Ben Folds, 02.07.2008, Bochum (Zeche)

Startseite Foren Das Konzert-Forum: Wann, wer und wie Und so war es dann Ben Folds, 02.07.2008, Bochum (Zeche)

Ansicht von 8 Beiträgen - 16 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #6709791  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Die Alte Feuerwache in Mannheim ist eine der schlechtesten Konzertstätten, die ich kenne. Ich habe dort fast nie einen guten Sound erlebt.
    Ist es immer noch so, dass die Bühne nicht zentriert ist, sondern rechts? Furchtbar.

    Mannheim ist, wie wir bereits festgestellt hatten, für derartige Künstler kein leichtes Pflaster. Travis und Costello ziehen da ja bspw. kaum Publikum.

    Für einen begnadeten Sänger halte ich Ben Folds auch nicht, die Live-CD hat sich bei mir nicht lange im Regal gehalten. In Kombination mit schlechten Begleitumständen oder einem Zipperlein kommt schon mal ein lausiger Abend dabei heraus.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6709793  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,850

    Ach, so lange es nicht zu laut wird, ist es ok. Jazz funktioniert dort gut. :lol:

    Ernsthaft: Es liegt eben auch daran, ob die Band einen eigenen Techniker mitbringt. Wenn das der Fall ist, ist der Sound meistens in Ordnung. Wenn nicht: :zitter:

    Natürlich ist die Bühe noch halbrechts. Links steht ja eine Reihe von Säulen. Um dieses Setup zu verändern, müsste man das Gebäude abreißen und neu errichten. Wenn ich da so drüber nachdenke… :lol:

    Es ist richtig, dass Mannheim kein übermäßig gutes Pflaster für Indie-Pop ist. Allerdings sind die Zuschauer, die dann kommen, sehr begeisterungsfähig, wie eben bei Travis. Deren Konzert war allerdings im Capitol. Und am Zuspruch hat es ja auch bei Ben Folds nicht gelegen.

    Abgesehen von Berlin, Hamburg, Frankfurt, München und Köln – welche Stadt ist eigentlich ein gutes Pflaster? Die genannten Städte sind ja auch viel größer als Mannheim.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #6709795  | PERMALINK

    ursa-minor

    Registriert seit: 29.05.2005

    Beiträge: 4,499

    TheMagneticFieldScheißegal, Hauptsache die neue Platte wird gut

    songbirdFür einen begnadeten Sänger halte ich Ben Folds auch nicht

    „I take the cheques and face the facts/That some producer with computers fixes all my shitty tracks“ oder wie? :lol:

    Eigentlich schade, dass wir das hier im Thread zu Bochum diskutieren. Dass das Bochumer Konzert so gut war, geht hier irgendwie unter …

    --

    C'mon Granddad!
    #6709797  | PERMALINK

    icculus66

    Registriert seit: 09.01.2007

    Beiträge: 2,305

    Das hier ist zwar Bochum, aber ich klatsch meine Antwort trotzdem mal hierhin.

    @ nail75

    Eigentlich wollte ich da auch hin, habe es aber (Gott sei Dank?) nicht geschafft. Der muss ja einen wirklich miesen Tag gehabt haben.

    @ songbird

    Die Feuerwache ist eine sehr gute Location, auch wenn du es nicht glauben
    willst. Ich bin da regelmäßig, seitdem das Spritzenhaus in ein städtisches
    Kulturzentrum umgewandelt wurde (1985). Jede Stadt würde stolz sein auf
    solch eine Einrichtung. Da ändert auch eine miese Performance von Ben Folds
    nichts.

    Immerhin waren die in Bochum zufrieden.

    --

    Free Jazz doesn't seem to care about getting paid, it sounds like truth. (Henry Rollins, Jan. 2013)
    #6709799  | PERMALINK

    mrs-jones

    Registriert seit: 14.11.2006

    Beiträge: 57

    ich war in Bochum und Mannheim und hatte absolut nicht das Gefühl das Ben lustlos oder falsch gesungen hat. Außerdem sah er auch nicht danach aus, als würde ihm das Konzert keinen Spaß machen. Er hat mit dem Publikum interagiert und es gab noch ein „Rock this Bitch in Mannheim“. Hätt er bestimmt nicht gemacht, wenn er keinen Bock gehabt hätte.

    Bochum war allerdings besser, unter anderem auch weil es einen Soloteil hatte. Aber auch Mannheim fand ich nicht schlecht. Und das Publikum hat Ben ziemlich gefeiert, besonders am Ende, nach der Zugabe, gabs noch 10 Minuten Applaus, während die „Rausschmeiß-Musik“ noch lief. (Ben war da aber wohl noch weg, es gab jedenfalls leider keine weitere Zugabe mehr). Von daher muss es einem Großteil des Publikums wohl eher wie mir gegangen sein und gefallen haben.

    Rheinkultur war übrigens auch nett, ich weiß allerdings nicht, wie Ben da bei der breiten Masse ankam, vorne, zumindest in meiner Umgebung, gabs aber schon einigen Jubel. Er hat nur etwas über eine Stunde gespielt,natürlich keinen Soloteil (Hätt ich bei einem Festival jetzt auch nicht erwartet).

    Aber Bochum war schon das Beste der drei Konzerte, die ich jetzt gesehen hab.

    --

    #6709801  | PERMALINK

    icculus66

    Registriert seit: 09.01.2007

    Beiträge: 2,305

    Nachgetragen sei noch der Bericht aus dem Mannheimer Morgen
    bzw. dessen Internet-Portal morgenweb.de. Dem Berichterstatter
    scheint es auch nicht richtig gefallen zu haben:

    http://www.morgenweb.de/nachrichten/kultur/20080707_srv0000002819407.html

    --

    Free Jazz doesn't seem to care about getting paid, it sounds like truth. (Henry Rollins, Jan. 2013)
    #6709803  | PERMALINK

    ursa-minor

    Registriert seit: 29.05.2005

    Beiträge: 4,499

    Q&A im Paste Magazine, aufgenommen in „Bokum“:
    Paste Magazine :: Feature :: Catching Up With… Ben Folds (Page 1)

    „bitches and schlumpa“ soll wohl „Bitches und Schlampen“ heißen …

    --

    C'mon Granddad!
    #6709805  | PERMALINK

    arthur-dayne

    Registriert seit: 04.07.2008

    Beiträge: 2

    @ursa minor: Komme erst jetzt dazu, wieder ins Forum zu schauen. Herzlichen Dank für die Setlist!

    --

Ansicht von 8 Beiträgen - 16 bis 23 (von insgesamt 23)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.