Patti Smith – Gone Again (1996)

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #11128279  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 19,368

    Gone Again ***1/2
    Beneath The Southern Cross ***1/2
    About A Boy ****
    My Madrigal ***1/2
    Summer Cannibals ****
    Dead To The World **1/2
    Wing ***1/2
    Ravens **
    Wicked Messenger ***
    Fireflies ***1/2
    Farewell Reel ***

    Gesamtwertung: ***1/2- (3,27) (3,36 z)

    Platz 11 im Patti Smith-Alben-Ranking

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11128317  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,948

    klausk    Gesamtwertung: ***1/2- (3,27) (3,36 z) Platz 11 im Patti Smith-Alben-Ranking

    Na, von der Wertung her legst Du schon mal recht ordentlich los.

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #11128321  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 19,368

    beatgenroll

    klausk Gesamtwertung: ***1/2- (3,27) (3,36 z) Platz 11 im Patti Smith-Alben-Ranking

    Na, von der Wertung her legst Du schon mal recht ordentlich los.

    Auch bei der Patti werde ich vielleicht für die eine oder andere Überraschung gut sein, aber das weißt Du ja mittlerweile ;-)

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11131139  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    Gone Again ***1/2
    Beneath the Southern Cross ***1/2
    About a Boy ****
    My Madrigal ****
    Summer Cannibals ****
    Dead to the World ***1/2
    Wing ****
    Ravens ***1/2
    Wicked Messenger ***1/2
    Fireflies ****1/2
    Farewell Reel ***

    Gesamtwertung: gute ***1/2

    Ihre Elegie für Fred „Sonic“ Smith.
    Die Platte verbreitet eine eigenartige Stimmung: düster, aber zugleich sehr anmutig und von großer Schönheit durchzogen.
    Highlight für mich: das großartige „Fireflies“ mit seinen atmosphärischen Gitarren und den unterschwelligen Percussion-Sounds.
    Was mir etwas fehlt, sind die großen Songs, so daß das Album einen relativ gleichförmigen Eindruck hinterläßt.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11131189  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 31,300

    Leute, „Farewell reel“ ist einer ihrer berührendsten, persönlichsten und schönsten Songs überhaupt. Was ist denn da los?

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11131237  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    irrlicht
    Leute, „Farewell reel“ ist einer ihrer berührendsten, persönlichsten und schönsten Songs überhaupt. Was ist denn da los?

    Ja, es ist einer ihrer berührendsten und persönlichsten Songs.
    Dazu noch die Stimme sehr nah und „zerklüftet“ aufgenommen, was sehr gut zum Song paßt.
    Also eigentlich alles ganz wunderbar.
    Die letzte Strophe schmälert für mich dann den Gesamteindruck allerdings erheblich:
    „But I look up
    And a rainbow appears
    Like a smile from heaven
    And darling I can’t
    Help thinking that smile
    Is yours“

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11131245  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 31,300

    Also für mich ist da der Punkt, wie sie das singt. Ich fühl‘ die Zeilen voll, obwohl das auf Papier natürlich ein super abgegriffenes Bild ist.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.