bft 5 – katharsis

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 194)
  • Autor
    Beiträge
  • #74027  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    So, wer sich nun zu früh gefreut hat, den muss ich leider noch etwas enttäuschen. Ich werde für etwas über eine Woche im (wohlverdienten) Urlaub sein und daher noch nicht gleich zu meinem bft kommen.
    Allerdings habe ich bereits einiges digitalisiert und auf den mp3-Player gezogen, so dass ich während der Erholung auch weiteres Material sichten und auswerten werde. In der übernächsten Woche wird dann endlich durchgestartet.
    Ich hoffe, ihr könnt euch gedulden und ich entschuldige mich nochmals für die insgesamt lange Wartezeit (wobei vorgarten ja exzellent eingesprungen ist)!
    So long…

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8128825  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,152

    Schön, bin gespannt!
    Erholsamen Urlaub in der Zwischenzeit!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #8128827  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    danke freu mich schon

    --

    #8128829  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    Vielen Dank!

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #8128831  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,408

    aus zeitmangel wegen urlaub ja den bft4 komplett verpennt(aber nachgelesen), wäre ich hier natürlich auch gern dabei…..

    wenn ich erhellendes dazu beitragen kann, würd ich dies dann auch mal wieder tun…..

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #8128833  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    Es ist vollbracht. Nachdem ich mehr als das Doppelte zur Auswahl hatte, konnte ich mich nun endlich beschneiden und auf 16 Tracks einigen.
    Die Soundqualität der einzelnen Files ist leider sehr unterschiedlich geraten. Beim aufnehmen der LP’s zeigte sich ein Problem mit dem Mixer, das demnächst eine Reparatur erfordern wird. Ich habe außerdem versucht, die Lautstärken und damit die zusätzlichen Geräusche zu filtern und anzugleichen, so dass man die Musik gut hören kann. Da ich darin nicht sehr firm bin, is das Ergebnis optimierungsfähig. Vor allem sind die meisten Stücke zu leise geraten, während andere sich der Anpassung offenbar entzogen haben (#6 & #13).
    Ich bitte das ungleiche Soundbild zu entschuldigen, gerade wenn jemand luxuriösen Klang gewohnt ist. Ich gelobe Besserung.

    Der Download-Link wurde bereits an die üblichen Verdächtigen versendet und freue mich über weitere Teilnahmebekundungen. Der Link wird dann versandt.

    Insgesamt habe ich versucht, ein paar Tracks auszuwählen, die meine Hörgewohnheiten in etwa widerspiegeln. Aufgrund der profunden Kenner hier musste ich allerdings tief graben. Dennoch bin ich mit der Zusammenstellung zufrieden, auch wenn manch absoluter Liebling aufgrund der Bekanntheit fehlt. Es würde mich aber nicht wundern, wenn einiges sofort erraten wird.

    Nun denn, ich bin gespannt und ich hoffe, dass ihr ein bißchen Spaß habt.

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #8128835  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 9,866

    wie schön, ich dachte schon, ich müsste mich zuguterletzt doch noch mit sonny stitt beschäftigen. ;-)

    hab schon in alles kurz reingehört, finde furchtbar vieles ganz furchtbar interessant, kenne (wie zu erwarten) nichts, habe in einem fall wenigstens eine halbe idee… schön, der latinbeginn und das gesungene ende.

    dafür nehme ich mir zeit.

    danke!

    p.s. kann mir jemand helfen und verraten, wer katharsis‘ absoluter liebling ist?

    --

    #8128837  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    Danke für die erste Rückmeldung. Solange es zumindest einer Person gefällt, bin ich schon zufrieden! :)

    vorgartenp.s. kann mir jemand helfen und verraten, wer katharsis‘ absoluter liebling ist?

    Mir bitte auch!! ;)

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #8128839  | PERMALINK

    thelonica

    Registriert seit: 09.12.2007

    Beiträge: 3,519

    Ich höre es mir gerade an. Irgendwas zu erkennen dürfte schwierig werden, aber dein Musikgeschmack ist was Besonderes, katharsis. Verwirrung setzt ab Track 6 ein, und Track 7 ist auch schon ziemlich krass. Schon beim letzten Bft hatte ich das Gefühl, dass mancher sehr gern mal so ungeschliffene Sachen hört, die eher wie ein „Bootleg“ klingen. Weil Du so schön selektiert hast, könntest Du dir vorstellen etwas mehr neueren Jazz zu hören? Nicole Mitchell z.B., oder das erste Album von Matana Roberts könnte dir vielleicht gefallen. Auch einiges von Air vielleicht. Ich schau mal nach, was Du zu Mitchell im letzten Bft geschrieben hast (aha, positiv also).

