Pete Townshend – Lifehouse Elements/ Scooped

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #14465  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,600

    Beim Blättern im aktuellen Glitterhouse-Katalog habe beide o.g. CDs entdeckt. Bei letzterem war mir zumindest die Existenz bekannt, was ich bei ersterem nicht behaupten kann.
    Meine Frage an die Townshend-Experten: taugen die was. Ist das nur Resteverwertung für den Hardcore-Fan oder geben die mehr her. Erfährt/ hört man Neues (im Sinne von neuen Erkenntnissen)?

    --

    It used to go like that, now it goes like this.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2020937  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Ich fand beide gut… und find sie heute noch gut… nur bin ich im Moment nicht so auf Townshend eingestellt.

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #2020939  | PERMALINK

    bluemoon

    Registriert seit: 21.10.2003

    Beiträge: 1,177

    Frag Mongolom.Wenn es hier eine Pete Townshend-Fachexpertin gibt dann sie. ^_^ ;)

    #2020941  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,600

    Ich hoffe auch noch auf Beiträge von ihr und Jan Wölfer. Mit Dir hatte ich eigentlich auch gerechnet.

    --

    It used to go like that, now it goes like this.
    #2020943  | PERMALINK

    sunspot

    Registriert seit: 18.10.2003

    Beiträge: 6,513

    Ich bin dran! Alte Frau ist kein D-Zug! :lol:

    --

    #2020945  | PERMALINK

    sunspot

    Registriert seit: 18.10.2003

    Beiträge: 6,513

    Na, wir woll'n mal nicht übertreiben, Bluemoon, trotzdem vielen Dank. Ich geb allerdings zu, dass ich dem geworfenen Townshend-Stöckchen gern hinterherhechte. Und dass ich grad die Lifehouse Chronicles höre, ist reiner Zufall. Wirklich. :)

    Also, ran an's Stöckchen: Scooped ist eine Compilation aus Petes Scoop-Demosammlungen, die inzwischen drei Doppel-CDs umfassen, plus einem skurilen Video zu Ask Yourself. Ich hab es in einem anderen Thread schon einmal gesagt, wer von einer der Scoops eine Who Best Of im Demoformat erwartet, wird enttäuscht werden, so viel Material aus dieser Ecke ist hier gar nicht enthalten. Dafür aber eine Auswahl an Songs, die nie oder in teilweise erheblich anderer Form das Licht einer offiziellen Veröffentlichung gesehen haben. Das Spektrum reicht dabei von schlichter Akustikinstrumentierung nur mit Gitarre oder Piano über Elektronikspielereien bis hin zum grossen (und vor allem nicht aus der Maschine kommenden) Orchester. Die Tonqualität unterliegt natürlich auch starken Schwankungen, aber für diesen Sampler wurden keine der wirklichen Ausfälle genommen. Eine Resteverwertung ist dieser Sampler auf keinen Fall, eher eine Schatztruhe für Entdecker ohne Scheuklappen. Wer die drei bisher erschienen Scoops im Regal hat, braucht diesen Sampler nicht, für alle anderen Interessierten an Petes Schaffen kann ich ihn nur empfehlen. ****1/2

    Grad nachgeschaut: In Petes Webshop kann man in die CD reinhören.

    Die Lifehouse Elements ist ebenfalls ein Sampler, oder besser ein Appetizer. Nämlich für diese Schönheit namens Lifehouse Chronicles:

    Wenn dir das Konzept Lifehouse gänzlich unbekannt oder nur vage bekannt ist, dann empfehle ich zuerst einen Blick auf Pete's Rückschau auf den Werdegang dieses Projektes, das ihn über 30 Jahre Zeit & Nerven gekostet hat und dessen wohl bekanntestes Fragment in Form von Who's Next veröffentlicht wurde. Die Lifehouse Chronicles fassen in Demoform alle Songs zusammen, die zu dieser Story gehören, dazu gibt es eine CD mit Neuinterpretationen von Pete (Bluemoon hab ich mit Who Are You schon erschreckt :lol: ), eine CD mit Klassikstücken (auch eine orchestrale Bearbeitung vom Baba, bekannt von Pearl Jams „Touring Band“-DVD) aus dem BBC-Hörspiel und dann eben dieses auf zwei weiteren CDs. Die Lifehouse Fragments bieten aus diesem Pool grad mal 10 Stücke, darunter eben den Orchester-Baba, eine tolle neue Akustikversion von Behind Blue Eyes, das frech verhackstückte Who Are You und Demo-Perlen wie Getting In Tune oder Song Is Over. Zum Reinschmecken toll (aber nix für Puristen), andererseits wird der ernsthaft am Thema Lifehouse interessierte so oder so um die Box nicht herumkommen. Aus diesem Grund keine Wertung.

