Die 10 besten Alben der 90er Jahre

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Nineties Die 10 besten Alben der 90er Jahre

Ansicht von 15 Beiträgen - 616 bis 630 (von insgesamt 666)
  • Autor
    Beiträge
  • #409895  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    lotterlotta1. Garland Jeffreys don’t call me buckwheat
    2. 11 aus dieser zur Auswahl stehenden Top-Alben der ’90er:

    3. Auch hier viel die Auswahl schwer zehn beste Alben raus zu kitzeln, von daher kapituliere ich beim Festlegen der Nr. 1

    1. Eine echte Überraschung. Nicht schlecht, aber soooo hoch?
    2. Was meinst Du?
    3. Ja, man sieht, es fiel Dir wirklich schwer.;-)

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #409897  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,408

    dr.music1. Eine echte Überraschung. Nicht schlecht, aber soooo hoch?
    2. Was meinst Du?
    3. Ja, man sieht, es fiel Dir wirklich schwer.;-)

    1. ja, genau da gehört es hin! ein spannendes enorm einfallsreiches musikalisches erlebnis mit guten texten, tollem gesang, rhythmenwechsel, drive, beat….. u.u.u.

    2. eigentlich nicht so schwer zu verstehen, 11 statt 10 aus einer großen reihe toller 90er-alben

    3.auf was spielst du nun schon wieder an?

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #409899  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    lotterlotta2. eigentlich nicht so schwer zu verstehen, 11 statt 10 aus einer großen reihe toller 90er-alben

    3.auf was spielst du nun schon wieder an?

    2. Jetzt ist mir klar.
    3. Vielleicht e bissi auf die Rechtschreibung?;-)

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #409901  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,408

    dr.music2. Jetzt ist mir klar.
    3. Vielleicht e bissi auf die Rechtschreibung?;-)

    wer grammatikalisch und vom satzbau her so seltsam und auch noch in dialekt schreibt, hat keinen anspruch auf rechtschreibung!

    und außerdem heißt das hier nicht „e bissi“ sondern „a weng“:lol:

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #409903  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 12,675

    Beck – Odelay
    Urge Overkill – Saturation
    Jerry Garcia & David Grisman – Shady Grove
    Neil Young – Ragged Glory
    Flaming Lips – The Soft Bulletin
    Eric B. & Rakim – Let The Rhythm Hit ‚Em
    P.J. Harvey – To Bring You My Love
    Rufus Wainwright – Rufus Wainwright
    Rhythm & Sound w/ Tikiman – Showcase
    The Cruel Sea – Three Legged Dog

    #409905  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 4,262

    Auch so könnte die Liste sich sehr gut anhören.

    Alphabetisch:

    Björk – DEBUT
    Cocteau Twins – HEAVEN OR LAS VEGAS
    Depeche Mode – VIOLATOR
    Dave Douglas – CHARMS OF THE NIGHT SKY
    Massive Attack – BLUE LINES
    Oval 94 – DISKONT
    Squarepusher – HARD NORMAL DADDY
    Stereolab – DOTS AND LOOPS
    Tortoise – TNT
    John Zorn/Naked City – RADIO

    --

    "I said a hip-hop, the hippie, the hippie / To the hip, hip-hop and you don't stop the rockin' / To the bang-bang boogie, say up jump the boogie / To the rhythm of the boogie, the beat" (The Sugarhill Gang)
    #409907  | PERMALINK

    hello_skinny

    Registriert seit: 11.12.2010

    Beiträge: 2,305

    1. Swans – Soundtracks for the Blind
    2. Boredoms – Vision Creation Newsun
    3. Morrissey – Vauxhall and I
    4. The Magnetic Fields – 69 Love Songs
    5. Pulp – Different Class
    6. Wu-Tang Clan – Enter the Wu-Tang (36 Chambers)
    7. Swans – White Light From the Mouth of Infinity
    8. My Bloody Valentine – Loveless
    9. Koenjihyakkei – Hundred Sights of Koenji
    10. Portishead – Dummy

    11. Current 93 – Thunder Perfect Mind
    12. Gravediggaz – 6 Feet Deep
    13. Les Rallizes Dénudés – ’77 Live
    14. Radiohead – OK Computer
    15. Talk Talk – Laughing Stock
    16. Henryk Mikolaj Górecki – Symphony No. 3 (London Sinfonietta/David Zinman; Dawn Upshaw)
    17. Current 93 – All the Pretty Little Horses
    18. Burzum – Filosofem
    19. Merzbow – Flare Gun
    20. Ol‘ Dirty Bastard – Return to the 36 Chambers: The Dirty Version

