Kate Bush – 50 Words For Snow

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Kate Bush – 50 Words For Snow

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 143)
  • Autor
    Beiträge
  • #8129971  | PERMALINK

    macclaus

    Registriert seit: 29.11.2006

    Beiträge: 1,818

    Ist doch ein beachtenswertes Album… ;-)

    Klang: sehr gut
    Musik: Müll

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8129973  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,819

    @werner: Ich nehme das mal zur Kenntnis, ich habe das Album noch nicht gehört.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #8129975  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,931

    Manchmal mal hasse ich „offene“ Threads…

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #8129977  | PERMALINK

    bauer-ewald

    Registriert seit: 26.10.2005

    Beiträge: 4,279

    TheMagneticFieldManchmal mal hasse ich „offene“ Threads…

    Ja, einiges substanzloses Geblöke nervt.

    --

    #8129979  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Bauer Ewaldsubstanzloses Geblöke nervt.

    das denk ich bei Kate Bush auch immer…

    --

    #8129981  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    :lol: Daß wir mal konform gehen, Monroe…

    --

    #8129983  | PERMALINK

    bauer-ewald

    Registriert seit: 26.10.2005

    Beiträge: 4,279

    Vielleicht könnte man (analog zu einer „Bad Bank“) einen „Bad Thread“ einrichten? Jeder, der eigentlich nichts zur Künstlerin oder zum Album zu sagen hat, aber auch gerne mal abrülpsen möchte, darf das dort tun. Und einmal in der Woche wird der Thread von einem Moderator runtergebracht und geleert.

    --

    #8129985  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    ich sehe hier anfangs nur Posts von Leuten, die das Album bzw einzelne Tracks gehört haben. Wenn also Magnetic Field und du die Meta-Diskussion eröffnen, dann braucht ihr euch über den „Bad Thread“ nicht zu beschweren…

    --

    #8129987  | PERMALINK

    blackpearl

    Registriert seit: 26.10.2011

    Beiträge: 229

    Wenn ich hier die letzten 2 Seiten lese, denke ich mir meinen Teil und weiter etwas über dieses Album zu schreiben, hat sich dann für mich erledigt. Langweiliges Bashing brauche ich nicht. Kann vielleicht jemand schreiben, warum er 50 Words For Snow nicht mag?

    --

    #8129989  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,819

    BlackPearlWenn ich hier die letzten 2 Seiten lese, denke ich mir meinen Teil und weiter etwas über dieses Album zu schreiben, hat sich dann für mich erledigt. Langweiliges Bashing brauche ich nicht. Kann vielleicht jemand schreiben, warum er 50 Words For Snow nicht mag?

    Wenn ich das Album besitze und es nicht mögen sollte, mache ich das gerne. Bis dahin nehme ich mir das Recht heraus, bei denjenigen nachzufragen, die das Album schon besitzen und gehört haben.

    Bauer EwaldVielleicht könnte man (analog zu einer „Bad Bank“) einen „Bad Thread“ einrichten? Jeder, der eigentlich nichts zur Künstlerin oder zum Album zu sagen hat, aber auch gerne mal abrülpsen möchte, darf das dort tun. Und einmal in der Woche wird der Thread von einem Moderator runtergebracht und geleert.

    Wenn Du Moderator geblieben wärst, hättest Du das selbst erledigen können. Tough Luck.

    Und da denkt man, im Fußball-Thread wird zu viel gejammert, meine Güte…

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #8129991  | PERMALINK

    blackpearl

    Registriert seit: 26.10.2011

    Beiträge: 229

    nail75Wenn ich das Album besitze und es nicht mögen sollte, mache ich das gerne. Bis dahin nehme ich mir das Recht heraus, bei denjenigen nachzufragen, die das Album schon besitzen und gehört haben.

    Du kannst den Stream ja hören, wenn es Dich interessiert. Ich will hören: „die Arrangements gefallen mir nicht, weil …“ Ich will lesen: „Musik und Stimme passen nicht, weil … “ Das andere, was hier teilweise steht, ist echt Geblöke. Ich kann jeden verstehen, der es nicht mag, weil es nicht seinen Geschmack trifft.

    Mich erreicht die Musik schon, ist aber stimmungsabhängig. Und wenn ich den Stellenwert dieses Albums für dieses Jahr einschätze, so landet es bei mir im mittleren Bereich, da eben solche wirklich großen Werke wie die von PJ und Björk dieses Jahr einen tiefer gehenden Eindruck hinterlassen haben (d.h. ich würde sie öfter hören wollen).

    --

    #8129993  | PERMALINK

    werner
    Gesperrt

    Registriert seit: 05.05.2008

    Beiträge: 4,694

    BlackPearlWenn ich hier die letzten 2 Seiten lese, denke ich mir meinen Teil und weiter etwas über dieses Album zu schreiben, hat sich dann für mich erledigt. Langweiliges Bashing brauche ich nicht. Kann vielleicht jemand schreiben, warum er 50 Words For Snow nicht mag?

    Hab ich doch schon gesagt. Langatmig, langweilig, laaaaaaaang. Nimm mal Misty, ist so um die 13,14 Minuten lang, und ich weiß nicht warum. Irgendwann im Mittelteil (?) kommen mal ein paar vertrackte Rhythmen, die mich immer wieder aufwecken, der Rest ist eine Musik, die aus einem Ton zu bestehen scheint. Leider ist 50 Words for Snow irgendwie auch seeeeehr lange -und ähnlich. Ich habe hier mal gelesen, es sei eine ruhige Scheibe – ja, ruhig schon aber ich würde den Begriff langweilig vorziehen.
    Und was ihr Sohn auf dem ALbum zu suchen hat, kann ich nur mit Mutterliebe begründen.

    --

    Include me out!
    #8129995  | PERMALINK

    blackpearl

    Registriert seit: 26.10.2011

    Beiträge: 229

    wernerHab ich doch schon gesagt. Langatmig, langweilig, laaaaaaaang. Nimm mal Misty, ist so um die 13,14 Minuten lang, und ich weiß nicht warum. Irgendwann im Mittelteil (?) kommen mal ein paar vertrackte Rhythmen, die mich immer wieder aufwecken, der Rest ist eine Musik, die aus einem Ton zu bestehen scheint. Leider ist 50 Words for Snow irgendwie auch seeeeehr lange -und ähnlich. Ich habe hier mal gelesen, es sei eine ruhige Scheibe – ja, ruhig schon aber ich würde den Begriff langweilig vorziehen.
    Und was ihr Sohn auf dem ALbum zu suchen hat, kann ich nur mit Mutterliebe begründen.

    Voll gegen den Trend. :lol: Man zelebriere die neue Langsamkeit. Ich habe so ein ähnliches Album von June Tabor (daran hat mich das sofort erinnert). Das höre ich nur zu bestimmten Zeiten.

    Ich schätze sehr lange Stücke. Man sollte sich darauf einlassen können.

    --

    #8129997  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,931

    1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15….

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #8129999  | PERMALINK

    badpit

    Registriert seit: 15.12.2006

    Beiträge: 941

    wieder einmal überraschend gut, was frau bush da so macht. kratzt bei mir an 4 sternen. ich wurde für mein durchhalten bei *misty* zum ende hin in jedem falle belohnt.

    --

    When the world is sick can't no one be well But i dreamt we was all beautiful and strong
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 143)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.