EELS

Ansicht von 15 Beiträgen - 361 bis 375 (von insgesamt 380)
  • Autor
    Beiträge
  • #402749  | PERMALINK

    pinback

    Registriert seit: 18.03.2007

    Beiträge: 1,223

    pipe-bowlKommen wir doch mal auf den Punkt. „Blinking lights“ war damals eine Enttäuschung. Fast alle früheren Alben von Eels, von „Souljacker“ vielleicht abgesehen, waren besser als „Blinking lights“. Zum Teil deutlich besser.

    Nach Shootenanny hatte er alles abgegrast. Blinking Lights war vor allem zu lang mit zu vielen Schnipseln zwischendurch aber dennoch einigen ganz hervorragenden Songs. Aber als Gesamtwerk trotz Konzept hinter allen Vorgängern, natürlich auch hinter dem unterschätzten Souljacker.

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #402751  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,626

    pipe-bowlKommen wir doch mal auf den Punkt. „Blinking lights“ war damals eine Enttäuschung. Fast alle früheren Alben von Eels, von „Souljacker“ vielleicht abgesehen, waren besser als „Blinking lights“. Zum Teil deutlich besser.

    PinbackNach Shootenanny hatte er alles abgegrast. Blinking Lights war vor allem zu lang mit zu vielen Schnipseln zwischendurch aber dennoch einigen ganz hervorragenden Songs. Aber als Gesamtwerk trotz Konzept hinter allen Vorgängern, natürlich auch hinter dem unterschätzten Souljacker.

    Nach den beiden eher enttäuschenden Alben Souljacker und Shootenanny war Blinking Lights eine „welcome return to form“, mit grandiosen Songs, guten Texten, einem hervorragend umgesetzten biografischen Konzept und einer inhaltlichen Tiefe, die noch über Electro-Shock-Blues hinausging. Die „Schnipsel“ waren Instrumentals, die vor allem auf CD 2 eine etwas größere Rolle spielten, aber das Album ist keinesfalls überlang.

    Ich war noch nicht im Forum, als es erschien, aber für mich war es zu keiner Sekunde eine Enttäuschung. Und die meisten Eels-Fans sehen das genauso. Bei RYM liegt es knapp hinter Electro-Shock-Blues auf Platz 2 der Eels-Alben.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #402753  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,338

    nail75Und die meisten Eels-Fans sehen das genauso.

    Macht doch nichts, solche Fehler passieren schon mal. Und „Shootenanny“ war doch mal eine recht feine Überraschung fernab von einer Enttäuschung..

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #402755  | PERMALINK

    pinback

    Registriert seit: 18.03.2007

    Beiträge: 1,223

    Als Enttäuschung würde ich es auch nicht bezeichnen (Blinking Lights). Respekt vor seiner Konzeptionalität. Ich greife aber eher auf die 5 Vorgänger zurück, und nicht auf Blinking Lights. Souljacker und Shootenanny brachten dann eine neue Note in sein Schaffen ein. Für einige wahrscheinlich zu simpel, nicht tiefgründig genug, vor allem Shootenanny. Aber was sollte danach noch kommen? Eine vollständige Neuausrichtung oder Konsolidierung. Er hat sich für letzteres entschieden, beginnend mit Blinking Light, wo er seine Songs in ein Konzept brachte. Es ist ihm ja durchaus gelungen. Nur sein Meisterwerk ist es halt nicht.

    #402757  | PERMALINK

    elo4evermatt

    Registriert seit: 12.11.2007

    Beiträge: 1,811

    Also mir ist etwas schleierhaft, was so viele von euch an „I’m your brave little soldier“ finden. Ich kann verstehen, dass er es so lang zurückgehalten hat, hat es doch eine unterirdische (Ton-)Qualität. Jaja, auch wenn dieser seltsame Mix so gewollt ist, so finde ich den Song als solches (auch gerade textlich) eher mittelmässig. Da gibt es auf WONDERFUL, GLORIOUS auf jeden Fall besseres.

    --

    "I believe in love ... but it don't believe in me!" (Rhett Miller)
    #402759  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,890

    pipe-bowlMacht doch nichts, solche Fehler passieren schon mal. Und „Shootenanny“ war doch mal eine recht feine Überraschung fernab von einer Enttäuschung..

    Aber Hallo

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #402761  | PERMALINK

    fictionmaster

    Registriert seit: 28.07.2006

    Beiträge: 1,559

    Ich fand „Blinking lights“ auch zu lang und zu unspektakulär. Mein liebstes Eels-Album ist und bleibt „Shootenanny!“. Die Platte besitzt den ultimativen Eels-Querschnitt und so ziemlich alles, was die Band ausmacht.

