Nick Cave – Skeleton Tree

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #10212475  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    1. Jesus Alone * * * * *
    2. Rings of Saturn * * * * 1/2
    3. Girl in Amber * * * * 1/2
    4. Magneto * * * 1/2
    5. Anthrocene * * * 1/2
    6. I Need You * * * *
    7. Distant Sky * * * *
    8. Skeleton Tree * * * * 1/2

    * * * *

    Künstlerisch vermag Nick Cave noch aus jedem menschlichen Verlust Gewinn zu schlagen. Das ist das amoralische Geschäft der Dichter.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 6 Jahre, 8 Monate von  lauster.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 6 Jahre, 8 Monate von  lauster.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 6 Jahre, 8 Monate von  lauster.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10212499  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,462

    Sag mal, was ist denn das schon wieder für ein unmöglicher Beitrag?

    Menschen haben seit Jahrhunderten versucht, persönliches Leid in der Kunst zu verarbeiten.

    Ich habe wirklich keine Lust mehr auf ein Forum, in dem man Leute wie Dich nicht mehr ignorieren kann.

    zuletzt geändert von doc-f

    --

    #10212511  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    Kunst ist die Verwandlung von Ungeheuerlichem in Selbstverständliches und umgekehrt. Kunst ist Metamorphose und Fälschung. Dichter lügen die Tatsachen so lange um, bis das Gedicht seine ganz eigene Wahrheit findet. So kann man Skeleton Tree auch nicht mit Arthurs Tod übersetzen. Der Tod seines Sohnes ist nicht mehr als ein Anlass für Cave, um auf das Thema Melancholie zu kommen.

    Caves Vanitas-Album gehört zu seinen schönsten. Es ist eines der am tiefsten mit seiner Existenz verbundenen, schmerzhaft abgeklärt, aber doch nicht greisenhaft. Hier versammelt sich alles Wissen um Vergeblichkeit.

    zuletzt geändert von lauster

    --

    #10309125  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,585

    Jesus Alone *****
    Rings of Saturn ****1/2
    Girl in Amber ***1/2
    Magneto ***
    Anthrocene ***
    I Need You ***1/2
    Distant Sky ****
    Skeleton Tree ****

    Gesamtwertung: knappe ****

    Atmosphärisch-düstere, teilweise fast gespenstische Platte. Zwar zu großen Teilen mit diesen wabernden Drone-Sounds als Grundgerüst, auf dieser Basis aber oft wie aus Fragmenten zusammengesetzt und sehr karg, nackt und minimalistisch.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.