Rammstein

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,441 bis 1,455 (von insgesamt 1,456)
  • Autor
    Beiträge
  • #12141115  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 32,766

    Nach der Tour ist vor der Tour, Lindemanns Solokonzerte im Herbst stehen vor der Tür.
    Weiter, weiter, immer weiter…

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12141155  | PERMALINK

    roughale

    Registriert seit: 09.09.2009

    Beiträge: 3,252

    na dann passt es ja :D

    --

    living is easy with eyes closed...
    #12141213  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 3,436

    pheebee… Sehr richtig.
    Die Staatsanwaltschaft stellt das Verfahren ein, da keine mutmaßlich Geschädigten sich direkt an die Ermittlungsbehörde gewandt hatten und daher nicht die Möglichkeit bestand, Tatvorwürfe zu konkretisieren. Das heißt nicht, dass diese Vorgänge nicht stattgefunden hätten und folglich noch weiter Gegenstand gegenseitiger zivilrechtlicher Verfahren werden können.

    Mal so als kleines Gegengewicht:

    2015 Silvester in Köln, >1000 Anzeigen und gut 30 Verurteilungen. Wohlgemerkt Anzeigen.

    Man kann Lindemann für einen Drecksack halten, was ich nach seinem Gebaren auch tue, man sollte aber den Nagel für ihn unter der juristischen Decke nicht zu hoch einschlagen.

    --

    Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!
    #12141319  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 25,466

    close-to-the-edge

    close-to-the-edgeDann kommt heute bestimmt noch ein neues Video von Frau Loska.

    Voila https://www.merkur.de/boulevard/ermittlungen-nach-shelby-lynn-nun-reagiert-auch-kayla-shyx-auf-die-einstellung-der-lindemann-zr-92489452.html?trafficsource=ECRslide

    daraus

    „Wenige Stunden nach Einstellung der Ermittlungen hat Kyla Shyx ein rund sechsminütiges YouTube-Video hochgeladen. Konkret zum Fall Lindemann äußert sich Kyla zwar nicht mehr, den Zeitpunkt scheint sie aber bewusst gewählt zu haben. In den Sequenzen auf ihrem Zweitkanal gibt die 21-Jährige einen Überblick über die Zeit seit der Veröffentlichung ihres ersten Clips – und Einblicke in ihre Gefühlswelt. Ihre Follower können z. B. verfolgen, wie sie sich zum ersten Mal die Aufrufzahl ihres Videos anschaut. „Ich habe gehofft, dass es viele Leute sehen und dass wirklich was passiert und sich was verändert“, betont sie.

    „Fast fünf Millionen Menschen haben den Content zum Zeitpunkt der Aufnahme gesehen – mittlerweile sind es rund sechs. „Das ist echt viel“, sagt Kayla unter Tränen. „Zu wissen, dass so viele Leute, das Video gesehen haben, ist beängstigend. Aber wenn so viele Leute das gesehen haben und immer noch die Konzerte stattfinden…“, prangert sie an. Für die Berlinerin habe sich zudem viel verändert: Alltag, Job, Normalität – das sei kaum möglich. Stattdessen plage sie sich mit schlaflosen Nächten infolge von Drohungen und Hassnachrichten herum.“

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #12141917  | PERMALINK

    pakt-mit-dem-sound

    Registriert seit: 10.01.2016

    Beiträge: 2,566

    Es braucht nicht immer den Hammer des Richters, das Universum vergisst nie, Niemand kommt davon. Lindemann ist jedenfalls im Arsch und die Schutzengeln machen Überstunden… Wann kommt das nächste Lindemann Gedicht heraus?

