2016: Die persönlichen Charts

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Filme 2016: Die persönlichen Charts

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #95039  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,392

    Allez, allez!

    1. High-Rise (Ben Wheatley) * * * * 1/2
    2. The Hateful 8 (Quentin Tarantino) * * * *
    3. Wild (Nicolette Krebitz) * * * *
    4. Results (Andrew Bujalski) * * * *
    5. Zootopia (Rich Moore / Byron Howard) * * * *
    6. Omoide no Mānī / When Marnie Was There (Hiromasa Yonebayashi) * * * 1/2
    7. The Lobster (Yorgos Lanthimos) * * * 1/2
    8. Hail, Caesar! (Joel & Ethan Coen) * * *
    9. Deadpool (Tim Miller) * * *
    10. The Revenant (Alejandro González Iñárritu) * * 1/2
    12. Crouching Tiger, Hidden Dragon: Sword Of Destiny (Yuen Woo-Ping) * *
    13. Aloha (Cameron Crowe) * *
    14. Batman vs. Superman: Dawn Of Justice (Zack Snyder) * 1/2

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9812919  | PERMALINK

    shanks

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 15,893

    1. Creed (Ryan Coogler) * * * * 1/2
    2. Batman v Superman: Dawn of Justice (Zack Snyder) * * * * 1/2
    3. Janis: Little Girl Blue (Amy J. Berg) * * * *
    4. Deadpool (Tim Miller) * * * *
    5. The Lobster (Yorgos Lanthimos) * * * *
    6. By the Sea (Angelina Jolie) * * * 1/2
    7. 10 Cloverfield Lane (Dan Trachtenberg) * * * 1/2
    8. The Peanuts Movie (Steve Martino) * * * 1/2
    9. Daddy’s Home (Sean Anders) * * * 1/2
    10. Man Up (Ben Palmer) * * *
    11. Point Break (Ericson Core) * * *
    12. Brooklyn (John Cowley) * * 1/2
    13. The Revenant (Alejandro González Iñárritu) * * 1/2
    14. Dora oder Die sexuellen Neurosen unserer Eltern (Stina Werenfels) * * 1/2
    15. How to Be Single (Christian Ditter) * 1/2
    16. Sisters (Jason Moore) * 1/2
    17. The Danish Girl (Tom Hooper) *

    --

    Es ist Breitling, scheiß auf deine Aldi-Uhr / Auf meinem nächstem Cover halt ich das Excalibur
    #9812921  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 46,884

    tina toledo
    9. Deadpool (Tim Miller) * * *

    zu wenig, denke das

    Shanks4. Deadpool (Tim Miller) * * * *

    geht in Ordnung ggf sogar einen halben * mehr

    aber

    das ist für dieses uninspirierte Nichts

    Shanks
    2. Batman v Superman: Dawn of Justice (Zack Snyder) * * * * 1/2

    viel zu viel, mehr als

    tina toledo14. Batman vs. Superman: Dawn Of Justice (Zack Snyder) * 1/2

    sind dafür nicht möglich.

    --

    Meine nächste Sendung bei Radio StoneFM am Donnerstag den 30.05.2024 um 22:00: On the Decks Vol. 20: Female Voices #01
    #9812923  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 11,467

    a

    Kinksterh

    a

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #9812925  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 46,884

    FifteenJugglersa

    Kinksterh

    j

    FifteenJugglersa

    --

    Meine nächste Sendung bei Radio StoneFM am Donnerstag den 30.05.2024 um 22:00: On the Decks Vol. 20: Female Voices #01
    #9812927  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 46,884

    Oder so:

    The Hateful 8 (Quentin Tarantino) * * * * 1/2
    Deadpool (Tim Miller) * * * * 1/2
    10 Cloverfield Lane (Dan Trachtenberg) * * * *
    Hail, Caesar! (Joel & Ethan Coen) * * * 1/2
    The Revenant (Alejandro González Iñárritu) * * 1/2
    Batman vs. Superman: Dawn Of Justice (Zack Snyder) * 1/2

    zu mehr Filmen hat die Zeit bisher nicht gereicht.