    #12 kommt mir bekannt vor, die Komposition meine ich
    #13 rhythmisch gar nicht so weit weg vom frühen Sun Ra

    --

    #8128841  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,152

    katharsisMir bitte auch!! ;)

    Marvin Pontiac? ;-)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #8128843  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,152

    So, die ersten zehn Tracks mal gehört… bei einem (dem irren jiddisch-angehauchten Thema mit Trompete und umgestülptem Bechet-Sopran – grossartige Entdeckung!) besteht Ohrenschadengefahr (#6 ist das glaub ich).

    Was natürlich ganz stark auffällt, ist, wie der Hardbop vom Tenorsax geprägt ist. Quartette mit Piano, Quintette oder Sextette mal mit Trompete und/oder Gitarre. Die prägenden Bands waren natürlich das Clifford Brown/Max Roach Quintett und vor allem das Quintett von Miles Davis (mit Coltrane aber auch mit Sonny Rollins). Die Tenoristen sind aber in vielen Fällen näher an Stitt/Gordon (und Young/Hawkins, einer bei Webster!), der Einfluss von Coltrane und Rollins war jedenfalls noch nicht so stark wie ein paar Jahre später in den 60ern (gut, manche Tracks sind bestimmt aus den 60ern).

    Das ganze scheint mir eine schöne – etwas atemlose, die Ballade (#9 oder #10) hätte ruhig etwas früher kommen dürfen! – Zusammenstellung von mir grossteils unvertrauten Stücken wohlbekannter Musiker zu sein. Ich hatte bisher an Lee Morgan, Yusef Lateef (?) und auch mal an Booker Ervin gedacht, aber ich muss das alles in Ruhe daheim einige Male hören, bevor ich konkrete Rateversuche oder wenigstens Eingrenzungen unternehme… ich freue mich jedenfalls darauf!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #8128845  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,152

    Ich füge noch an, dass das letzte Drittel (das jetzt grad läuft) wesentlich abwechslungsreicher wird! Und da taucht auch ein Stück auf, das ich verdammt noch mal kenne aber nicht einordnen kann… aaarg! Und dann taucht eins auf, das ich glaub ich schon korrekt identifiziert habe (kann grad keinen Samples lauschen und hab die CD auch nicht zufällig dabei… aber es gibt da einen englischen Regentanz, ja? ;-) )

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #8128847  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    THELONICAIch höre es mir gerade an. Irgendwas zu erkennen dürfte schwierig werden, aber dein Musikgeschmack ist was Besonderes, katharsis. Verwirrung setzt ab Track 6 ein, und Track 7 ist auch schon ziemlich krass. Schon beim letzten Bft hatte ich das Gefühl, dass mancher sehr gern mal so ungeschliffene Sachen hört, die eher wie ein „Bootleg“ klingen. Weil Du so schön selektiert hast, könntest Du dir vorstellen etwas mehr neueren Jazz zu hören? Nicole Mitchell z.B., oder das erste Album von Matana Roberts könnte dir vielleicht gefallen. Auch einiges von Air vielleicht. Ich schau mal nach, was Du zu Mitchell im letzten Bft geschrieben hast (aha, positiv also).

    #12 kommt mir bekannt vor, die Komposition meine ich
    #13 rhythmisch gar nicht so weit weg vom frühen Sun Ra

    Danke für das Kompliment. Musikalisch versuche ich, mich wenig festzulegen. Ich habe allerdings ganz klar dominierende Affinitäten und Lieblinge, die manchmal dem Blick über den Tellerrand behindern. Ich habe gewissermaßen die Schwäche, musikalische Epochen erst einmal großflächig abzugrasen, bevor ich mich weiter umsehe. Im Jazz ist das ebenso wie in der Klassischen Musik, da habe ich bestimmte Kernbereiche und neue Musik fällt da oft hintenüber. Aber ich bin interessiert und nehme mir die Tips (auch solche, die aus den anderen bft’s entstanden sind) zu Herzen.

    Zu den Überlegungen äußere ich mich dann in den entsprechenden Posts von euch.

