dead & gone von Film- und Fernsehschaffenden

Startseite Foren Verschiedene Kleinode von Bedeutung News & Gossip dead & gone von Film- und Fernsehschaffenden

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 2,936)
  • Autor
    Beiträge
  • #36771  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 30,196

    Kein Musiker, aber einen anderen Thread habe ich auch nicht gefunden:
    Schauspieler Bruno Kirby ist mit 57 gestorben. Seine bekannteste Rolle war wohl in „When Harry Met Sally“, außerdem spielte er im zweiten Paten und in Donnie Brasco.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5266299  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    wollte ich auch gerade posten. spielte kirby nicht auch im ersten paten mit? außerdem hatte er rollen in „city slickers“ und „this is spinal tap“ (der limofahrer).

    r.i.p.

    --

    #5266301  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,653

    lathoeinen anderen Thread habe ich auch nicht gefunden

    Vorschlag: Wie wäre es, den Thread in ein anderes Unterforum zu verschieben?

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #5266303  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 30,196

    jimmyjazzwollte ich auch gerade posten. spielte kirby nicht auch im ersten paten mit? außerdem hatte er rollen in „city slickers“ und „this is spinal tap“ (der limofahrer).

    r.i.p.

    Ich glaube nur im zweiten, weil der da den jungen Clemenza spielt, hier sind Details.
    Ich fand ihn in When Harry Met Sally sehr gut, er war irgendwie der perfekte Sidekick. Sehr schade, vor allem wurde er nicht besonders alt.

    FifteenJugglersVorschlag: Wie wäre es, den Thread in ein anderes Unterforum zu verschieben?

    Ja, die Idee ist generell nicht schlecht. Wir können auch einen neuen Thread aufmachen: dead & gone von Film- und Fernsehschaffenden, das wäre mir sowieso lieber.
    jimmy kannst Du das machen?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #5266305  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    lathoIch glaube nur im zweiten, weil der da den jungen Clemenza spielt, hier sind Details.
    Ich fand ihn in When Harry Met Sally sehr gut, er war irgendwie der perfekte Sidekick. Sehr schade, vor allem wurde er nicht besonders alt.

    stimmt, bei imdb steht auch nur der zweite pate.

    Ja, die Idee ist generell nicht schlecht. Wir können auch einen neuen Thread aufmachen: dead & gone von Film- und Fernsehschaffenden, das wäre mir sowieso lieber.
    jimmy kannst Du das machen?

    klar, in welchem forum (film oder fernsehen)?

    --

    #5266307  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 30,196

    jimmyjazz[…]
    klar, in welchem forum (film oder fernsehen)?

    Film. Bei Fernseh-Leuten bin ich meist nicht so traurig.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #5266309  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 20,985

    Als ich den Threadtitel gelesen habe, dachte ich Aaron Spelling sei gestorben.

    --

    "Coltrane is definitely one of my favourite musicians. Her husband John is also high on the list."
    #5266311  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,641

    Napoleon DynamiteAls ich den Threadtitel gelesen habe, dachte ich Aaron Spelling sei gestorben.

    Und ich dachte, ich selbst sei gestorben. :-)

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #5266313  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    als ich den titel kopiert habe, dachte ich 20th century fox sei gestorben.

    --

    #5266315  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 30,196

    Napoleon DynamiteAls ich den Threadtitel gelesen habe, dachte ich Aaron Spelling sei gestorben.

    Der ist schon tot.

    jimmyjazzals ich den titel kopiert habe, dachte ich 20th century fox sei gestorben.

    Für das Absetzen von AD hätten sie es auch verdient!

    Danke, jimmy!

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #5266317  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 30,196

    Gestern erst in Daves „3:10 to Yuma“ gesehen, da war er unglaublich gut.
    Glenn Ford ist gestorben.

    Er war der Partner von Rita Hayworth (vor allem in Gilda, als er durch ungerührtes Zugucken bei Hayworths Striptease uns allen klar machte, dass sein Charakter schwul war), spielte dann in einigen Western („3:10 to Yuma“) meistens den Helden. Außerdem in den Filmen von Fritz Lang und natürlich in „Blackboard Jungle“. Und er war Supermans Adoptivvater.
    Ich mag seine zurückgenomme Art, wobei Ford in dramatisch passenden Augenblicken durch kleine Gesten den ganzen Film verändern konnte.

    R.I.P.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #5266319  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,954

    lathoGestern erst in Daves „3:!0 to Yuma“ gesehen, da war er unglaublich gut.
    Glenn Ford ist gestorben.

    Er war der Partner von Rita Hayworth (vor allem in Gilda, als er durch ungerührtes Zugucken bei Hayworths Striptease uns allen klar machte, dass sein Charakter schwul war), spielte dann in einigen Western („3:10 to Yuma) meistens den Helden. Außerdem in den Filmen von Fritz Lang und natürlich in „Blackboard Jungle“. Und er war Supermans Adoptivvater.
    Ich mag seine zurückgenomme Art, wobei Ford in dramatisch passenden Augenblicken durch kleine Gesten den ganzen Film verändern konnte.

    R.I.P.

    Mir ist er auch in der Rolle als Lehrer in „Saat der Gewalt“ (Blackboard Jungle) stark in Erinnerung. Einer der letzten großen seiner Schauspielergeneration.

    R.I.P.

    --

    #5266321  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,653

    Großartiger Schauspieler!

    R.I.P.

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #5266323  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,954

    Wer lebt eigentlich noch von den großen Schauspielern aus dieser Generation? Also vor Jg. 1920? Mir fällt da nur noch Kirk Douglas ein.

    --

    #5266325  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,482

    Im Alter von 91 Jahren starb Annemarie Wendl

    Macht mich sehr traurig. Mach’s gut, Annemarie!

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe)" "Allerhand Durcheinand" #63 - ", 23.05.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5569-190523-ad    
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 2,936)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.