ROLLING STONE im Juni 2021

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 118)
  • Autor
    Beiträge
  • #11492637  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 2,020

    Ich finde es immer ein wenig traurig, wenn musikkundige Menschen nicht in der Lage sind, über den Rand ihres eigenen Plattenspielers hinaus zu schauen …

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11492717  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,042

    zappa1Das wichtigste Album der 80er ist im Artikel ja gar nicht aufgeführt, noch nicht mal in Zabels Zusammenfassung wird es erwähnt. Denn das ist natürlich klar „Welcome To The Pleasuredome“. Müssste ich die/meine 80er erklären, würde ich diese Album vorspielen, dann wäre alles gesagt.

     

    Ach Franz, du Guter!

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11492721  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,042

    zappa1Mich hat der Artikel über „The Queen Is Dead“ vor allem darin bestätigt, wie unwichtig „The Smiths“ waren…

     

    Ach Franz, du Unguter ;-)

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11492845  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,953

    herr-rossi

    lathowieso der kommerzielle Durchbruch

    Ganz einfach: Es hatte Hits. Pop-Hits.

    ZB mit Hungry Hearts. Dazu Joy Division, Talking Heads?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11492867  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,159

    lathoZB mit Hungry Hearts. Dazu Joy Division, Talking Heads?

    Es ist ja nicht so, dass er vor „Born In The USA“ keinen kommerziellen Erfolg hatte. Alle Alben ab „Born To Run“ waren echte Hits und erhielten in den USA Platin, sogar „Nebraska“ (und „The River“ gleich achtfach), ein, zwei Hitsingles wie „Hungry Hearts“ waren meist auch mit dabei. Aber „Born In The USA“ war dann next level. Die Platte hat sieben US-Top10-Singles abgeworfen. Natürlich ist das bis heute sein bekanntestes Album.

    Den Einwand mit JD und TH verstehe ich nicht.

    --

    #11492917  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,443

    Ich ziehe das Album Born In The USA jederzeit dem hochgelobten Nebraska vor. Ich mag bei Springsteen den „herrlich zurückgenommenen“ Sound / Produktion weniger als den „Voll auf die Zwölf“-Sound.

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11492925  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 16,649

    Nur gut, dass wir nicht in einem Haushalt wohnen, Moz.

    --

    Hellhounds in my passway
    #11492927  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,443

    stormy-mondayNur gut, dass wir nicht in einem Haushalt wohnen, Moz.

    Von wegen… Ich würde dich richtig auf Trab halten!

    Deutlich vor deiner normalen Aufstehzeit würde ich dich mit „Darlington County“ wecken, schön laut.  B-)

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11492945  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,251

    stormy-mondayNur gut, dass wir nicht in einem Haushalt wohnen, Moz.

    Das denke ich auch öfter. :good:

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11492947  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,443

    onkel-tom

    stormy-mondayNur gut, dass wir nicht in einem Haushalt wohnen, Moz.

    Das denke ich auch öfter.

    Ich würde euch ältere Herrschaften mal ordentlich aus der Lethargie reißen…  :yahoo:

    ;-)

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11492949  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,251

    „Born In The U.S.A.“ lass ich mir ja noch (gerne) gefallen aber Cindy Lauper???

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11492951  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 58,256

    onkel-tom

    stormy-mondayNur gut, dass wir nicht in einem Haushalt wohnen, Moz.

    Das denke ich auch öfter.

    Darum lebt @mozza ja auch allein…

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #11492953  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,251

    mozza

    onkel-tom

    stormy-mondayNur gut, dass wir nicht in einem Haushalt wohnen, Moz.

    Das denke ich auch öfter.

    Ich würde euch ältere Herrschaften mal ordentlich aus der Lethargie reißen…

    Oder wir dich rausschmeißen … B-)

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11492955  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 58,256

    onkel-tom

    mozza

    onkel-tom

    stormy-mondayNur gut, dass wir nicht in einem Haushalt wohnen, Moz.

    Das denke ich auch öfter.

    Ich würde euch ältere Herrschaften mal ordentlich aus der Lethargie reißen…

    Oder wir dich rausschmeißen …

    Einschließen.

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #11492973  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,953

    herr-rossi

    lathoZB mit Hungry Hearts. Dazu Joy Division, Talking Heads?

    Es ist ja nicht so, dass er vor „Born In The USA“ keinen kommerziellen Erfolg hatte. Alle Alben ab „Born To Run“ waren echte Hits und erhielten in den USA Platin, sogar „Nebraska“ (und „The River“ gleich achtfach), ein, zwei Hitsingles wie „Hungry Hearts“ waren meist auch mit dabei. Aber „Born In The USA“ war dann next level. Die Platte hat sieben US-Top10-Singles abgeworfen. Natürlich ist das bis heute sein bekanntestes Album. Den Einwand mit JD und TH verstehe ich nicht.

     
    Wegen Hits – die waren meines Wissens auf beiden nicht drauf. Mir ging es um die Auswahlkriterien, die mir ein bisschen schleierhaft sind. Sicherlich ist BITU ein bekanntes Album in den 80ern, das sind aber nicht alle der vorgestellten. Auch was Hitsingles angeht, ist BITU nicht schlecht, das sind aber auch nicht alle vorgestellten Alben.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 118)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.