Bat For Lashes

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #45117  | PERMALINK

    natsume

    Registriert seit: 24.07.2005

    Beiträge: 5,562

    frontpagebflhr4.jpg

    Langsam wird es ärgerlich. Da erscheint im September
    2006 „Fur And Gold“, das großartige Debut der Britin
    Natasha Khan und nun steht am 13. Juli auch die
    Veröffentlichung in Frankreich an. Ein deutscher
    Vertrieb scheint indessen immer noch nicht gefunden.

    Dabei fehlt diesem Album kaum etwas: der feine Folk,
    verwunschen und dunkel, nimmt mit in Khans kryptische
    Gedankenwelt. Es kommt einem dennoch alles seltsam
    vertraut vor, als würde man nach langer Zeit in einem
    Märchenbuch aus früher Kindheit blättern. Höhepunkte
    sind der tearjerker „Sad Eyes“, das labyrinthische „Seal
    Jubilee“ und natürlich „Prescilla“. Auch mit prominenten
    Vergleichen wurde bisher nicht gespart: Björk, Tori Amos,
    Joanna Newsom. Aber glücklicherweise ist „Fur And Gold“
    mehr als die Summe seiner Referenzen.

    Die bisher veröffentlichten Singles sind durchweg sehr gut.
    „Prescilla“ ist die perfekte Single und Pop im besten
    Sinne. Das dazugehörige Musikvideo hat schon jetzt einen
    festen Platz in meiner Top Ten 2007. Das mysteriöse
    „What’s A Girl To Do“ wäre zwar nicht meine nächste
    Auskopplung gewesen, wird aber durch das
    verstörende Video zu einem must see.

    Daneben sollte man auch „Moon and Moon“ nicht verpassen, dass
    nicht auf dem Album zu finden ist. Hier in der bezaubernden Live-
    Version, die mich schon sehnsüchtig auf einige Deutschland-
    termine in nächster Zeit hoffen lässt.

    http://www.batforlashes.com
    http://www.myspace.com/batforlashes

    Making of „Fur And Gold“
    (Natasha erzählt von Aufnahmen und Produktion,
    garniert mit Live-Material, 12 min.)

    Mp3-Tracks vom Album „Fur and Gold“

    What’s A Girl To Do
    Prescilla
    Tahiti
    Sarah

    51grccmxwdlss500vo3.jpg

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5777223  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,538

    Ich kenne bisher nur die recht charmante Single „Trophy“. Ist der Rest vergleichbar?

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #5777225  | PERMALINK

    natsume

    Registriert seit: 24.07.2005

    Beiträge: 5,562

    atomIch kenne bisher nur die recht charmante Single „Trophy“. Ist der Rest vergleichbar?

    Wie bist du an diese frühe Single rangekommen? Wenn dir „Trophy“ gefallen hat, wirst du auch vom Rest nicht enttäuscht sein.

    --

    #5777227  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,538

    NatsumeWie bist du an diese frühe Single rangekommen? Wenn dir „Trophy“ gefallen hat, wirst du auch vom Rest nicht enttäuscht sein.

    Ich habe die Single im November aus England bekommen und habe die Band nach anfänglicher Begeisterung etwas aus dem Auge verloren. „What’s A Girl To Do?“ wird in den nächsten Tagen als nächste Single veröffentlicht, darauf bin ich erstmal gespannt.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #5777229  | PERMALINK

    natsume

    Registriert seit: 24.07.2005

    Beiträge: 5,562

    atom“What’s A Girl To Do?“ wird in den nächsten Tagen als nächste Single veröffentlicht, darauf bin ich erstmal gespannt.

    Ja, am 9. Juli um genau zu sein. :-)

    --

    #5777231  | PERMALINK

    klienicum

    Registriert seit: 14.03.2005

    Beiträge: 7,451

    @natsume: das album habe ich recht früh im jahr gehört und schnell wieder abgestellt. deinem ‚kampf‘ um die scheibe werde ich nun nachkommen, indem ich sie noch mal auflegen werde. bericht folgt.

    #5777233  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Leider hat das phantastische „What’s A Girl To Do“ nichts mit „Prescilla“ gemein, welches mir überhaupt nicht gefällt. Ich bin mir da nicht mehr sicher, ob ich mich um das Album kümmern soll…

    (danke für die Threaderöffnung! Nachdem ich grade nach einer anderen Band gesucht habe und feststellen musste, dass das Album zwar oft gehört und auch besternt wird, aber niemand etwas dazu schreibt ist das hier sehr wohltuend!)

    --

    #5777235  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,507

    Das sind tatsächlich zwei sehr unterschiedliche Songs, wobei ich „Prescilla“ stärker finde. Was die Videos angeht, sehe ich es umgekehrt, da ist mir „Prescilla“ zu esoterisch.

    Ich kann mich Dicks Dank nur anschließen.