    --

    Pause, oder was?
    #12142325  | PERMALINK

    stormy-monday
    Don't read it, too much Gonzo

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 19,313

    Lindemann ist null im Arsch, frag mal seine Fans…

    So sind halt die modernen Zeiten, es gibt keinen Kompass mehr, oder wenn, dann den von Captain Sparrow, der noch irgend eine wie auch immer definierte Moral und Ethik definiert. Alles aufgelöst, ein Aiwanger kommt auch  immer irgendwie durch.

    zuletzt geändert von stormy-monday

    --

    I would go in chains just to see you free  (Buffy)
    #12142397  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 5,520

    pheebee Das heißt nicht, dass diese Vorgänge nicht stattgefunden hätten und folglich noch weiter Gegenstand gegenseitiger zivilrechtlicher Verfahren werden können.

    Die Taten können natürlich auch noch strafrechtlich verfolgt werden. Es müsste nur jemand konkret werden und sich als Zeuge zur Verügung stelen.

    Das Lawblog: https://www.lawblog.de/archives/2023/08/30/lindemann-und-die-medien-das-armutszeugnis-ist-euer-verstaendnis-vom-rechtsstaat/

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #12142453  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 25,466

    nicht_vom_forum

    pheebee Das heißt nicht, dass diese Vorgänge nicht stattgefunden hätten und folglich noch weiter Gegenstand gegenseitiger zivilrechtlicher Verfahren werden können.

    Die Taten können natürlich auch noch strafrechtlich verfolgt werden. Es müsste nur jemand konkret werden und sich als Zeuge zur Verügung stelen. Das Lawblog: https://www.lawblog.de/archives/2023/08/30/lindemann-und-die-medien-das-armutszeugnis-ist-euer-verstaendnis-vom-rechtsstaat/

    Und der Autor vom Lawblog konzentriert sich ausschließlich auf T-Online News. Sorry, aber da kann man nicht „die Medien“ in Bausch und Bogen anklagen.

    SPON hat’s doch ziemlich gut gemacht:

    https://www.spiegel.de/kultur/musik/rammstein-warum-die-ermittlungen-gegen-till-lindemann-eingestellt-wurden-a-3f92dd60-a80d-4a9b-83d0-71105feec7dd

    „Darüber hinaus haben die Ermittler laut ihrer Pressemitteilung Akten zum Fall der Irin Shelby Lynn gelesen und mit der YouTuberin Kayla Shyx gesprochen, welche sich in einem Video zu den Vorwürfen geäußert hatte. Diese hätte »kein eigenes Erleben strafrechtlich relevanter Vorfälle schildern« können. Das hatte Shyx allerdings auch nie behauptet, sondern lediglich das Castingsystem beschrieben.

    Wer hier die Staatsanwaltschaft kritisiert sollte sehr vorsichtig sein, das ist nämlich auch ein Spiel mit dem Feuer hier nach Bauchgefühl werten zu wollen.
    Zudem habe ich aber bei keiner Berichterstattung von Onlinezeitungen bisher Kritik an der Einstellung des Verfahrens lesen können.
    Warum auch, deren Begründung ist doch ziemlich klar. War ja auch so abzusehen.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #12142495  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 5,520

    krautathaus
    Wer hier die Staatsanwaltschaft kritisiert sollte sehr vorsichtig sein, das ist nämlich auch ein Spiel mit dem Feuer hier nach Bauchgefühl werten zu wollen.

     
    Genau das schreibt Vetter doch auch. Ansonsten Zustimmung zu Deinem Posting.

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #12142541  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 32,766

    nicht_vom_forum

    pheebee Das heißt nicht, dass diese Vorgänge nicht stattgefunden hätten und folglich noch weiter Gegenstand gegenseitiger zivilrechtlicher Verfahren werden können.

    Die Taten können natürlich auch noch strafrechtlich verfolgt werden. Es müsste nur jemand konkret werden und sich als Zeuge zur Verügung stelen.

    Ja natürlich, nur ist das eben bisher nicht passiert. Insofern ein regulärer Vorgang.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #12142621  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 27,372

    nicht_vom_forum
    Die Taten können natürlich auch noch strafrechtlich verfolgt werden. Es müsste nur jemand konkret werden und sich als Zeuge zur Verügung stelen.

