Ich höre gerade … Blues!

Startseite Foren Über Bands, Solokünstler und Genres Eine Frage des Stils Blues Ich höre gerade … Blues!

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,126 bis 4,140 (von insgesamt 4,251)
  • Autor
    Beiträge
  • #12261351  | PERMALINK

    mr-blue

    Registriert seit: 20.10.2013

    Beiträge: 4,925

    Luther Allison – Bad Love

    --

    Blue, Blue, Blue over you
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12261383  | PERMALINK

    mr-blue

    Registriert seit: 20.10.2013

    Beiträge: 4,925

    Canned Heat & John Lee Hooker – The Best Of HookerNHeat

    --

    Blue, Blue, Blue over you
    #12261385  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,109

    Schönes Programm bei Dir. Aber wieso nur die kastrierte Version von Hooker ’n‘ Heat?

    Hier

     

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #12261395  | PERMALINK

    mr-blue

    Registriert seit: 20.10.2013

    Beiträge: 4,925

    zojiSchönes Programm bei Dir. Aber wieso nur die kastrierte Version von Hooker ’n‘ Heat? Hier

    Ganz einfach, weil ich nur diese Version habe. Highlight natürlich, wie könnte es anders sein, „Boogie Chillen No.2“ :yahoo:

    Übrigens Bob Margolin ist ebenfalls eine gute Wahl, wenngleich ich diese Album allerdings von ihm nicht kenne. :-)

     

    --

    Blue, Blue, Blue over you
    #12261425  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,109

    Ich versuch’s mal mit Suggestion: Kaufedasfullalbumkaufedasfullalbumkaufedasfullalbum.

    Selbst kenne und habe ich nur dieses eine von Margolin. Eher mal zufällig mitgenommen, weil’s günstig war, weiß also nicht einmal, ob es der beste Einstieg bei ihm ist. Schon gut, aber nicht herausragend. Den Gesang assoziiere ich mit einem etwas schwächelnden Musselwhite, was umso ohrenfälliger wird, wenn bei Coffee Break mal kurz Sweet Betty übernimmt. Alles in allem schon gut, andererseits habe ich es jetzt schon einige Jahre, ohne das es den unbedingten Wunsch geweckt hat noch tiefer einzusteigen.

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #12261633  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,109

    Volume 34: Robert Nighthawk/Johnny Otis

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #12261689  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,109

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #12261695  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,109

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #12261745  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,109

    Legacy Edition

    Eigentlich finde ich es selbst ein wenig sonderbar, dass ausgerechnet eine so späte Aufnahme, und teilweise mit Johnny Winter am Mikro, das Rennen macht, aber die Radau-Version von Mannish Boy ist mein absoluter Lieblingstrack von ihm. Kann mich immer noch erinnern, wie elektrisiert ich vor rund 40 Jahren war, als ich das erstmals in meinem vom Kinder- zum Jugend- mutierten Zimmer, da noch im Radio, hörte.  Oder, wie Muddy singt: Wouuuuw!

    zuletzt geändert von zoji

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #12261929  | PERMALINK

    mr-blue

    Registriert seit: 20.10.2013

    Beiträge: 4,925

    zoji

    Hallo zoji,

    Für mich das beste Soloalbum von Charlie Musselwhite und natürlich ein Meisterwerk ! :good: Ich kenne allerdings nicht alle Alben von ihm.
    Ja, und sag mal, danach die „Muddy Mississippi Waters Live“ in der Legacy-Edition auch noch angehört. :yahoo: Ich mag ja genau diese Version als Doppelalbum. Natürlich auch ein Topalbum, vor allem auch, weil so eine Koryphäe wie Johnny Winter mit dabei war.

     

    --

    Blue, Blue, Blue over you
    #12262049  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,109

    Du hier an einem Montag? Verrentet?

    Wie gewöhnlich bin ich auch bei Musselwhite bei weitem nicht komplett (bin ich vermutlich höchstens bei Künstlern mit ein oder zwei Alben). Das was ich habe finde ich so konsistent, dass es mir schwer fällt einen eindeutigen Favoriten auszumachen. Die Nummer mit der ich ihn am meisten verbinde ist das sagenhafte Christo Redemptor in der langen Version, weshalb eventuell Tennessee Woman die Nase leicht vorne hat. Unter jüngeren Alben ist es wohl Delta HardwareContinental Drifter steht hier bei den Zugängen, erst das zweite Mal gehört. Auffällig, weil unerwartet, aber als eine durchaus sehr hübsche Farbe, sind hier für mich erst einmal die mexikanischen Nummern. Gefällt mir gut.

    Allmusic stellt Muddy Mississippi Waters Live ziemlich in den Senkel. Denke daher, dass es eher nicht mehrheitsfähig ist, dass es mir sogar etwas mehr am Herzen liegt als der anerkannte Klassiker At Newport. Da muss es dann auch gerne die Legacy Edition sein (so, wie es bei Hooker ’n‘ Heat auch das komplette Album sein sollte, falls ich das noch nicht erwähnte ;-) ), auch wenn ich die zweite CD nicht ganz so kraftstrotzend wie das ursprüngliche Album finde. Und natürlich nichts gegen Winter, den ich auch sehr mag, finde ihn auch nicht direkt störend, aber eigentlich gibt es für mich keinen Grund, ihn ans Mikro zu lassen, wenn man Waters für den Job hat.

     

     

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #12262753  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 6,687

    …mal wieder etwas bleichgesichtiger Blues, mit:

    DUSTER BENNETT – 12 db’s (1970)

    --

    #12263599  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,109

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #12263685  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,109

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #12264111  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 6,687

    nun zu ARHOOLIE RECORDS:

    MANCE LIPSCOMB – Texas Blues and 3 Other Songs

    was man sich damals alles notiert hat: gekauft am 13.5.1974, Preis: 15 DM

    Aufnahmen aus 1968 und 1969

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,126 bis 4,140 (von insgesamt 4,251)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.