Die besten Thrash Metal-Alben

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #76691  | PERMALINK

    voyager

    Registriert seit: 11.06.2006

    Beiträge: 7,015

    01. Metallica – Kill ‚em All
    02. Anthrax – Spreading the Disease
    03. Metallica – Master of Puppets
    04. Metallica – …And Justice for All
    05. Testament – The Legacy
    06. Exodus – Tempo of the Damned
    07. Slayer – Reign in Blood
    08. Flotsam & Jetsam – Doomsday for the Deceiver
    09. Flotsam & Jetsam – No Place for Disgrace
    10. Exodus – Fabulous Disaster
    11. Anthrax – State of Euphoria
    12. Megadeth – Rust in Peace
    13. Destruction – Live Without Sense
    14. Testament – The New Order
    15. Metal Church – The Dark
    16. Voivod – Dimension Hatröss
    17. Slayer – South of Heaven
    18. Onslaught – In Search of Sanity
    19. Voivod – Killing Technology
    20. Nuclear Assault – Handle With Care

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8074145  | PERMALINK

    powerpaule

    Registriert seit: 05.08.2011

    Beiträge: 6

    das hier sind (waren) in etwa meine Lieblinge, wobei sich das eignetlich relativ häufig geändert hat :D

    die reihenfolge ist für mich unerheblich:

    Megadeth – Peace Sells …
    Megadeth – Killing is my Business …
    Exciter – Heavy Metal Maniac
    Toxic – World Circus
    Overkill – Under The Influence
    Slayer – Show No Mercy
    Testament – The Legacy
    Metallica – Ride the Lightning
    Agent Steele – Skeptics Apocalypse
    Heathen – Breaking the Silence
    Artillery – By Inheritance
    Purgatory – Tied to the Trax
    Lääz Rockit – Know your Enemy
    Coroner – No more Color
    Sabbat – History Of A Time To Come
    Flotsam & Jetsam – No Place For Disgrace
    Paradox – Collision Course
    Anthrax – Fistful Of Metal
    Hirax – The New Age Of Terror
    Fueled by Fire – Spread the Fire

    --

    #8074147  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    Hier die ultimative Bestenliste in Sachen Thrash…

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #8074149  | PERMALINK

    kory

    Registriert seit: 09.09.2007

    Beiträge: 245

    Prince KajukuHier die ultimative Bestenliste in Sachen Thrash…

    Ich glaube nicht, Tim!

    – Drei Metallica-Alben in den Top 5
    – Dark Angel auf Platz 18, dazu noch die falsche Scheibe
    – Metal Church? Thrash? WTF?
    – das Debut von Vio-Lence auf 48? :dance:

    Pluspunkt, indes: die Nennung von Morbid Saint. Immerhin.

    Mein Versuch einer Top 20, ohne Reihenfolge:

    Slayer – Seasons In The Abyss
    Dark Angel – Time Does Not Heal
    Exodus – Bonded By Blood
    Forbidden – Twisted Into Form
    Vio-Lence – Eternal Nightmare
    Atheist – Unquestionable Presence
    Voivod – Killing Technology
    Sacred Reich – The American Way
    Sepultura – Arise
    Megadeth – Rust In Peace
    Demolition Hammer – Epidemic Of Violence
    Exhorder – Slaughter In The Vatican
    Devastation – Idolatry
    Heathen – Victims Of Deception
    Overkill – Feel The Fire
    Sacrament – Haunts Of Violence
    Realm – Suiciety
    Solstice – Solstice
    Testament – The Legacy
    Cyclone Temple – I Hate Therefore I Am

    #8074151  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    Naja, immerhin wird hier die Durchschnittsmeinung einer weltweiten, breiten Masse angegeben. Mit allen Verirrungen und Verfehlungen natürlich. Diese Art von Erhebung scheint mir aber noch die repräsentativste von allen, auch wenn das Endergebnis meine persönliche Meinung nicht 100%ig widerspiegelt.

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #8074153  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    KoryIch glaube nicht, Tim!

    Gestatten, Bernd…:bier:

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #8074155  | PERMALINK

    wuerzel

    Registriert seit: 09.10.2013

    Beiträge: 45

    Oha, mächtig was los hier. :lol:
    Also direkt mal meine Top 12 (vorsichtshalber erstmal ohne viel verbalem Gedöhns):

    DESTRUCTION – Infernal Overkill
    DEATHROW – Riders Of Doom
    KREATOR – Pleasure To Kill
    ASSASSIN – Interstellar Experience
    SLAYER – Reign In Blood
    MORBID SAINT – Spectrum Of Death
    RIGOR MORTIS – Rigor Mortis
    SADUS – Swallowed In Black
    VOIVOD – War And Pain
    SEPULTURA – Beneath The Remains
    PROTECTOR – Misanthropy (EP)
    SACRIFICE – Soldiers Of Misfortune

    --

    "Dieses Album ist so klar und deutlich von mir, daß es diejenigen, die meine Arbeit lieben, in ihrer Liebe bestärken wird und diejenigen, die mich hassen, so daß sie mich gar nicht wahrnehmen (sonst müssten sie mich ja vielleicht gut finden), werden in ihrer Abneigung gegen mich bestärkt." HRK (2013)
    #11762753  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 8,121

    Es steht ein neuer Dokumentarfilm in den Startlöchern namens Total Thrash – The Teutonic Story von Regisseur Daniel Hofmann, über die Geschichte der deutschen Thrash-Metal-Szene, mit Bands wie Kreator, Destruction, Sodom und Tankard als Speerspitze. Sänger Gerre von Tankard haben sie in der Hard’n’Heavy-Kneipe Speak Easy in Frankfurt-Sachsenhausen interviewt, wo Gerre gelegentlich als DJ auflegt. Kann man im offiziellen Trailer zum Film sehen. In diesem Loch kehre ich auch manchmal ein, wenn ich gerade in Mainhattan weile. Sabina Classen von Holy Moses kommt ebenfalls zu Wort. Am 31. Mai feiert der Dokumentarfilm seine Uraufführung in der Lichtburg in Essen. Danach geht das Filmteam mit dem Streifen auf Kinotour quer durch Deutschland, unter anderem mit Gastspielen in Frankfurt, Münster, Mannheim, Freiburg und Saarbrücken. In Verbindung mit After-Show und Band-Auftritten. Hoffentlich kann ich einen Termin davon besuchen. Sicher wird der Film aber auch hinterher auf bluRay und DVD erscheinen.

    --

    I don't let my kids watch the orchestra ... there's too much sax and violins
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.