Eric Burdon

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 45)
  • Autor
    Beiträge
  • #659009  | PERMALINK

    starship

    Registriert seit: 28.12.2002

    Beiträge: 1,475

    @mitch

    ich würde mir von burdon in der heutigen zeit noch eine richtige blues-cd wünschen.
    ich weiß nicht warum er so halbherzige rocksongs singt? er bräuchte eine andere gruppe hinter sich.
    Lost Within The Halls Of Fame ist eine enttäuschung. was er da meistens bringt ist mainstreamrock, ohne richtigen biß, ohne schärfe, ohne ausdruck.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #659011  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    @mitch

    ich würde mir von burdon in der heutigen zeit noch eine richtige blues-cd wünschen.
    ich weiß nicht warum er so halbherzige rocksongs singt? er bräuchte eine andere gruppe hinter sich.
    Lost Within The Halls Of Fame ist eine enttäuschung. was er da meistens bringt ist mainstreamrock, ohne richtigen biß, ohne schärfe, ohne ausdruck.

    Genau die Thematik spiegelt sich im Comeback Film wieder… er als Rocco, will die Vorgaben seines Managers und der Musikindustrie nicht mit machen… haut ab nach Berlin und flieht vor dem eingefahrenen amerikanischen Mainstream Milieu und seinen Schulden. In Berlin trifft er auf Lousiana Red und versucht sein eigenes Ding zu machen. Am Ende jedoch wird er erschossen. Ich fand den Film klasse.

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #659013  | PERMALINK

    starship

    Registriert seit: 28.12.2002

    Beiträge: 1,475

    schade, hab den film nicht gesehen.

    laut seiner biografie, hat er ja kaum geld mit seiner musik verdient. hat lauter plattenverträge unterschrieben, wobei er sich selbst ums ohr haute.
    er mußte in den 70igern zurück zu seinen eltern, um bei ihnen leben zu können, weil er kein geld besaß.

    --

    #659015  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,698

    @mitch

    ich würde mir von burdon in der heutigen zeit noch eine richtige blues-cd wünschen.
    ich weiß nicht warum er so halbherzige rocksongs singt? er bräuchte eine andere gruppe hinter sich.
    Lost Within The Halls Of Fame ist eine enttäuschung. was er da meistens bringt ist mainstreamrock, ohne richtigen biß, ohne schärfe, ohne ausdruck.

    Genau die Thematik spiegelt sich im Comeback Film wieder… er als Rocco, will die Vorgaben seines Managers und der Musikindustrie nicht mit machen… haut ab nach Berlin und flieht vor dem eingefahrenen amerikanischen Mainstream Milieu und seinen Schulden. In Berlin trifft er auf Lousiana Red und versucht sein eigenes Ding zu machen. Am Ende jedoch wird er erschossen. Ich fand den Film klasse.

    100 % Zustimmung, war auch begeistert !

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #659017  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Falls jemand Interesse an dem Film hat… ich würde ihn ausleihen, da er kaum noch zu haben ist. Aber bitte mit Rückgabegarantie :D

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #659019  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    Aus der Rubrik: „Prominenten im Alltag begegnet“:
    Ich habe Eric Burdon heute zufällig im Buchladen gesehen. Er hat sich grade von ein paar Fotografen ablichten lassen und wollte danach sein Buch signieren.
    Ach ja, von ihm ist eine Autobiographie erschienen: „My secret life“.

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #659021  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,833

    Habe heute morgen im Auto unterwegs 1 Stunde im DLF von Eric Burdon als DJ erlebt.

    Sehr sympathisch: John Lee Hooker, Dire Straits (weil sie ebenfalls aus Newcastle kommen), Kumpel Alexis Korner. Mehr fällt mir gerade nicht ein. Alles authentisch und aufrichtig. Ein Echter.

    --

    #659023  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Originally posted by dougsahm@30 Oct 2004, 22:23
    Habe heute morgen im Auto unterwegs 1 Stunde im DLF von Eric Burdon als DJ erlebt.

    Sehr sympathisch: John Lee Hooker, Dire Straits (weil sie ebenfalls aus Newcastle kommen), Kumpel Alexis Korner. Mehr fällt mir gerade nicht ein. Alles authentisch und aufrichtig. Ein Echter.

    isser wirklich.

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #659025  | PERMALINK

    dahrja

    Registriert seit: 17.03.2005

    Beiträge: 15

    dr.music Eric ist im Übrigen auch einer der Wenigen, der mit über 60 Jahren noch eine ausgezeichnete Stimme hat. Bewunderungswert…

    das mag sein, die letzte platte die ich mir von ihm kaufte war i used to be an animal und die ist sau schlecht (wobei die ist auch schon wieder 15 jahre alt)

    --

    #659027  | PERMALINK

    entenbaer

    Registriert seit: 22.08.2006

    Beiträge: 101

    Habe mir kürzlich „Soul Of A Man“ von Eric Burdon gekauft – und bin hin und weg von diesem *p*r*ä*c*h*t*i*g*e*n* Album!

    Kennt sich hier jemand mit dem Burdon-Backkatalog (Solo, Projekte, von mir auch aus Animals) aus und kann ein paar weitere Alben empfehlen, die in etwa mit dem *p*r*ä*c*h*t*i*g*e*n* „Soul Of A Man“ vergleichbar sind?

    --

    #659029  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,470

    Es gibt bereits einen Eric Burdon Thread: s. hier.

    Ich kenne das Album ‚Soul of a man‘ zwar nicht, würde aber dringend ‚The twain shall meet‘ von Eric Burdon and the Animals aus dem Jahr 1968 empfehlen. Das gibt es seit letztem Jahr endlich auch in einer schön aufgemachten und gut klingenden Neuauflage. Desweiteren empfehle ich die beiden Alben, die er mit War zusammen gemacht hat: ‚Eric Burdon declares „WAR“‚ und ‚The Blackman’s Burdon‘, letzteres mit sagenhaft guten Versionen von ‚Nights in white satin‘ und ‚Paint it black‘.

    --

    17 18 19 Bobo
    #659031  | PERMALINK

    kicks

    Registriert seit: 11.10.2006

    Beiträge: 545

    gibt es eine thread darüber?

    THANX

    --

    #659033  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,470

    Hier

    --

    17 18 19 Bobo
    #659035  | PERMALINK

    kicks

    Registriert seit: 11.10.2006

    Beiträge: 545

    o.k.
    Thanx

    dann kann ich da viellicht paar mir „gut erscheinende dinge“ schreiben

    ICH habe es gesehen- gespeichert
    kann gelöscht werden

    danke

    --

    #659037  | PERMALINK

    proletheus

    Registriert seit: 29.06.2008

    Beiträge: 2

    Neben dem großartigen „spill the wine“ und der „paint it black“ Version aus der Beatclub-Session wohl eines der schönsten audiovisuellen Erlebnisse:

    http://de.youtube.com/watch?v=vrymHra46Dk :sonne:

    --

    Wie man sich auch dreht, der Arsch ist immer hinten.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 45)

Schlagwörter: , , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.