Vinyl in Paris

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #60829  | PERMALINK

    ike-tina

    Registriert seit: 09.01.2008

    Beiträge: 254

    Hier mal ein paar Eindrücke der von uns besuchten Pariser Plattenläden. Es zeigte sich eine ordentliche, aber insgesamt unter den Erwartungen gebliebene Auswahl. There you go:


    Crocodisc
    – 42 Rue des Ecoles

    Ein sehr feiner Plattenladen, recht zentral gelegen und preislich absolut fair. Zwar auf den ersten Blick nicht der Übersichtlichste, Minuspunkt waren vor allem die stöberfeindlich-vollen Fächer, allerdings standen einem dafür die sehr hilfsbereiten und kompetenten Verkäufer zur Seite. Vor allem Second Hand, einige Reissues, keine Neuveröffentlichungen.

    33jk4lw.jpg

    Crocojazz – 64 Rue de la Montagne Sainte-Geneviève

    Für diesen Laden blieb leider nicht viel Zeit, trotzdem ein paar Stichworte: Sehr große Auswahl, nicht immer in bestem Zustand, preislich dafür insgesamt okay und mit vielen nicht gerade allerorts zu findenden LPs (allerdings auch kaum wirklich Rarem/Teurem). Größtenteils Second Hand, aber auch einige Reissues. Wie der Name schon verrät Jazz only, mit Ausnahme eines kleinen Blues- und Country-Bereichs.

    5untab.jpg


    Ground Zero
    – 23 Rue Sainte-Marthe

    Angenehmer kleiner Plattenladen, etwas abseits gelegen. Während es im oberen Bereich nur CDs gibt, wird im kleinen, nett gestalteten Kellergewölbe Vinyl-Neuware angeboten. Den größten Teil machen davon die üblichen Neuerscheinungen zu durchschnittlichen Preisen aus, ansonsten ist in separaten Regalen eine sehr gute Auswahl an elektronischer Musik zu finden. Insgesamt sympathisch, lohnt bei fehlendem Elektro-Interesse aber nicht unbedingt den Umweg.

    199rgh.jpg

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7026907  | PERMALINK

    ike-tina

    Registriert seit: 09.01.2008

    Beiträge: 254

    Monster Melodies – 9 Rue des Déchargeurs

    Zentral und in unmittelbarer Nähe des Parallèles gelegen. Auf den ersten Blick kommen einem vor allem die Adjektive dunkel, muffig, vollgestopft und ungastlich in den Sinn, im oberen Stockwerk findet sich aber dafür eine quantitativ wie qualitativ sehr beeindruckende 2nd Hand-Vinyl-Auswahl, mit diversen eher abseitigen Genres. Erwähnenswert wirkten auch die New Wave/Punk, Rock’n’Roll-, und -Jazzecken, sowie eine recht große Singles-Auswahl (allerdings – wie auch bei den LPs – ohne Aktuelleres). Obwohl auch nicht wenige berechtigt teure Orginale/rare Pressungen darunter, schien der Laden insgesamt überteuert. Selbst unter der Standardware war so gut wie keine LP unter 22 € zu finden.

    Parallèles – 47 rue Saint Honoré

    Eigentlich ein Buchladen, mit fast ausschließlich französischsprachiger Literatur und einer nicht kleinen – auch englischsprachigen – Palette an Musikbüchern. Im hinteren Bereich befindet sich eine sehr ordentliche und preislich faire (manchmal mehr als das) Vinyl-Auswahl. Ausschließlich Second Hand mit Schwerpunkt 60s/70s.

    Gesehen, unter ferner liefen:

    Silly Melody

    In erster Linie ein 2nd-Hand-Buchladen, mit Vinyl im Obergeschoss. Okaye Jazz- und Soul-Abteilung, mittelmäßiges und kleines „Pop/Rock“-Fach und ansonsten viel überflüssiger French Rap und -Elektro. Zwei Glücksgriffe waren bei uns allerdings dabei, da sehr zentral gelegen lohnt also ein kurzer Blick.

    Boulinier

    50 Meter weiter auf dem großen Boulevard Saint-Michel und absolut nicht zu empfehlen. Die angekündigte Vinyl-Auswahl entpuppte sich als größtenteils abgegriffene Durchschnitts-Flohmarktware.

    Virgin Megastore

    Überschaubare Auswahl an meist aktuell erschienen (Wieder-)Veröffentlichungen, kleine verzichtbare Singles-Auswahl (12″ only), und mit insgesamt zu hohen Preisen, im Schnitt 5-8 € zu teuer.

    --

    #7026909  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    Sehr schön, Ike & Tina! (Die Fotos könnten für meinen Geschmack sogar noch etwas größer sein.)

    --

    #7026911  | PERMALINK

    joshua-tree

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,457

    Vielen Dank für Übersicht. War selbst seit knapp 18 Jahren nicht mehr in Paris und habe leider den Namen meines Lieblingsladen von damals vergessen. Da gab es sämtliche New Rose Veröffentlichungen für kleines Geld und eine tolle Auswahl an Cramps Bootlegs. (dafür ist damals die halbe Reiskasse draufgegangen…)

    --

    #7026913  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Nach Paris fährt man zum Knattern, nicht zum Plattenkaufen.

    --

    #7026915  | PERMALINK

    salfordlad

    Registriert seit: 18.07.2007

    Beiträge: 150

    Ich fahre morgen nach Paris und würde mich über weitere Tipps freuen. Die Plattenläden sind notiert, aber vielleicht kann jemand noch etwas zum Nachtleben sagen. Mir wurden schon ein paar Clubs rund um die Bastille empfohlen. Eher so Richtung studentenfreundliche Preise und gemütlich. Gerne auch Indie-Disco.;-)

    --

    So I offered love And it was not required Oh, what else can I do ? What else can I do ?
    #7026917  | PERMALINK

    tomjoad

    Registriert seit: 29.04.2005

    Beiträge: 3,186

    Obige Tips hab ich schonmal gern mitgenommen, im Netz fand ich diese Seite mit fast 20 Läden, allerdings seit 3 Jahren nicht mehr gepflegt : http://www.laventure.net/tourist/paris.htm

    Ich bin in 3 Wochen da ( Anlass Ray Davies Konzert im Olympia ) und möchte vor allem im Chansonbereich zuschlagen ( Gilbert Becaud u.a. ). Wenn da noch jemand einen besonderen Tipp für mich hätte würde ich mich über einen Post freuen …

    --

    Clarence doesn't leave the E Street Band when he dies. He leaves when we die
    #10635939  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 19,910

    Souffle Continu (11. Arr., 22 Rue Gerbier, kurz vorm Père lachaise) ist prima. Große Auswahl an Jazz, Noise, Gitarrenmusik, Techno, etc. Hauptsächlich Neuware, eine kleine Ecke Second Hand, ein Regal Musikbücher, faire Preise.
    Listen! (11. Arr., 41? Rue de la Folie Méricourt) ist großartig. Kleine Auswahl, alles in nahezu Topzustand. Ein paar Kisten feiner Jazz, etliche Japan-Pressungen, auch bei Rock, Folk, etc. gut sortiert.

    --

    God told me to do it.
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.