CD-Player

Ansicht von 3 Beiträgen - 256 bis 258 (von insgesamt 258)
  • Autor
    Beiträge
  • #11881133  | PERMALINK

    stardog

    Registriert seit: 12.06.2011

    Beiträge: 825

    Nach nicht mal fünf Jahren Spielzeit geht bei meinem CD Player Primare 32 nichts mehr. Es fing an das die CD Lade sich manchmal nicht schließen oder öffnen lies. Am Samstag dann eine CD eingelegt und seitdem geht nichts mehr. Die CD wird nicht gelesen, keine Wiedergabe, kein Auswurf gar nichts. Bei so einem hochwertigen Gerät hätte ich nicht so früh mit derartigen Problemen gerechnet. Bin mal gespannt was mein Fachhändler morgen dazu sagt.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11881167  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 12,820

    stardogNach nicht mal fünf Jahren Spielzeit geht bei meinem CD Player Primare 32 nichts mehr. Es fing an das die CD Lade sich manchmal nicht schließen oder öffnen lies. Am Samstag dann eine CD eingelegt und seitdem geht nichts mehr. Die CD wird nicht gelesen, keine Wiedergabe, kein Auswurf gar nichts. Bei so einem hochwertigen Gerät hätte ich nicht so früh mit derartigen Problemen gerechnet. Bin mal gespannt was mein Fachhändler morgen dazu sagt.

    Wow, 2000 Euro aufwärts. Sieht schick aus. Vielleicht hat sich einfach die CD eingeklemmt und man kann das leicht beheben.

    #11881257  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 3,934

    onkel-tom

    Es handelt sich wohl um ein elektronisches Problem. Der Laser „erkennt“ offenbar nicht, wo er mit der CD starten soll. Das tritt meist dann auf, wenn die CDs voll gepackt mit Musik sind (also lange Spielzeit haben). Ich finde aber, dass das nach so vielen tausenden Abspielstunden auch durchaus passieren kann. Nichts hält ewig …..

    Sorry, jetzt erst gesehen. Mysterium Technik. Meiner verfügt offenbar über ungeahnte Selbstheilungskräfte, die Probleme sind teils verschwunden, teils deutlich reduziert. Diva. Mit langen Spielzeiten hatte es aber nichts zu tun.

    Zu Stardog: Eine so massiv trotzige Totalverweigerung habe ich zum Glück noch nicht erlebt. Aber ich habe über die letzten ungefähr 30 Jahre etwa 10 Abspielgeräte besessen. Vom No-Name-Discman für 40,- € über Radio/CD-Player-Kombis zwischen ca. 60,-€ bis etwas unter 200,-€ für’s Schlafzimmer, bis zu relativ hochpreisigen normalen Geräten, zzgl. eines CD-Kopierers, ja, so etwas gab es in den 00ern, die älteren werden sich eventuell erinnern. Der mobile Player für 40,-€ hat nie getan was er sollte, dafür weigert sich ein anderer Discman, trotz einer deutlich zweistelligen Anzahl an Abstürzen auf teilweise harte Böden, auch nach anderthalb oder zwei Jahrzehnten immer noch sein Leben auszuhauchen. Mein erstes Gerät von Anfang der 90er, zwar Sony, aber trotzdem für 300,- DM so ziemlich das billigste, was ich damals bekommen konnte, hat, auch nachdem ich ihn einer Freundin schenkte, über viele Jahre nie Ermüdungserscheinungen gezeigt. Muss sie mal fragen, ob sie den immer noch in Betrieb hat. Seine beiden Nachfolger hingegen, höherwertigere Marantz-Geräte, haben nach deutlich weniger als fünf Jahren angefangen herum zu zicken. Fazit für mich: Der Preis sagt nichts über die Langlebigkeit oder Zuverlässigkeit des Gerätes aus. Allerdings muss ich natürlich zugeben, dass ich mich nicht mehr an die jeweilige Belastung, also die von onkel-tom angesprochenen Abspielstunden, erinnere, die werden sicherlich stark differiert haben. Viel Glück jedenfalls.

    zuletzt geändert von zoji

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
Ansicht von 3 Beiträgen - 256 bis 258 (von insgesamt 258)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.