Jazz Platten für die Insel

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #36621  | PERMALINK

    metz

    Registriert seit: 11.08.2006

    Beiträge: 8

    hab mir mal den kopf zerbrochen, welche platten ich aus meiner sammlung auf die berühmte insel mitnehmen würde.

    hier meine auswahl:
    (bis auf out to lunch – welche einfach mein liebling ist, stehen die anderen lps in keiner relation zueinander)

    1. Eric Dolphy – Out to Lunch
    2. John Coltrane – Kulu se Mama
    3. Hideo Shiraki – Sakura Sakura
    4. Masahiko Togashi – Spiritual Nature
    5. Pharoah Sanders – Karma
    6. Archie Shepp – The cry of my people
    7. Archie Shepp/John Coltrane – New thing at Newport
    8. Roland Kirk – Prepare thyself to deal with a miracle
    9. Wolfgang Puschnig – AM4 … and she answered
    10. Rena Rama – Rena Rama
    11. Gene Ammons – Boss Tenor
    12. Björn Alke Quartet – Fine and Mellow
    13. Keith Jarrett – The Köln Concert
    14. Ahmed Abdul Malik – East meets West
    15. Herbie Mann – Live at the Village Gate
    16. Oposite Corner – Oposite Corner
    17. Hannibal Marvin Peterson – Hannibal
    18. Jim Pepper – Comin´ and goin´
    19. John Tchicai – Afrodisiaca
    20. Vienna Art Orchestra – Suite for the green eighties
    21. Peter Brötzmann – The End
    22. Don Cherry – Actions

    music is the healing force of the universe, chris aka metz

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5251433  | PERMALINK

    wolle

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 5,751

    ich würde

    Give And Take – Mike Stern
    Full House -Wes Montgomery
    The incredible Jazz Guitar of …-Wes Montgomery
    Kind Of Bue – Miles Davis
    The Blues And The Abstract Truth- Oliver Nelson

    mitnehmen;-)

    --

    Guitar fightin' the TV! ain't singin' for politicians, ain't singin' for spuds: This Note's For You! http://www.neilyoung.com/lwwtoday/index.html
    #5251435  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    ornette coleman – science fiction
    ornette coleman – skies of america
    eric dolphy – out to lunch
    john coltrane – impressions
    john coltrane – giant steps
    alice coltrane – universal consciousness
    cecil taylor – unit structures
    cecil taylor – silent tongue
    ben webster – at the renaissance
    jimmy giuffre – free fall
    pharoah sanders – black unity
    duke ellington – ellington indigos
    sam rivers – fuchsia swing song
    charles mingus – let my children hear music

    --

    #5251437  | PERMALINK

    bopkid

    Registriert seit: 13.08.2006

    Beiträge: 30

    charlie parker „the bird blows the blues“
    clifford brown „new star on the horizon“
    bud powell „bud powell piano“
    fats navarro „the fabulous fats navarro, vol.1“
    wardell gray „wardell gray memorial, vol. 1“
    kenny dorham „kenny dorham quintet“
    charles mingus „charles mingus presents charles mingus“
    eric dolphy „at the five spot“
    miles davis „miles ahead“
    thelonious monk „thelonious monk trio“

    --

    #5251439  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,180

    Willkommen im Forum, bopkid!
    Ich hoffe, dass du nicht Britpop-Fan bist, das könnte sonst zu einigen verwechslungen mit unserer popkid führen…

    muss mir meine platten noch überlegen. bei bloß 40 Jazz-Platten in meiner Sammlung könnens auch nicht allzuviele werden.

    auf jeden fall:

    Miles Davis – Kind of Blue
    Abdullah Ibrahim – A Celebration
    Jimmy Smith – Midnight Special/Back at the Chicken Shack (ist ja quasi ein Album)

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #5251441  | PERMALINK

    bopkid

    Registriert seit: 13.08.2006

    Beiträge: 30

    hallo janpp,
    danke für deine willkommensgrüße. ich bin auch ein britpop fan (the shadows, dave clark five, the zombies, the rolling stones, joe meek, the kinks, the small faces, etc.), obwohl meine größte leidenschaft der jazz ist.

    --

    #5251443  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,180

    ok, das ist nicht der Britpop den ich meinte (Oasis, Charlatans, Weller, OCS), insofern wirds glücklichweise eher wenig Überschneidungen mit popkid geben… ;-)

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #5251445  | PERMALINK

    bopkid

    Registriert seit: 13.08.2006

    Beiträge: 30

    von oasis habe ich nur fünf singles (bis „whatever“) und paul weller habe ich nach style council nicht mehr so intensiv verfolgt. der neue britpop ist daher nicht so sehr mein steckenpferd, so daß es wahrscheinlich keine verwechslungen zwischen ms. popkid und mir geben wird.

    --

    #5251447  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 19,895

    bopkidcharlie parker „the bird blows the blues“
    clifford brown „new star on the horizon“
    bud powell „bud powell piano“
    fats navarro „the fabulous fats navarro, vol.1“
    wardell gray „wardell gray memorial, vol. 1“
    kenny dorham „kenny dorham quintet“
    charles mingus „charles mingus presents charles mingus“
    eric dolphy „at the five spot“
    miles davis „miles ahead“
    thelonious monk „thelonious monk trio“

    Willkommen, feine Auswahl.
    Frage: Welche Aufnahmen befinden sich auf „The Bird Blows The Blues“ und „Bud Powell Piano“ und auf welchen Labels sind sie erschienen?

    --

    God told me to do it.
    #5251449  | PERMALINK

    bopkid

    Registriert seit: 13.08.2006

    Beiträge: 30

    hallo hat and beard, „the bird blows the blues“ ist auf dial erschienen und enthält die einspielungen „dark shadows“, „cool blues“, „relaxin‘ at camarillo“, „carvin‘ the bird“ und „bongo bop“. entschuldige die verwirrung, die powell platte habe ich falsch angegeben, ich meinte eigentlich „piano solos“ auf mercury.

    --

    #5251451  | PERMALINK

    ultrabreytenbreytenbach

    Registriert seit: 13.03.2004

    Beiträge: 180

    Um mich auf eine festzulegen: Steve Coleman – The Tao Of Mad Phat

    --

    "Pink Floyd" sind eine Coverband von "Australian Pink Floyd Show" unter vielen. Der Gitarrist scheint aber gut zu sein :-)
    #5251453  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,452

    Ich geh in 2 Wochen auch auf die Insel und da hätte ich noch eine Frage.

    Kennt das Album irgendwer bzw. ist es zu empfehlen? Bei mir im Laden gibts das nicht und jetzt weiß ich nicht ob sich der ganze Bestellkram lohnt. dankschön

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5251455  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    CleetusAwreetus-AwrightusIch geh in 2 Wochen auch auf die Insel und da hätte ich noch eine Frage.

    Kennt das Album irgendwer bzw. ist es zu empfehlen? Bei mir im Laden gibts das nicht und jetzt weiß ich nicht ob sich der ganze Bestellkram lohnt. dankschön

    das ist ein soundtrack zu irgendeiner obskuren new yorker kunstsache. lohnt sich schon, alleine wegen dem zusammenspiel ayler, peacock und murray, würde aber in diesem fall eher zu aylers „spiritual unity“ raten. ist weitaus stärker (und spiritueller).

    --

    #5251457  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,452

    Ja die hab ich schon. gefällt mir auch sehr gut. ich glaub auch ich werd sie mir kaufen. Inzwischen hab ich einfach schon zuviele Gedanken daran verschwendet, als dass ich sie jetzt nicht besitzen müsste.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.