SoS – Sounds Of Subterrania

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #10462377  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 5,355

    Kennt jemand von Euch das o.g. Hamburger Label? Um Geld für die Behebung eines erneuten Wasserschadens zu sammeln, läuft da gerade die „Plitsch-Platsch-Aktion“: Hier kann man für 20 € ein Paket mit entweder 20 CDs oder 15 LPs aus dem Sortiment des Labels kaufen, die jedoch vom Label beliebig zusammengestellt werden. Bin über einen Hilfeaufruf der Band Rhonda auf die Aktion gestoßen. Eigentlich kann man nicht viel falsch machen, aber den Platz für 20x „Schrott“ habe ich dann wiederum auch nicht im Regal.

    @mikko, @songbird, @catch-23, @joshua-tree oder andere Labelkenner und/oder Hamburger – kann jemand etwas dazu sagen?

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10462411  | PERMALINK

    joshua-tree
    Red Hot and Blue

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,013

    Ich kenne und schätze das Label. Gibt ein paar gute Bands dort. Courettes, Monsters, Reverend Beat Man. Die Wahrscheinlichkeit das du 20x Schrott bekommst halte ich für gering. Man muss halt gitarrenlastige Musik mögen.

    Dritter Wasserschaden innerhalb von einem Jahr. Ohne Worte.

    zuletzt geändert von joshua-tree

    --

    this forum isn't dead, it just smells funny
    #10462417  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 32,829

    Ich kenne das Label schon lange und bewundere auf jeden Fall den Enthusiasmus des Betreibers. Ist ja eine Ein-Mann-Firma, mehr oder weniger. Andererseits kenne ich bei weitem nicht den gesamten Label Katalog. Allerdings gibt es durchaus empfehlenswerte Platten auf Sounds Of Subterrania, allen voran The Courettes. Also ich sag mal, zwischen Garage Punk, Noise Rock und schrägen deutschsprachigen Sachen ist da alles mögliche zu finden. Bei so einem Überraschungspaket machst Du m.E. nicht viel falsch, selbst wenn Dir die Hälfte dann nicht so gefällt.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 18. Oktober 2018 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Platten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 16. Oktober 2018 von 20 - 21 Uhr mit einem bunten Singles Mix!
    #10462437  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 5,355

    Danke für Eure schnellen Rückmeldungen! Das LP-Paket ist bereits vergriffen und das CD-Paket erst einmal rausgenommen, um die bisherigen Bestellungen abarbeiten zu können. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, werde ich noch zuschlagen oder aber anderweitig ein wenig im Katalog „wildern“.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10462455  | PERMALINK

    catch-23
    XDreamyst

    Registriert seit: 06.07.2017

    Beiträge: 687

    Einige der Bands die auf Sounds Of Subterrania veröffentlichen finde ich großartig, wie zB King Khan & His Sensational Shrines, The Sewergrooves, The Dirtbombs, diese Bands sind auch Live ganz wunderbar. Das Label bietet wie Mikko schon erwähnte einen extrem mixed bag an, daher ist mir lange nicht alles bekannt.

    --

    If music be the food of love, play on.
    #10462475  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 5,355

    joshua-tree
    Courettes, Monsters, Reverend Beat Man

    mikko
    The Courettes

    catch-23
    King Khan & His Sensational Shrines, The Sewergrooves, The Dirtbombs

    Ich schätze, dass es sich bei den von Euch genannten Combos allesamt um „Garagenbands“ handelt? Bin jetzt echt neugierig geworden…

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10462493  | PERMALINK

    catch-23
    XDreamyst

    Registriert seit: 06.07.2017

    Beiträge: 687

    Zu The Sewergrooves fallen mir 70er Bands wie Sonic’s Rendezvous Band, The Flamin‘ Groovies (zur Flamingo und Teenage Head Zeit) und Epigonen wie Urge Overkill und Hellacopters ein. Glam goes (Detroit) Rock.

    zuletzt geändert von catch-23

    --

    If music be the food of love, play on.
    #10462601  | PERMALINK

    catch-23
    XDreamyst

    Registriert seit: 06.07.2017

    Beiträge: 687

    King Khan & His Sensational Shrines und The Dirtbombs würde ich dem Garagerock zuordnen, allerdings mit einem Anteil Funk, Soul oder auch Gospel (im Fall von King Khan), kommt allerdings auch darauf an, zu welchem Longplayer oder 7″ man greift, denn der Output beider Bands ist beachtlich, und ich kenne nur einen Teil davon.