    Nach einem solchen Zeugen ist ja nun wirklich zwei Monate mit Hochdruck von der gesamten Republik gesucht worden. Wo soll der denn jetzt noch herkommen.

    Ich habe ja auch den Verdacht, dass die Staatsanwaltschaft Berlin wohl nicht mit derselben Inbrunst ermittelt hat, wie das Heer der Journalisten. Aber für die ist das eben auch ein Fall wie jeder andere. Und ein Profi sieht auf den ersten Blick, dass man dann nur wird einstellen können. Mit Zähneknirschen.

    --

    #12142633  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 5,520

    close-to-the-edge

    nicht_vom_forum Die Taten können natürlich auch noch strafrechtlich verfolgt werden. Es müsste nur jemand konkret werden und sich als Zeuge zur Verügung stelen.

    Nach einem solchen Zeugen ist ja nun wirklich zwei Monate mit Hochdruck von der gesamten Republik gesucht worden. Wo soll der denn jetzt noch herkommen.

     
    An sich existieren ja Zeugen (wofür auch immer) wohl bereits; sie bevorzugen es aber anscheinend, anonym zu bleiben. Letzters könnte sich ja im Prinzip jederzeit ändern. Das ist mein Punkt. Ob Lindemann etwas konkret strafbares gemacht hat und ob es mit den Zeugenaussagen für einen Prozess, geschweige denn eine Verurteilung reichen würde, sind dann nochmal ganz andere Fragen.

    Mir persönlich ist dieser Teil der ganzen Sache auch relativ egal. Das ist eine Sache zwischen Lindemann, der Staatsanwaltschaft und den beteiligten Frauen. Ich finde es wichtig, dass Lindemanns private Aftershow-Parties nicht mehr stattfinden. Jedenfalls nicht mehr im Kontext der Veranstaltung und mit „Row Zero“ – was er anderswo macht, ist im Prinzip seine Privatsache.

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #12142637  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 5,520

    pheebee

    nicht_vom_forum

    pheebee Das heißt nicht, dass diese Vorgänge nicht stattgefunden hätten und folglich noch weiter Gegenstand gegenseitiger zivilrechtlicher Verfahren werden können.

    Die Taten können natürlich auch noch strafrechtlich verfolgt werden. Es müsste nur jemand konkret werden und sich als Zeuge zur Verügung stelen.

    Ja natürlich, nur ist das eben bisher nicht passiert. Insofern ein regulärer Vorgang.

    Ja, klar, volle Zustimmung. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es mit Zeugen auch noch anders als zivilrechtlich weitergehen könnte. Auch ein zivilrechtliches Verfahren lässt sich ja (meines Wissens nach) nicht anonym führen.

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #12142649  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 27,372

    nicht_vom_forum

    An sich existieren ja anscheinend Zeugen (wofür auch immer) bereits; sie bevorzugen es aber anscheinend, anonym zu bleiben.

    Wer soll das sein? Gebe es darauf hinweise, könnte die Staatsanwaltschaft gar nicht einstellen.

    Mir persönlich ist dieser Teil der ganzen Sache auch relativ egal. Das ist eine Sache zwischen Lindemann, der Staatsanwaltschaft und den beteiligten Frauen. Ich finde es wichtig, dass Lindemanns private Aftershow-Parties nicht mehr stattfinden. Jedenfalls nicht mehr im Kontext der Veranstaltung und mit „Row Zero“ – was er anderswo macht, ist im Prinzip seine Privatsache.

    In der bisherigen Form sollte das sichergestellt sein.

    --

    #12142997  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 27,372

    nicht_vom_forum

    An sich existieren ja anscheinend Zeugen (wofür auch immer) bereits; sie bevorzugen es aber anscheinend, anonym zu bleiben.

    Hab es gefunden, ziehe die Frage zurück.
    https://www.focus.de/panorama/udo-vetter-im-interview-strafrechtler-findet-aufschrei-im-fall-lindemann-ein-armutszeugnis_id_203399621.html

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,441 bis 1,455 (von insgesamt 1,456)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.