

    --

    LARS ist nur eine Abkürzung: Like A Rollin' Stone
    #208345  | PERMALINK

    fishie

    Registriert seit: 03.08.2002

    Beiträge: 612

    Ich vermisse bei diesem Thema noch die TOPs von hefoe!

    Oder bestehen die ausschließlich aus Oasis???!! :lol: :lol:

    dann wäre er der erste hier mit gutem geschmack :sauf:

    --

    kann mich bitte jemand löschen, dass forum hier stinkt erbärmlich.
    #208347  | PERMALINK

    jered

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 264

    dann wäre er der erste hier mit gutem geschmack :sauf:

    …darauf’nen ordentlichen Schluck :twisted:

    --

    Willkommen, Jered. Ihr letzter Besuch war: 23.03.2005 um 07:21 Uhr
    #208349  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,785

    Ich vermisse bei diesem Thema noch die TOPs von hefoe!

    Oder bestehen die ausschließlich aus Oasis???!! :lol: :lol:

    dann wäre er der erste hier mit gutem geschmack :sauf:

    Hängst Dich ja ganz schön weit aus dem Fenster…

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 10,876)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.