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #8128849  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    gypsy tail windSo, die ersten zehn Tracks mal gehört… bei einem (dem irren jiddisch-angehauchten Thema mit Trompete und umgestülptem Bechet-Sopran – grossartige Entdeckung!) besteht Ohrenschadengefahr (#6 ist das glaub ich).

    Danke für den Hinweis. Mir unerklärlich, warum das Stück auf einmal dermaßen laut geraten ist.

    gypsy tail windWas natürlich ganz stark auffällt, ist, wie der Hardbop vom Tenorsax geprägt ist. Quartette mit Piano, Quintette oder Sextette mal mit Trompete und/oder Gitarre. Die prägenden Bands waren natürlich das Clifford Brown/Max Roach Quintett und vor allem das Quintett von Miles Davis (mit Coltrane aber auch mit Sonny Rollins). Die Tenoristen sind aber in vielen Fällen näher an Stitt/Gordon (und Young/Hawkins, einer bei Webster!), der Einfluss von Coltrane und Rollins war jedenfalls noch nicht so stark wie ein paar Jahre später in den 60ern (gut, manche Tracks sind bestimmt aus den 60ern).

    Gut, dass Du das gleich ansprichst. Ich habe für diesen bft davon Abstand genommen, besondere Instrumente zu bevorzugen, oder für eine ausgewogene Mischung dieser zu sorgen. Ich habe mich eher auf Stücke an sich beschränkt, zu denen ich eine Verbindung habe. Daher sind die vertretenen Instrumente recht homogen und ein Saxophon ist entsprechend überall zu hören. Zugleich habe ich versucht, die Hardbop-Klischees etwas zu umschiffen. Außerdem…

    gypsy tail windDas ganze scheint mir eine schöne – etwas atemlose, die Ballade (#9 oder #10) hätte ruhig etwas früher kommen dürfen! – Zusammenstellung von mir grossteils unvertrauten Stücken wohlbekannter Musiker zu sein. Ich hatte bisher an Lee Morgan, Yusef Lateef (?) und auch mal an Booker Ervin gedacht, aber ich muss das alles in Ruhe daheim einige Male hören, bevor ich konkrete Rateversuche oder wenigstens Eingrenzungen unternehme… ich freue mich jedenfalls darauf!

    …hatte ich versucht, eine kleine Dramaturgie zu erschaffen, die von entspannt über melodiös hin zu kraftstrotzend führt und dann die ersehnte Entspannung bringt. Zu den von Dir genannten Vorschlägen äußere ich mich dann ebenfalls später, aber der hier: ;-) sei Dir schon mal gegönnt!

    gypsy tail windIch füge noch an, dass das letzte Drittel (das jetzt grad läuft) wesentlich abwechslungsreicher wird! Und da taucht auch ein Stück auf, das ich verdammt noch mal kenne aber nicht einordnen kann… aaarg! Und dann taucht eins auf, das ich glaub ich schon korrekt identifiziert habe (kann grad keinen Samples lauschen und hab die CD auch nicht zufällig dabei… aber es gibt da einen englischen Regentanz, ja? ;-) )

    Entweder ich stehe gerade ziemlich auf den Schlauch, oder Du versuchst mir einen falschen Titel zu suggerieren. Ich bin jedenfalls gespannt!

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #8128851  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,152

    katharsis…hatte ich versucht, eine kleine Dramaturgie zu erschaffen, die von entspannt über melodiös hin zu kraftstrotzend führt und dann die ersehnte Entspannung bringt. Zu den von Dir genannten Vorschlägen äußere ich mich dann ebenfalls später, aber der hier: ;-) sei Dir schon mal gegönnt!

    Tja… Mogie ist glaub ich wirklich da, ich weiss bloss noch nicht, woher!

    Was die Dramaturgie betrifft: ich hab heute auf dem Weg an die Arbeit ca. die ersten zehn Tracks gehört, im grauen Alltagsrauschen geht da natürlich einiges verloren, wollte da nicht zu harsch scheinen!

    katharsisEntweder ich stehe gerade ziemlich auf den Schlauch, oder Du versuchst mir einen falschen Titel zu suggerieren. Ich bin jedenfalls gespannt!

    Vielleicht irre ich mich ja auch… melde mich dazu später am Abend mal (falls ich die CD finden kann, an die ich gedacht hatte – hab sie seit längerem nicht mehr angehört).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 194)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.