    --

    Meine nächste Sendung bei Radio StoneFM am Donnerstag den 30.05.2024 um 22:00: On the Decks Vol. 20: Female Voices #01
    #9812929  | PERMALINK

    tebe

    Registriert seit: 23.09.2014

    Beiträge: 26

    Schon einige schöne Highlights bisher, gefällt mir gut das Jahr.

    —  The Hateful Eight (Quentin Tarantino) * * * * 1/2
    —  The Witch (Robert Eggers) * * * * 1/2
    —  Chevalier (Athina Rachel Tsangari) * * * * 1/2
    —  Son of Saul (László Nemes) * * * * 1/2

    —  Mustang (Deniz Gamze Ergüven) * * * *
    —  Magical Girl (Carlos Vermut) * * * *
    —  Der Nachtmahr (Achim Bornhak) * * * *
    —  Green Room (Jeremy Saulnier) * * * *
    —  High-Rise (Ben Wheatley) * * * *
    —  The Lobster (Yorgos Lanthimos) * * * *
    —  El abrazo de la serpiente / Embrace of the Serpent (Ciro Guerra) * * * *

    —  Brooklyn (John Crowley) * * * 1/2
    —  Room (Lenny Abrahmson) * * *1/2
    —  Midnight Special (Jeff Nichols) * * *1/2
    —  Rak ti Khon Kaen / Cemetery of Splendour (Apichatpong Weerasethakul) * * *1/2

    —  Mon roi /My King (Maïwenn) * * *
    —  Hail, Caesar! (Joel & Ethan Coen) * * *
    —  The Invitation (Karyn Kusama) * * *
    —  10 Cloverfield Lane (Dan Trachtenberg) * * *
    —  La Loi du marché / The Measures of Man (Stéphane Brizé) * * *
    —  Anomalisa (Duke Johnson & Charlie Kaufman) * * *
    —  Francofonia (Alexander Sokurov) * * *
    —  Creed (Ryan Coogler) * * *
    —  The Big Short (Adam McKay) * * *

    —  Spotlight (Tom McCarthy) * * 1/2
    —  Dirty Grandpa (Dan Mazer) * * 1/2
    —  Kollektivet / The Commune (Thomas Vinterberg) * * 1/2
    —  El Clan / The Clan (Pablo Trapero) * * 1/2
    —  Louder than Bombs (Joachim Trier) * * 1/2
    —  The Revenant (Alejandro González Iñárritu) * * 1/2
    —  Pawn Sacrifice (Edward Zwick) * * 1/2

    —  The Danish Girl (Tom Hooper) * *
    —  Batman v Superman: Dawn of Justice (Zack Snyder) * *
    —  Suffregatte (Sarah Gavron) * *
    —  Legend (Brian Helgeland) * *

    —  Sisters (Jason Moore) * 1/2
    —  Deadpool (Tim Miller) * 1/2
    —  Daddy’s Home (Sean Anders) * 1/2
    —  Hardcore Henry (Ilya Naishuller) * 1/2
    —  Rock the Kasbah (Berry Levinson) * 1/2
    —  The 5th Wave (J Blakeson) *

    --

    #9812931  | PERMALINK

    tisc

    Registriert seit: 18.05.2008

    Beiträge: 453

    schon zwei überragende Filme dieses Jahr:

