WEEZER – Maladroit

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #563  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    In den RS Kritikercharts befand sich das Album in der letzten Ausgabe noch unter den Top 10, andere Zeitschriften (Visions, RockHard) bewerten das Album als eher mäßig und mich haut es, trotz Hardrockanleihen, auch nicht gerade um. Ein paar gute, ein paar mäßige Songs, pendelt sich so bei ganz OK ein.

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #334319  | PERMALINK

    jan_jan
    Hier kommt die Kälte

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 5,876

    Aber das Keep fishin‘-Video rockt!

    --

    The fourth mug of coffee will totally be the one that works, right (Warren Ellis)
    #334321  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    Habe ich noch nicht gesehen. :oops:

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    #334323  | PERMALINK

    lostblues

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 903

    Also, ich finde, es rrrockt ganz anständig, nutzt sich aber schnell ab. Wie eigentlich alle Weezer Scheiben… (Meine Meinung…) :oops:

    --

    Life is unfair, kill yourself or get over it...
    #334325  | PERMALINK

    nobodygirl

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 82

    Ist auch meine Meinung. Obwohl ich die Band sehr schätze. Man sollte es mit dem Platten hören aber nicht übertreieben, sonst ist der Spaß bald vorbei und die Titel nerven wir Top 10 Hits, die man andauernd im Radio hört, Sie werden dann zu durchsichtig. Sehr schlimm ist es beim grünen Album. Das blaue hält schon länger und ich finde Pinkerton ist das beständigste Album. :band:

    --

    Immer dieses harte Grahambrot. Ich hätte auch gerne mal Weißbrot.
    #334327  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Ihre 1. (Blaue) halte ich nach wie vor für ihre Beste( und einzig Gute!!!). Auf Grund der Meinung vieler hier, dass die „Pinkerton“ die bessere Platte sei, habe ich sie mir jetzt noch 2mal angehört. Ich werde leider gar nicht warm mit ihr. Als sie neu heraus kam, war nach der Blauen meine Erwartungshaltung recht hoch und ich wurde arg enttäuscht. Habe sie dann 6 Jahre gar nicht mehr gehört.
    Eine Frechheit bei Weezer ist zudem, ich sage es immer wieder, ihre verdammte Abzockerei mit Plattenlängen von 27-34 min. That´s no value for money…Sind wir noch in den 60ern??? So kann man auch zu vielen Outputs kommen…

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #334329  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,004

    Ich hab mit kurzen Platten überhaupt kein Problem. Im Gegenteil, Platten sind heutzutage viel zu lang (natürlich gibt es Ausnahmen).

    andere Zeitschriften (Visions, RockHard)

    Solche Zeitschriften liest man ja auch nicht; es sei denn man will pseudointellektuelles Geschwafel, ohne jegliches Musikverständnis lesen; wie im Fall der Visions. Zur RockHard sag ich überhaupt nichts.

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #334331  | PERMALINK

    jacquescrousteaux

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 48

    Das Tolle an Weezer-Platten und neuer Technologie ist das man mit Hilfe eines Brenners seine beiden Lieblingsweezerscheiben auf eine Cd brennen kann…!Super,ne?
    Weezer fiel mir 1995 zum ersten Mal auf, weil auf der Windows 95 Cd das Buddy Holly Video drauf war!Hatte jemand das gleiche Erlebnis…? :-x

    --

    #334333  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    Ich hab mit kurzen Platten überhaupt kein Problem. Im Gegenteil, Platten sind heutzutage viel zu lang (natürlich gibt es Ausnahmen).

    andere Zeitschriften (Visions, RockHard)

    Solche Zeitschriften liest man ja auch nicht;

    Mach ich aber trotzdem, wenn ich mich nur auf den RS verlassen würde, ginge mir ja so manches Schätzchen durch die Lappen.

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    #334335  | PERMALINK

    nobodygirl

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 82

    Ich fänd die Länge ja gar nicht so unverschämt. Wenn die Booklets nicht nur ein einziges Blatt dick wären. Das macht mir die Entscheidung leicht, sie nur zu brennen. bwohl ich auch zwei original habe. Blaue und Pinkerton, die beiden besten.

    --

    Immer dieses harte Grahambrot. Ich hätte auch gerne mal Weißbrot.
    #334337  | PERMALINK

    hansfuchs

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 2,306

    warum ist „island in the sun“ nochmal auf der neuen cd zu hören ?

    --

    #334339  | PERMALINK

    wintermaerz

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 65


    Eine Frechheit bei Weezer ist zudem, ich sage es immer wieder, ihre verdammte Abzockerei mit Plattenlängen von 27-34 min. That´s no value for money…Sind wir noch in den 60ern??? So kann man auch zu vielen Outputs kommen…

    hauptsache die qualität stimmt, volle cd und nur 5 gute songs machen´s nun auch nicht und mir ist das auch viel lieber, denn wer kann heute schon permanent alben mit einer länge von 70 mins an einem stück hören? dass cd´s überteuert sind, stimmt aber schon, aber das ist ´ne andere diskussion… :D

    --

    :w
    #334341  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Langsam glaube ich schon: Man kann oder will mich nicht verstehen. Klar rede ich nicht darüber, dass eine Platte mit 12 Songs, aber nur 5 guten Stücken was taugt. Ich rede immer über Qualität (zuerst) und dann aber auch über die Quantität. Siehe die neue RHCP- die bieten was!

    Eine Scheibe mit 12 guten Songs und 60 min Spieldauer ist allenthalben einer mit 8 Songs und 35 min vorzuziehen.
    Schön für Plattenindustrie und Künstler, dass es sooo viele unkritische und naive Musikfans gibt, denen man so leicht das Geld…

    Nix für ungut…lassen wir es.

    More value for my money…should rule!!!

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #334343  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    @dr music
    ich meine halt meistens ist auf der 60 Minuten CD einfach zuviel ausschuß=Filler! wenn dem so nicht ist ist die längere nat auch OK!

    es kommt auf das gesamte werk an. länge ist egal!

    deshalb ist die forderung value for money auch idiotisch, denn wenn der künstler nicht mehr drauf hat ist es ihm hoch anzurechnen das album zu kürzen!

    a great record with a bright red line for money! fuck value!!!!!

    --

    #334345  | PERMALINK

    soulster

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,954

    a great record with a bright red line for money! fuck value!!!!!

    amen, my prince, A-men!

    --

    but I did not.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.