    --

    If music be the food of love, play on.
    #10462903  | PERMALINK

    catch-23
    XDreamyst

    Registriert seit: 06.07.2017

    Beiträge: 687

    ha, wurde von den Dirtbombs gecovert, hier die Philip Lynott Version:

    --

    If music be the food of love, play on.
    #10505893  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 5,355

    @mikko, @songbird, @catch-23, @joshua-tree und für wen es noch von Interesse ist:

    Heute ist mein „Platsch-Paket“ mit 20 CDs angekommen. Folgende Tonträger hat Gregor mir zukommen lassen:

    Amos – I Don’t Stop My Feet (Single)
    Amos – Imperator Of Pop
    Blood Sucking Freaks – Bottlesick
    The Boonaraaas!!! – 5 Steps Ahead
    The Carnation – Gothenburg Rifle Association
    The Carnations – Human Universals
    The Dirtbombs / King Khan & His Shrines – Billards At Nine Thirty
    Fischer, Freddy – Wohin kannst Du gehen mit Deiner Sehnsucht in der Hand / Bodensee (Single)
    Grey Goose – `Til The Medicine Takes
    Holiday Fun Club – s/t
    Kamikaze Queens – Automatic Life
    Kamikaze Queens – Voluptuos Panic
    Kommando Sonne-Nmilch – Der Specht baut keine Häuser mehr
    Lo Fat Orchestra – The Second Word Is Love
    Lo Fat Orchestra – Questions For Honey
    Meine Kleine Deutsche – Rokey
    The Stereotypes – s/t
    The Stilettos – 12 Cuts
    Tigers Of Doom – s/t
    Two Star Hotel – s/t

    Kennt Ihr etwas davon? Die Aufmachungen und Titel der Veröffentlichungen sind jedenfalls teilweise extrem schräg und machen wirklich neugierig. Momentan laufen die Stilettos als Erstkontakt zum Label und ich bin bereits extrem positiv überrascht: Ganz wunderbar rotzig produzierter Punk von kurzer Weile. Macht richtig Spaß! Schade nur, dass manche Bands doppelt vertreten sind – stattdessen hätte ich gerne weitere Interpreten kennengelernt. Aber ich will mich überhaupt nicht beschweren und freue mich total auf eine spannende musikalische Entdeckungsreise mit etlichen Blind Dates… :-)

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10505905  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 32,829

    The Boonaraaas waren eine Garage Girl Group aus Düsseldorf. Vor allem live immer lohnend.
    The Carnation sind/waren eine Gitarrenpop Gruppe aus Schweden, die LP habe ich auch. Sehr melodisch und Sixties orientiert.
    The Dirtbombs / King Khan & His Shrines – Garage Rock, auch nicht schlecht.
    The Stilettos – Garage Pop aus Japan

    Den Rest kenne ich nur dem Namen nach.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 18. Oktober 2018 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Platten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 16. Oktober 2018 von 20 - 21 Uhr mit einem bunten Singles Mix!
    #10505909  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 5,355

    mikko
    The Boonaraaas waren eine Garage Girl Group aus Düsseldorf. Vor allem live immer lohnend.
    The Carnation sind/waren eine Gitarrenpop Gruppe aus Schweden, die LP habe ich auch. Sehr melodisch und Sixties orientiert.
    The Dirtbombs / King Khan & His Shrines – Garage Rock, auch nicht schlecht.
    The Stilettos – Garage Pop aus Japan
    Den Rest kenne ich nur dem Namen nach.

    Danke @mikko! Das klingt doch schonmal ziemlich vielversprechend. Wobei die Stilettos laut Labelinfo aus Utrecht/Niederlande kommen und ziemlich derbe zu Werke gehen – da „poppt“ nichts… ;-)

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10505977  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 32,829

    Ok, dann hab‘ ich die verwechselt. Es gab aber auch eine japanische Band diesen Namens, wenn ich mich nicht irre.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 18. Oktober 2018 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Platten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 16. Oktober 2018 von 20 - 21 Uhr mit einem bunten Singles Mix!
Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.