    #409909  | PERMALINK

    mod-paul

    Registriert seit: 07.06.2012

    Beiträge: 306

    Elvis Costello – Brutal Youth
    Paul Weller – Heavy Soul
    Madness – Wonderful
    Joe Strummer – Rock Art And The X-Ray Style ‎
    Element of Crime – Weißes Papier
    Muse – Showbiz
    ZZ Top – Rhythmeen
    Frank Zappa – The yellow shark
    Paul McCartney – Off the ground
    Red Hot Chili Peppers – Blood Sugar Sex Magik

    --

    Modism...an aphorism for clean living under difficult circumstances
    #409911  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    1. OASIS – (What’s The Story) Morning Glory *****
    2. NIRVANA – Nevermind
    3. ISMO ALANKO – Kun Suomi putos puusta
    4. 22 PISTEPIRKKO – Big Lupu
    5. R.E.M. – Automatic For The People
    6. PRIMAL SCREAM – Screamadelica
    7. OASIS – Definitely Maybe
    8. JOLLY JUMPERS – Tyrnävä
    9. THE AUTEURS – After Murder Park
    10. THE CYBERMEN – Needle’s Eye

    11. BELLE & SEBASTIAN – Tigermilk
    12. 22 PISTEPIRKKO – Rumble City, LaLa Land
    13. EELS – Beautiful Freak
    14. BLACK BOX RECORDER – England Made Me
    15. THE ROLLING STONES – Stripped
    16. THE GRIP WEEDS – The Sound Is In You
    17. BOB DYLAN – Time Out Of Mind
    18. BLUR – Blur
    19. 22 PISTEPIRKKO – Eleven
    20. THE BLACK CROWES – The Southern Harmony And Musical Companion ****1/2
    21. THEE ULTRA BIMBOOS – Supermess
    22. TELEVISION – Television
    23. R.E.M. – Out Of Time
    24. KULA SHAKER – K
    25. EELS – Electro-Shock Blues
    26. FOUNTAINS OF WAYNE – Fountains Of Wayne
    27. LARRY & THE LEFTHANDED – Quantum Rider
    28. MADRUGADA – Industrial Silence
    29. JOLLY JUMPERS – Ruis
    30. THE AUTEURS – New Wave

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #409913  | PERMALINK

    blues-to-bechet

    Registriert seit: 09.09.2012

    Beiträge: 860

    Schwierig, schwierig… Aber ein Versuch sei gewagt.

    In alphabetischer Order seien genannt:

    Björk – Post
    Bowie, David – „hours…“
    Dylan, Bob – Time out of Mind
    Fates Warning – disconnected
    Gathering, The – How to Measure a Planet?
    Manic Street Preachers – This is my truth, tell me yours
    Marillion – This Strange Engine
    Massive Attack – Mezzanine
    Pink Floyd – The Division Bell
    Radiohead – OK Computer

    --

    Bald in diesem Theater: - BtBs Top 100 Filme - Top 100 des Barock
    #409915  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    Blues to Bechet1. Schwierig, schwierig… Aber ein Versuch sei gewagt.

    2. Marillion – This Strange Engine

    1. Du, ist immer schwierig.;-)
    2. Und die besser als ihre „Brave“!??:wow:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #409917  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 63,767

    Mikko1. OASIS – (What’s The Story) Morning Glory *****
    5. R.E.M. – Automatic For The People
    17. BOB DYLAN – Time Out Of Mind
    20. THE BLACK CROWES – The Southern Harmony And Musical Companion ****1/2

    Immerhin 4 Alben, die in meiner aktuellen Top Ten der Nineties stehen.

    Update:

    01. Bob Dylan – Time out if mind
    02. R.E.M. – Automatic for the people
    03. The Black Cowes – The southern harmony and musical companion
    04. Mark Lanegan – I’ll take care of you
    05. The Blue Aeroplanes – Beatsongs
    06. Oasis – (What’s the story) Morning glory
    07. Element of Crime – Weißes Papier
    08. Cracker – Kerosene hat
    09. Chuck Prophet – Homemade blood
    10. The Jayhawks – Tomorrow the green grass

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #409919  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    Pipe, mit Dir teile ich genau nur zwei. Nämlich Oasis und R.E.M. Sehr gut noch Prophet und Jayhawks. Ich werde wahrscheinlich nie hinter das ganz große Geheimnis von Dylans „Time out of mind“ kommen.:roll:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #409921  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 63,767

    dr.musicIch werde wahrscheinlich nie hinter das ganz große Geheimnis von Dylans „Time out of mind“ kommen.:roll:

    Ein echtes Problem, dessen Lösung Du wohl alleine finden musst. Aber es wäre letztlich aller Mühen wert, wenn Du das Geheimnis noch lüften könntest.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #409923  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    pipe-bowlEin echtes Problem, dessen Lösung Du wohl alleine finden musst. Aber es wäre letztlich aller Mühen wert, wenn Du das Geheimnis noch lüften könntest.

    Ich würde es ja gerne, der ist ja bei mir ganz groß.

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 616 bis 630 (von insgesamt 666)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.