2012 – Erwartungen und Eindrücke

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2012 – Erwartungen und Eindrücke

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,261 bis 1,275 (von insgesamt 1,303)
  • Autor
    Beiträge
  • #8208343  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    nikodemus…was Walker mit seinem heiligen Ernst natürlich nie transportieren würde.

    Er betont den Sinn für Humor selbst bei „Bish Bosch“, wobei ich ihn eher als Melancholiker wahrnehme.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8208345  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    nail75Gruselig. Walker hört sich an wie ein deutscher Schlagersänger.

    Mitunter ist es besser zur schweigen, wenn man keinen Zugang zu einem Sänger findet, bevor man fragwürdige Vergleiche heranzieht.

    --

    #8208347  | PERMALINK

    captain-kidd

    Registriert seit: 06.11.2002

    Beiträge: 3,951

    Some Velvet MorningMitunter ist es besser zur schweigen, wenn man keinen Zugang zu einem Sänger findet, bevor man fragwürdige Vergleiche heranzieht.

    Mitunter ist es besser, andere Meinungen zu akzeptieren. Ich höre das zum Beispiel genau so. Und was die hier gepostete Dylan-Coverversion angeht. „I threw it all away“ von Walker ist so unglaublich sckrecklich. Denke dauernd: Wer versucht denn da auf Opernsänger zu machen? Völlig daneben für mich, völlig over irgendein Top. Einfach nur albern. Aber ich steh auch nicht auf so Chanson-Kram.

    --

    Do you believe in Rock n Roll?
    #8208349  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 20,343

    Some Velvet MorningEr betont den Sinn für Humor selbst bei „Bish Bosch“, wobei ich ihn eher als Melancholiker wahrnehme.

    Das nehme ich ihm sogar ab, das hat aber nix mit den 70ern zu tun. Seitdem hat sich ja einiges getan.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #8208351  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,715

    nikodemus
    Irgendwo las ich mal, das Del Newman, der Writer von „Someone Who Cared“ in Wahrheit gar nicht existiere und dass Del Newman nur ein Alter Ego von Walker selbst war. Weiß da jemand genaueres?

    Das wäre mir neu. Del Newman ist ein sehr bekannter Arrangeur (Elton John, Cat Stevens) und Producer. Er hat das Stretch-Album produziert.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #8208353  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    MistadobalinaDas wäre mir neu. Del Newman ist ein sehr bekannter Arrangeur (Elton John, Cat Stevens) und Producer. Er hat das Stretch-Album produziert.

    Der Song gilt aber als versteckte Eigenkomposition von Walker. Ich habe es ähnlich so gelesen. Quelle? Diese ist mir entfallen. Vielleicht hast du aber recht.

    --

    #8208355  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    captain kiddDenke dauernd: Wer versucht denn da auf Opernsänger zu machen? Völlig daneben für mich, völlig over irgendein Top. Einfach nur albern. Aber ich steh auch nicht auf so Chanson-Kram.

    Geschmäcker sind verschieden. Kompositorisch schätze ich Dylan, als Sänger finde ich ihn manchmal schlimm. Meistens finde ich das Cover besser: Antony And The Johnsons, The Byrds, Stephen Malkmus, Bryan Ferry… Lediglich „House Of The Rising Sun“ covert Dylan sehr gut. Aber gut: ich will mich nicht kurz vor Silvester von Dylan Fans hier steinigen lassen. Er ist schon gut.

    --

    #8208357  | PERMALINK

    captain-kidd

    Registriert seit: 06.11.2002

    Beiträge: 3,951

    Heavens door von Anthony ist wirklich klasse – mag das Original aber auch. Den Rest deiner Aufzählung kommentuere ich jetzt besser nicht, hehe. Halte Dylan für einen der emotionalsten Sänger überhaupt. Sehe ihn aber auch immer als kompletten Künstler, nicht bloß als Songwriter, Texter oder eben Sänger.

    --

    Do you believe in Rock n Roll?
    #8208359  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,715

    Some Velvet MorningDer Song gilt aber als versteckte Eigenkomposition von Walker. Ich habe es ähnlich so gelesen. Quelle? Diese ist mir entfallen. Vielleicht hast du aber recht.

    Was die Person Del Newman betrifft so habe ich ganz sicher recht. Möglich ist natürlich, dass Walker und Newman sich damals geinigt haben, einen Walker-Song unter dem Namen von Del Newman auf das Album zu nehmen. Obwohl das keinen Sinn macht, sondern allenfalls vertragsrechtliche Gründe haben könnte.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #8208361  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 20,343

    Danke Mista für die Aufklärung. Auch ich hab gelesen (Anothers Tear Falls? Deep Shade Of Blue?), dass „Someone Who Cared“ eigentlich eine Eigenkomposition ist. Würde auch zu Walker passen, einer meiner Lieblingssongs auf „Stretch“.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #8208363  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    MistadobalinaWas die Person Del Newman betrifft so habe ich ganz sicher recht. Möglich ist natürlich, dass Walker und Newman sich damals geinigt haben, einen Walker-Song unter dem Namen von Del Newman auf das Album zu nehmen. Obwohl das keinen Sinn macht, sondern allenfalls vertragsrechtliche Gründe haben könnte.

    Genau. Es sollte ein reines Coveralbum sein und so hat Newman es als seins herausgegeben. Es gilt aber als insgeheimer Walker Song und ich stimme zu, dass es einer der besten Walker Songs überhaupt ist. Allein textlich weist ziemlich viel auf Walkers melancholische Seite hin. So wird es gewesen sein.

    --

    #8208365  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    nikodemus Würde auch zu Walker passen, einer meiner Lieblingssongs auf „Stretch“.