    --

    #5777237  | PERMALINK

    natsume

    Registriert seit: 24.07.2005

    Beiträge: 5,562

    Mich würde eure Meinung zu “Moon And Moon“ interessieren!?

    klienicumbericht folgt.

    Das wäre toll!

    Dick Laurent(danke für die Threaderöffnung! Nachdem ich grade nach einer anderen Band gesucht habe
    und feststellen musste, dass das Album zwar oft gehört und auch besternt wird, aber
    niemand etwas dazu schreibt ist das hier sehr wohltuend!)

    Schön, dass dir der Thread aufgefallen ist! Du bist nämlich, nach deiner herzerwärmenden
    Geschichte in „die momentan bestenvideoclips“, der Thread-Pate. ;-)

    Herr RossiDas sind tatsächlich zwei sehr unterschiedliche Songs, wobei ich „Prescilla“ stärker finde.
    Was die Videos angeht, sehe ich es umgekehrt, da ist mir „Prescilla“ zu esoterisch.

    Ich halte „Prescilla“ auch für die bessere Single. Schade ist ja, dass auf dem Album noch
    jede Menge Potential für eine Nachfolgesingle vorhanden gewesen wäre. Warum die Wahl
    auf „What’s A Girl To Do“ fiel, ist mir auch nicht ganz klar.

    Das „Prescilla“ – Video ist natürlich ganz große klasse. Man darf sich von den komisch
    angezogenen Leuten nicht verunsichern lassen. Es ist zunächst einmal ein Statement
    für die Unschuld. Der ganze Wohlstandsmüll, der zu Beginn demonstrativ zerstört wird
    und gegen Ende die Einsicht, dass es wohl doch nicht mehr ohne geht. Schließlich wird
    auch noch der Staubsauger in einem fast sakralen Akt geopfert. Erlösung auf Zeit.

    --

    #5777239  | PERMALINK

    natsume

    Registriert seit: 24.07.2005

    Beiträge: 5,562

    Hier kann man sich eine schöne live-Version von
    „The Wizard“ herunterladen:

    Bat For Lashes – The Wizard

    --

    #5777241  | PERMALINK

    natsume

    Registriert seit: 24.07.2005

    Beiträge: 5,562

    Seit heute Morgen gibt es eine neue “Bat For Lashes“ – Website.
    Neben Single-Artwork und neuen Bildern kann man auch die von
    Natasha selbstgemalten Songtexte zu „Fur And Gold“ nachlesen.

    Außerdem gibt es seit einer Woche die neue Single
    „What’s A Girl To Do“ im (Import-)Handel. Und der
    Kauf lohnt sich ob der schönen Zugaben:

    Bat For Lashes NewsletterThe new single is also out now. ‚Whats a Girl To Do‘ is backed with some live tracks from a recent show at Joe’s Pub in New York and the CD has the video on there too.

    Wem das alles noch nicht reicht, kann sich bei Bonbi Forest dann noch mit (geschmackvollen) Fan-Shirts eindecken. Gibt’s auch für Männer. ;-)

    --

    #5777243  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ich habe jetzt 2x versucht, das Album komplett durchzuhören, ist leider nicht machbar. „What’s A Girl To Do“ bleibt alleiniges Highlight dieses Albums, das einzige Stück mit Rhythmus und Sogwirkung. Zwei oder drei weitere Tracks sind halbwegs akzeptabel. Einiges andere, besonders im Mittelteil „Sad Eyes“ und „The Wizard“, musste ich skippen, das kann ich keine drei Minuten am Stück hören. Insgesamt leider eine unheilvolle Kreuzung aus Kate Bush und einer namenlosen heulenden Dame des Elfenvolkes…

    --

    #5777245  | PERMALINK

    natsume

    Registriert seit: 24.07.2005

    Beiträge: 5,562

    @Dick: Insgeheim hatte ich schon befürchtet, dass es dir nicht gefallen
    würde, da ich deine Meinung zu Joanna Newsom schon kannte. ;-)

    --

    #5777247  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    ach, bei der guten Joanna hab ich ja höchstens 2 Minuten gehört, das kann ich nicht vergleichen. Aber hier hat mich dieser tolle Track auf die Band aufmerksam gemacht und dann kommt da nur noch so ne Elfen- und Feennummer hinterher, und auf sowas kann ich wirklich gar nicht. Aber danke für die Mühen…

    --

    #5777249  | PERMALINK

    natsume

    Registriert seit: 24.07.2005

    Beiträge: 5,562

    Bat For Lashes‘ „Fur And Gold“ wurde
    vor wenigen Tagen fuer den Mercury
    Prize nominiert. Ausgezeichnet werden
    britische und irische Alben, die in den
    letzten 12 Monaten erschienen sind.

    Die Konkurrenz ist stark: Fionn Regans
    „The End Of History“ und die neue LP
    der Arctic Monkeys, „Favourite Worst
    Nightmare“, stehen ebenfalls auf der
    Liste.

    Der Gewinner wird am 4. September
    bekanntgegeben.

    http://www.nationwidemercurys.com/

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 68)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.