    01 Cavalo Dinheiro – Pedro Costa * * * * *
    02 Rak ti Khon Kaen – Apichatpong Weerasethakul * * * * *
    03 Queen of Earth – Alex Ross Perry * * * * 1/2
    04 L’hombre des femmes – Philippe Garrel * * * *
    05 45 Years – Andrew Haigh * * * *
    06 Wiener-Dog – Todd Solondz * * * *
    07 Der Staat gegen Fritz Bauer – Lars Kraume * * * 1/2
    08 Hail, Caesar! – Joel & Ethan Coen * * * 1/2
    09 El abrazo de la serpiente – Ciro Guerra * * * 1/2
    10 The Hateful Eight – Quentin Tarantino * * * 1/2
    11 The Witch: A New-England Folktale – Robert Eggers * * * 1/2
    12 Saul fia – László Nemes * * *
    13 Chevalier – Athina Rachel Tsangari * * *
    14 Digging for Fire – Joe Swanberg * * 1/2
    15 Umimachi Diary – Hirokazu Koreeda * *
    16 The Forbidden Room – Guy Maddin * *
    17 The Revenant – Alejandro G. Iñárritu * *
    18 Queen of the Desert – Werner Herzog * *
    19 Omoide no Mânî – Hiromasa Yonebayashi * 1/2
    20 Knight of Cups – Terrence Malick *

    im Kino, aber nicht aktuell:
    Chelovek s kino-apparatom – Dziga Vertov * * * * *
    Rangierer – Jürgen Böttcher * * * * *
    Lonesome – Paul Fejos * * * * *
    Culloden – Peter Watkins * * * * *
    Outer Space – Peter Tscherkassky * * * * *
    Am Siel – Peter Nestler * * * * 1/2
    The Silent Village – Humphrey Jennings * * * * 1/2
    Enligt lag – Peter Weiss & Hans Nordenström * * * * 1/2
    The Exquisite Corpus – Peter Tscherkassky * * * * 1/2
    Supermarkt – Roland Klick * * * * 1/2
    Day of the Woman – Meir Zarchi * * * * 1/2
    Driller Killer – Abel Ferrara * * * * 1/2
    Il vangelo secondo Matteo – Pier Paolo Pasolini * * * * 1/2
    Menschen am Sonntag – Robert Siodmak & Edgar G. Ulmer * * * *
    Diaries – Ed Pincus * * * *
    Dream Works – Peter Tscherkassky * * * *
    Instructions for a Light and Sound Machine – Peter Tscherkassky * * * *
    Cristiana monaca indemoniata – Sergio Bergonzelli * * * *
    La chute de la maison Usher – Jean Epstein * * * *
    Muster – Clemens von Wedemeyer * * * *
    Der letzte Mann – Friedrich Wilhelm Murnau * * * *
    Tokyo no onna – Yasujiro Ozu * * * *
    Totschweigen – Eduard Erne & Margareta Heinrich * * * *
    Asphalt – Joe May * * * *
    4 mosche di velluto grigio – Dario Argento * * * *
    Studie II: Hallucinationer – Peter Weiss * * * *
    Polizeibericht Überfall – Ernö Metzner * * * *
    Dersu Uzula – Akira Kurosawa * * * *
    Martha – Jürgen Böttcher * * * *
    Happy-End – Peter Tscherkassky * * * 1/2
    Ansikten i skugga – Peter Weiss * * * 1/2
    Haha wo kowazuya – Yasujiro Ozu * * *
    Berlin: Die Sinfonie der Großstadt – Walter Ruttmann * * *
    L’arrivée – Peter Tscherkassky * * *
    Die Reise nach Sundevit – Heiner Carow * * *
    Studie I: Uppvaknandet – Peter Weiss * * *
    King Kong – Merian C. Cooper & Ernest B. Schoedsack * * *
    Safety Last! – Fred C. Newmeyer * * *
    Jenseits der Straße – Leo Mittler * * *
    And Soon the Darkness – Robert Fuest * * *
    La battaglia di Algeri – Gillo Pontecorvo * * 1/2
    Tôkyô saiban – Masaki Kobayashi * * 1/2
    La bête – Walerian Borowczyk * * 1/2
    Sette contro tutti – Michele Lupo * *
    I predatori di Atlantide – Ruggero Deodato * *
    Don’t Answer the Phone! – Robert Hammer * 1/2
    Zwischen gestern und morgen – Harald Braun * 1/2
    Spasms – William Fruet * 1/2
    The Savage Bees – Bruce Geller *