    Ich geh jetzt meine Fingerspitzen in's Eisfach halten, alles im Adler-such-System getippt… :ph34r:

    --

    #2020947  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,600

    Herzlichen Dank für diese umfassende Besprechnung. Jetzt bin ich in der Tat ein Stück schlauer.
    Denke, die Scooped muß sein, bei dem Lifehouse-Projekt (das mir in der Tat bislang nur im Zusammenhang mit dem „Who´s-Next“-Reissue ein Begriff war) muß ich mal schauen, was die Box so kostet (gibt´s die überhaupt noch?).

    --

    It used to go like that, now it goes like this.
    #2020949  | PERMALINK

    sunspot

    Registriert seit: 18.10.2003

    Beiträge: 6,513

    Merci, freut mich, dass ich helfen konnte :)

    Die Lifehouse Chronicles gibt es nach wie vor zu kaufen, und zwar exklusiv bei eelpie.com. Die wurde meines Wissens auch noch nie ausserhalb dieses Shops vertrieben, weshalb sie ausserhalb „hardcore-Fankreisen“ wohl recht unbekannt ist. Der Preis von umgerechnet 80-85 Euro (zum Listenpreis kommen noch Steuer & Versand) ist auch nur was für die ganz harten. Aber dafür bekommt man neben viel guter Musik eine Box im edlen Leinenoutfit, die nochmal in einem silbrig schimmernden Pappschuber mit Prägung des Lifehouse-Logos steckt und die LP-Format besitzt. Macht richtig was her im Regal. Dazu ein dickes Buch mit Essays von Pete, allen Lyrics und dem Script des Hörspiels. Schönes Teil, ich trauere dem Geld nicht hinterher.

    --

    #2020951  | PERMALINK

    sunspot

    Registriert seit: 18.10.2003

    Beiträge: 6,513

    Nochmal Lifehouse: Für alle, die der Background interessiert, hier die entsprechende u. sehr informative Abteilung von Petes Website zum Thema. Die Site war zum Zeitpunkt meines ersten Postings down, deshalb konnte ich nicht auf diesen Link zugreifen.

    Den grünen und roten Bollen sollte man übrigens nur dann anklicken, wenn man massig Zeit im Rücken und Who's Next im Player hat. Lesestoff in Hülle und Fülle ;)

    Zur Scooped sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass die CD teils sehr ausführliche Linernotes von Pete zu jedem Song enthält. Allein die zu lesen macht schon mächtig Laune.

    --

    #2020953  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,511

    Ich habe nur Sccop 1, die Lifehouse Sachen nur auf der Live-DVD von 2000. Vondaher kann ich über die Sachen nicht viel sagen. Dass ich bisher die Teile ob ihrer hohen Preise NICHT gekauft habe, sagt natürlich schon was aus. :)

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #2020955  | PERMALINK

    bluemoon

    Registriert seit: 21.10.2003

    Beiträge: 1,177

    Originally posted by wa@18 Apr 2004, 23:07
    Ich hoffe auch noch auf Beiträge von ihr und Jan Wölfer. Mit Dir hatte ich eigentlich auch gerechnet.

    Von Pete habe ich noch keine Soloalben,deswegen kann ich dazu noch nicht soviel beitragen.Ich bin doch erst seit letztem Jahr Who-Fan. :unsure: Sorry.

    #2020957  | PERMALINK

    bluemoon

    Registriert seit: 21.10.2003

    Beiträge: 1,177

    *Knuddelundumarm*
    Danke Mongolom für diesen grandiosen Beitrag.Ich habe dich also doch nicht falsch eingeschätzt. :rolleyes:
    Leider sind mir die Preise zu hoch.Ich kann mir diese feinen Boxen/CDs also auf absehbarer Zeit nicht leisten. :(

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.