    Die neuen Alben finde ich gar nicht so schlecht. Klar sind sie etwas anders als die früheren, aber dadurch sind sie nicht automatisch schlechter.

    Bisher habe ich mir von jedem Eels-Album wenn möglich die Deluxe-Edition gekauft und bereut habe ich das nie. Allerdings waren seltenst wirklich ultrawichtige Songs drauf. Ich habe mich auf jeden Fall gefreut, dass bei dem neuen Album nicht bloß vier, sondern gleich 13 Zusatzstücke dabei sind (auch wenn der erste Track eigentlich nicht zählt). Die Auswahl der Live-Tracks finde ich zwar nicht so gelungen, aber für umme nehme ich sie natürlich gern mit.

    Mein Favorit von neuen „Wonderful glorious“ ist übrigens „The turnaround“. Der Song packt mich jedes Mal.

    --

    Krimis, Thriller und Urban Fantasy - weitere Infos unter www.soeren-prescher.de  
    #402763  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 77,773

    nail75Nach den beiden eher enttäuschenden Alben Souljacker und Shootenanny war Blinking Lights eine „welcome return to form“, mit grandiosen Songs, guten Texten, einem hervorragend umgesetzten biografischen Konzept und einer inhaltlichen Tiefe, die noch über Electro-Shock-Blues hinausging. Die „Schnipsel“ waren Instrumentals, die vor allem auf CD 2 eine etwas größere Rolle spielten, aber das Album ist keinesfalls überlang.

    Perfekt umschrieben.

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #402765  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    fictionmaster
    Mein Favorit von neuen „Wonderful glorious“ ist übrigens „The turnaround“. Der Song packt mich jedes Mal.

    :bier:

    --

    #402767  | PERMALINK

    zeno-cosini

    Registriert seit: 23.04.2007

    Beiträge: 747

    pipe-bowlMacht doch nichts, solche Fehler passieren schon mal. Und „Shootenanny“ war doch mal eine recht feine Überraschung fernab von einer Enttäuschung..

    Mit eels ist es schon nicht so ganz einfach. Wenn ich mir den Thread so durchlese, sind die Meinungen zu den Alben schon besonders unterschiedlich. Meine erste war SHOOTENANNY und war lange auch die letzte (fand und finde sie absolut schwach). Erst die frühen Sachen haben mich entflammt, bis heute. END TIMES ist schwach, aber sowohl BLINKING als auch die Neue finde ich stark. Hmmm, schon etwas seltsam…

    --

    #402769  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 33,338

    Zeno CosiniMit eels ist es schon nicht so ganz einfach.

    das ist das, was ich jetzt z.b. an den eels so mag.
    shootenanny und blinkling lights hab ich damals auch erst richtig bewusst gehört und kapiert, nachdem ich gelesen hatte, was everett in seinem buch darüber schreibt…

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #402771  | PERMALINK

    fictionmaster

    Registriert seit: 28.07.2006

    Beiträge: 1,559

    NEW EELS ALBUM:
    The new EELS album THE CAUTIONARY TALES OF MARK OLIVER EVERETT will be released April, 22, 2014. Watch the album trailer at the link below. Stay tuned to http://EELStheband.com for more info soon!

    --

    Krimis, Thriller und Urban Fantasy - weitere Infos unter www.soeren-prescher.de  
    #402773  | PERMALINK

    elo4evermatt

    Registriert seit: 12.11.2007

    Beiträge: 1,811

    fictionmasterNEW EELS ALBUM:
    The new EELS album THE CAUTIONARY TALES OF MARK OLIVER EVERETT will be released April, 22, 2014. Watch the album trailer at the link below. Stay tuned to http://EELStheband.com for more info soon!

    Das ging schnell! Der Titel ist schon mal absolut knorke.
    Hab mich letzte Woche noch gefragt, ob wir evtl. Ende des Jahres mit einem neuen Album rechnen könnten.
    Jetzt dies!

    --

    "I believe in love ... but it don't believe in me!" (Rhett Miller)
    #402775  | PERMALINK

    fictionmaster

    Registriert seit: 28.07.2006

    Beiträge: 1,559

    Ich war auch überrascht, dass es so schnell ging. Aber meckern will ich natürlich nicht. :sonne:

    --

    Krimis, Thriller und Urban Fantasy - weitere Infos unter www.soeren-prescher.de  
    #402777  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 33,338

    „e from eels“ ist nun mal immer wieder für überraschungen gut….

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
Ansicht von 15 Beiträgen - 361 bis 375 (von insgesamt 380)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.