    Er ist mein Favorit auf dem Album. Ich glaube, ich packe gleich mal wieder „Stretch“ auf den Schallplattenspieler. „Where does brown begin“ danach. Einfach herrlich. „Frisco depot“, „Just one smile“ „Someone who cared“, „Where does brown begin“ sind meine Favs. Letzteres hier: http://www.youtube.com/watch?v=Opx7RefJK8g

    --

    #8208367  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 58,650

    Sind wir hier im Scott Walker-Thread?

    --

    #8208369  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 58,650

    1. The Chris Robinson Brotherhood – Big Moon Ritual
    2. Rush – Clockwork Angels
    3. Crippled Black Phoenix – (Mankind) The Crafty Ape
    4. Neil Young & Crazy Horse – Psychedelic Pill
    5. Echolyn – Echolyn
    6. Big Big Train – English Electric Part One
    7. Galahad – Beyond The Realms Of Euphoria
    8. Galahad – Battle Scars
    9. Mostly Autumn – The Ghost Moon Orchestra
    10.Heart Of Cygnus – The Voayge Of Jonas
    11.Chuck Prophet – Temple Beautiful
    12.Ian Hunter & The Rant Band – When I´m President
    13.Graham Parker & The Rumour – Three Chords Good
    14.DeeExpus – King Of Number 33
    15.Beardfish – The Void
    16.Blindside Blues Nabd – Generator
    17.Dinosaur Jr. I Bet On Sky
    18.Tame Impala – Loberism
    19.Ian Anderson – Thick As A Brick 2
    20.Larry Garner – Blues For sale
    21.Walter Trout – Blues For The Modern Daze
    22.Magic Slim & The Teardrops – Bad Boy
    23.Neal Morse – Momentum
    24.John Hiatt Mystic Pinball
    25.Anglagard – Viljans Öga
    26.Bob Dylan – Tempest
    27.Smokin´ Joe Kubek & Bnois King – Close To The Bone
    28.Henrik Freischlader Band – House In The Woods
    29.Daddy Mack Blues Band – Pay The Piper
    30.IZZ – Crush Of Night
    31.Anathema – Weather Systems
    32.Patterson Hood – Heat Lightning Rumbles In The Distance
    33.ZZ Top – La Futura
    34.Motorpsycho – The Death Defying Unicorn
    35….And You Will Know Us By The Trail Of Dead – Lost Songs
    36.Calexico – Algiers
    37.Flying Colors – Flying Colors
    38.The Flower Kings – Banks Of Eden
    39.The Chris Robinson Brotherhood – The Magic Door
    40.Lee Ranaldo – Between The Times And The Sides
    41.Bruce Springsteen – Wrecking Ball
    42.It Bites – Map Of The Past
    43.Dr. John – Locked Down
    44.Astra – The Black Chord
    45.Marillion – Sounds That Can´t Be Made
    46.Neil Young & Crazy Horse – Americana
    47.Muse – The 2nd Law
    48.Lil´ Ed & The Blues Imperials – Jump Start
    49.Jack White – Blunderbuss
    50.Joe Louis Walker – Hellfire
    51.Sonny Landreth – Elemental Journey

    --

    #8208371  | PERMALINK

    savoygrand

    Registriert seit: 03.03.2006

    Beiträge: 2,027

    01. Perfume Genius – Put Your Back N2 It
    02. Liars – WIXIW
    03. Grizzly Bear – Shields
    04. Mount Eerie – Clear Moon
    05. Lower Dens – Nootropics
    06. Poliça – Give You The Ghost
    07. Menomena – Moms
    08. Gallon Drunk – The Road Gets Darker From Here
    09. Wovenhand – The Laughing Stalk
    10. Nedry – In A Dim Light

    11. Dead Can Dance – Anastasis
    12. Sebastien Tellier – My God Is Blue
    13. Old Man Gloom – No
    14. Grimes – Visions
    15. Twin Shadow – Confess
    16. Spiritualized – Sweet Heart Sweet Light
    17. ERAAS – ERAAS
    18. Cat Power – Sun
    19. Yeasayer – Fragrant World
    20. Soap&Skin – Narrow

    21. The Hundred In The Hands – Red Night
    22. Graham Coxon – A+E
    23. Swans – The Seer
    24. Holy Other – Held
    25. Frankie Rose – Interstellar
    26. Tu Fawning – A Monument
    27. Hugo Race Fatalists – We Never Had Control
    28. Hot Chip – In Our Heads
    29. Family Band – Grace & Lies
    30. Holly Herndon – Movement

    31. Matthew Dear – Beams
    32. Beach House – Bloom
    33. John Frusciante – Pbx Funicular Intaglio Zone
    34. Damien Jurado – Maraqopa
    35. Tame Impala – Lonerism
    36. Nite Jewel – One Second Of Love
    37. Ty Segall / White Fence – Hair
    38. The xx – Coexist
    39. Mount Eerie – Ocean Roar
    40. El-P – Cancer For Cure

    41. Susanne Sundfør – The Silicone Veil
    42. Frank Ocean – channel ORANGE
    43. Ariel Pink’s Haunted Graffiti – Mature Themes
    44. The Smashing Pumpkins – Oceania
    45. Django Django – Django Django
    46. Bat For Lashes – The Haunted Man
    47. Mark Lanegan Band – Blues Funeral
    48. The Invisible – Rispah
    49. Purity Ring – Shrines
    50. The Twilight Sad – No One Can Ever Know

    01.-03. ****1/2
    04.-30. ****
    31.-50. ***1/2

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,261 bis 1,275 (von insgesamt 1,303)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.