Madchester und die Folgen (Britpop/Neo-Britpop)

Startseite Foren Über Bands, Solokünstler und Genres Eine Frage des Stils Madchester und die Folgen (Britpop/Neo-Britpop)

Ansicht von 15 Beiträgen - 181 bis 195 (von insgesamt 219)
  • Autor
    Beiträge
  • #2649507  | PERMALINK

    faspotun

    Registriert seit: 22.04.2005

    Beiträge: 3,301

    chocolate milk „Hurricane # 1“,

    Die Recruiting-Band von Oasis.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2649509  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ein weiterer Vorschlag wäre, von jeder hier besprochenen Band – wir lassen die Grössen wie Pulp, Oasis etc natürlich weg, – einen song zu nehmen, und für eine Compilation zu verwenden, die wir unter die Interessenten hier verteilen. Quasi eine Konsensliste ohne Abstimmung! ;-)

    --

    #2649511  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 91,474

    FaspotunDie Recruiting-Band von Oasis.

    :haue:

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #2649513  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    Herr Rossi@Choco: Von vielen dieser Bands, auch Echobelly, kenne ich ebenfalls nur die Singles.

    Und bei vielen dieser Bands reichen auch ein paar Singles. Die Alben braucht man oft gar nicht. Ich habe Mitte der 90er wieder so richtig angefangen Singles zu kaufen. U.a. wegen Britpop und seinen Verästelungen.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #2649515  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,920

    songbirdInteressante Diskussion. Würde alles unterschreiben, was Mista gepostet hat.
    Allerdings muss tatsächlich der Kreis weiter gezogen werden:

    South
    Shed Seven
    Gene
    Hurricane # 1
    Dodgy
    Cast
    Bluetones
    Lowgold
    Milltown Brothers

    um nur ein paar zu nennen.

    für mich gehört vor allem das Debut von Hurricane #1 zu einem der besten Alben dieser Zeit, vielleicht zu einem der besten Debuts überhaupt, nicht ganz auf augenhöhe mit den Stone Roses, aber scho nahezu Las-Kategorie.

    Mistadobalinainteressant sind auch:

    Elastica
    Menswear
    Shack
    Boo Radleys
    Marion

    und die Charlatans würde ich eigentlich auch mit aufführen (weil sie eine meiner Lieblingsbands sind. :-))

    Boo Radleys konnte ich bis zu Wake up Boo wenig mit anfangen, das dazugehörige Album fand ich dann auch nur so lala, aber dann kam „Kingsize“, ein Monster von einem Album, eigentlich als Gesamtkunstwerk zu betrachten, dennoch mit Einzelhits wie
    The old newsstand at Hamilton Square

    Leider war danach Schluß und die Soloprojekte des Sängers als „Brave Captain“ konnten mich nie so packen

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #2649517  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,920

    Herr Rossi@Choco: Mir sagen einige der Namen auch nichts, worüber ich ebenfalls erstaunt bin. Cast hatten eine Menge Hits in England, waren aber immer so ein bißchen unauffällig, ähnlich wie die Bluetones. Ihre Single „Walk Away“ ist jedenfalls traumhaft. An Shed Seven, Marion, South und Menswear hab ich noch so vage Erinnerungen, da ist bei mir kein Song wirklich haften geblieben. Hurricane #1 haben eher Indie-Rock amerikanischer Prägung gespielt. Es gibt ein paar wenige Bands dieser Zeit, von denen ich mir vielleicht doch noch mal ein Album oder eine Best Of holen werde, das wären z.B. Elastica, Cast und Echobelly.
    Wen ich hier gerne noch mal bewerben werde, sind Drugstore mit „White Magic For Lovers“ und My Life Story mit „The Golden Mile“, beides Bands und Alben, die ich unterschätzt finde (ich musste schon erstaunt zur Kenntnis nehmen, dass Mista von „The Golden Mile“ nicht viel hält ;-)).

    sorry das mit Hurricane #1 empfinde ich als ganz unzutreffend
    My Life Story natürlich völlig vergessen, ganz groß, vielleicht auch gerade für The Divine Comedy Fans. (und Mista mag die nicht? Ist mir ganz unbegreiflich „You can uneat the apple“ einfach nur toll toll toll)
    Und auf keinen Fall unerwähnt bleiben sollten James sicherlich Anfang der 90er eine der wichtigsten britischen Bands

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #2649519  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    MikkoUnd bei vielen dieser Bands reichen auch ein paar Singles. Die Alben braucht man oft gar nicht. Ich habe Mitte der 90er wieder so richtig angefangen Singles zu kaufen. U.a. wegen Britpop und seinen Verästelungen.

    Das sehe ich anders. Viele dieser bands hatten ein Händchen für falsche Auskoppelungen.

    --

    #2649521  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    TheMagneticFieldsorry das mit Hurricane #1 empfinde ich als ganz unzutreffend
    My Life Story natürlich völlig vergessen, ganz groß, vielleicht auch gerade für The Divine Comedy Fans. (und Mista mag die nicht? Ist mir ganz unbegreiflich „You can uneat the apple“ einfach nur toll toll toll)
    Und auf keinen Fall unerwähnt bleiben sollten James sicherlich Anfang der 90er eine der wichtigsten britischen Bands

    Natürlich. Und deine meinung zu Hurricane ist natürlich absolut richtig. Endlich jemand, der das Debut genauso schätzt wie Clau und ich.

    --

    #2649523  | PERMALINK

    faspotun

    Registriert seit: 22.04.2005

    Beiträge: 3,301

    edit.

    --

    #2649525  | PERMALINK

    faspotun

    Registriert seit: 22.04.2005

    Beiträge: 3,301

    Clau:haue:

    War ja nur eine Frage der Zeit, bis du (oder jemand anderes) widerspricht…
    War ja auch nicht ohne Augenzwinkern gemeint, deshalb hole ich das jetzt nach: ;-)

    --

    #2649527  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,920

    schade übrigens das im Rezi-Archiv die Rezension des Hurricane #1 Debuts nicht hinterlegt ist, die war damals nämlich äusserst euphorisch (übrigens zeitgleich mit dem Travis-Debut, eine Ausgabe zwei neue große britische Bands, auch wenn die eine nur 1 1/2 Sommer tanzte)

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #2649529  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 91,474

    songbirdDas sehe ich anders. Viele dieser bands hatten ein Händchen für falsche Auskoppelungen.

    Fürwahr. Man denke nur mal an „Box Set Go“ von The High oder „Take Five“ von Northside.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #2649531  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    ClauFürwahr. Man denke nur mal an „Box Set Go“ von The High oder „Take Five“ von Northside.

    Muss ich die kennen?

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #2649533  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 85,018

    TheMagneticFieldsorry das mit Hurricane #1 empfinde ich als ganz unzutreffend

    Mag sein, das war jetzt aus der vagen Erinnerung heraus geschrieben. Die wurden jedenfalls bei „2 Rock“ auf Viva2 gehypet und dort liebte man ja eher den amerikanischen Sound.

    My Life Story natürlich völlig vergessen, ganz groß, vielleicht auch gerade für The Divine Comedy Fans. (und Mista mag die nicht? Ist mir ganz unbegreiflich „You can uneat the apple“ einfach nur toll toll toll)

    Meine Rede. :-)

    --

    #2649535  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 91,474

    MikkoMuss ich die kennen?

    Die Bands unbedingt, die genannten Singles nicht unbedingt. The High wurden von John Leckie produziert.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
Ansicht von 15 Beiträgen - 181 bis 195 (von insgesamt 219)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.