    --

    #9812933  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 8,865

    tiscschon zwei überragende Filme dieses Jahr: …

    Wieso kenne ich viele der Filme nicht? :roll:

    #9812935  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Shanks1. Creed (Ryan Coogler) * * * * 1/2
    2. Batman v Superman: Dawn of Justice (Zack Snyder) * * * * 1/2

    Bei mir sehen die ersten beiden Plätze genauso aus. Ryan Cooglers Film hat das Zeug zum echten Klassiker und Snyders BATMAN V SUPERMAN ist längst nicht so übel wie allerorts behauptet wird.

    --

    #9812937  | PERMALINK

    hipecac

    Registriert seit: 18.09.2006

    Beiträge: 1,020

    RAK TI KHON KAEN – CEMETERY OF SPLENDOR (Apichatpong Weerasethakul) *****
    L‘ OMBRE DES FEMMES (Philippe Garrel) ****
    RESULTS (Andrew Bujalski) ****
    THE HATEFUL 8 (Quentin Tarantino) ***1/2
    MUSTANG (Deniz Gamze Ergüven) ***1/2
    DER BUNKER (Nikias Chryssos) **

    (
    Ende 2015 gestartet, 2016 gesehen:
    CAVALO DINHEIRO (Pedro Costa) ****1/2
    CAROL (Todd Haynes) ****1/2
    BRIDGEND (Jeppe Rønde) ****
    OMOIDE NO MARNIE – ERINNERUNGEN AN MARNIE (Hiromasa Yonebayashi) ****
    UMIMACHI DIARY – UNSERE KLEINE SCHWESTER (Hirokazu Kore-Eda) ***1/2
    THE DUKE OF BURGUNDY (Peter Strickland) ***1/2
    )

    #9812939  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 11,467

    1. The Hateful Eight Quentin Tarantino
    2. The Forbidden Room Guy Maddin, Evan Johnson
    3. El abrazo de la serpiente Ciro Guerra
    4. The Lobster Yorgos Lanthimos
    5. Wild Nicolette Krebitz
    6. Polizeiruf 110: Und vergib uns unsere Schuld Marco Kreuzpaintner
    7. Anomalisa Charlie Kaufman, Duke Johnson
    8. Heart Of A Dog Laurie Anderson
    9. High-Rise Ben Wheatley
    10. Rak ti Khon Kaen (Cemetery Of Splendour) Apichatpong Weerasethakul
    11. The Big Short Adam McKay
    12. Hail, Caesar! Joel Coen, Ethan Coen
    13. The Revenant Alejandro González Iñárritu

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #9812941  | PERMALINK

    tinylittlefracture
    Busting crime one blunt at a time

    Registriert seit: 08.01.2007

    Beiträge: 2,887

    Absteigend:

    THE REVENANT (ohne Frage eines der eindrücklichsten Kinoerlebnisse meines Lebens)
    ROOM (Brie Larson und Jacob Tremblay sind nicht genug zu preisen)
    MIDNIGHT SPECIAL (bis auf das, hmm, „profane“ Ende mit den typischen Nichols-Stärken, und erst der dräuende Soundtrack)
    ANOMALISA (Kaufman operiert weiterhin auf seinem ganz eigenen Level)
    THE HATEFUL EIGHT (auf lange Sicht vermutlich der Tarantino mit dem geringsten Wiederspielwert)
    ZOOTOPIA (großartig animiert und auch inhaltlich durchaus nicht ohne, aber… irgendetwas wollte da einfach nicht zünden)
    JANE GOT A GUN (nach all den Jahren in der Produktionshölle: respektabler Western im kleinen Maßstab)
    DEADPOOL (kleines Wunder, dass der Film so existiert)
    THE BIG SHORT (die AA-nominierten Leistungen Bales und McKays sind ironischerweise am wenigsten Stärke des Films)
    THE JUNGLE BOOK (als ride durchaus erfolgreich, auch wenn die überall mit Lob überschütteten 3D-Effekte für mich weiterhin Jahrmarkt bleiben)
    TRIPLE 9 (Atmosphäre und Irrsinns-Besetzung, „dank“ vieler Detailschwächen am Ende aber leider kein stimmiges Gesamtbild)
    THE BOY (schräg-interessante Ausgangssituation, in der Umsetzung nicht 100% überzeugend)
    WHERE TO INVADE NEXT (nun ja… ein Michael Moore-Film :-) )
    HAIL CAESAR! (die gritty Genreausflüge der Coens liegen mir soviel mehr als ihre Komödien – LEBOWSKI excluded natürlich)
    THE KEEPING ROOM (der amerikanische Süden als quasi-postapokalyptisches Niemandsland ohne Gesetz)
    KUNG FU PANDA 3 (ganz nett, aber wie schon der Vorgänger irgendwie belanglos und ohne denkwürdige Actionsequenz/Bossfight)
    THE WITCH (im Widerstreit: Bewunderung für Eggers‘ Detailversessenheit in nahezu jedem Aspekt der Produktion und bis heute anhaltende Unsicherheit, was genau ich vom Ergebnis halten soll)
    BATMAN V SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE (mit Lichtblicken, aber in Anbetracht dessen, was mit dem Material möglich gewesen wäre: GENAUSO übel, wie allerorts behauptet wird)
    THE FINEST HOURS (hinterlässt einen zuallererst mal ratlos: wer wollte hiermit auf was genau hinaus?)
    SOUTHBOUND (kleiner Anthology-Reißer mit Ideen – und Dana Gould – der allerdings zu keinem Zeitpunkt an die Teilzeit-Genialität von V/H/S 2 heranreicht)
    LONDON HAS FALLEN (was zum…?)

    Lächerlich mainstreamig mal wieder, und quantitativ durchaus rückläufig – das goldene Zeitalter der Fernsehunterhaltung fordert Opfer, aber BETTER CALL SAUL, THE KNICK, LEFTOVERS etc. ist auch schwerlich Paroli zu bieten… next up: CIVIL WAR, nach dem grandiosen WINTER SOLDIER meine große Hoffnung für die diesjährige Sommersaison.

    --

    "This is a present from a small, distant world, a token of our sounds, our science, our images, our music, our thoughts and our feelings. We are attempting to survive our time so we may live into yours." Voyager Golden Record
    #9812943  | PERMALINK

    i-c-wiener

    Registriert seit: 28.08.2015

    Beiträge: 846

    TinyLittleFractureSOUTHBOUND (kleiner Anthology-Reißer mit Ideen – und Dana Gould – der allerdings zu keinem Zeitpunkt an die Teilzeit-Genialität von V/H/S 2 heranreicht)

    Die vorletzte Platzierung in deiner Liste und der sehr brave Trailer lassen nichts gutes vermuten, trotzdem muss ich mir den Film jetzt nach Kenntnisnahme leider angucken.

    --

    #9812945  | PERMALINK

    tinylittlefracture
    Busting crime one blunt at a time

    Registriert seit: 08.01.2007

    Beiträge: 2,887

    Nun ja, fairerweise: Ich bin nicht unbedingt die Zielgruppe, aus der filmischen Ecke erreicht mich nur vergleichsweise selten etwas, also nicht zu schwer wiegen, mein Urteil. Hat auf jeden Fall seine Momente, nur einfach keinen, der (mir) wirklich im Gedächtnis bleiben dürfte.

    --

    "This is a present from a small, distant world, a token of our sounds, our science, our images, our music, our thoughts and our feelings. We are attempting to survive our time so we may live into yours." Voyager Golden Record
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 39)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.