GRUNGE

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #635085  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    was ich noch meine: subkultur mann! jenseits des forums regiert die große gleichschaltung!
    es gibt keine subkultur. mit dollen aussenseitern mehr.
    naja wir haben ja eddie vedder!!!! :D

    Ja, diese „Gleichschaltung“ ist grauenvoll! Aber läuft hier in diesem Forum die große Subkultur ab? Wir sind vielleicht ein paar tolle Außenseiter, vielleicht… Aber sind wir nicht auch ein Haufen großer Spinner??? :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #635087  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    es regiert auch hier viel gleichschaltung.wie überall in unserer medienkultur. wir reden alle über beck, anderswo reden alle gleichzeitig über die neue grönemeyer, wieder anderswo über die neue wasweißich.
    subkultur oder ne form von offener gegenkultur (siehe unter progrock) gibt es nicht mehr!!
    ist das schlimm?
    eigentlich wohl, weil das eigenverantwortete denken sich so eingeschnürt fühlt.
    aber man muss ja nicht stone lesen oder bild oder stern oder …
    und spinner sinn mer och net, frett!

    --

    FAVOURITES
    #635089  | PERMALINK

    cadeins

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 413


    und spinner sinn mer och net, frett!

    Ne,aber „positiv bekloppt“,wie man im Rheinland sacht.

    --

    Look out mama,there´s a white boat comin´up the river...
    #635091  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722


    und spinner sinn mer och net, frett!

    Ne,aber „positiv bekloppt“,wie man im Rheinland sacht.
    Das mein‘ ich doch damit! :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #635093  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    da habt ihr ja och recht!

    --

    #635095  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    für mich war grunge aber noch ein wenig mehr als nirvana und pearl jam videos auf mtv. es war das lebensgefühl, was damit promotet wurde. grunge zu leben war das oberste für mich, especially da ich die legändere punk-bewegung nur von erzählungen her kenne, da zu jung. es war einfach geil, wie die penner oder clowns durch die strassen zu laufen und die leute auf den arm zu nehmen.
    ich behalte grunge in guter erinnerung und lasse da nichts negatives wie kommerz ran. mir egal. in dem alter war man noch naiv genug, nicht hinter die kulissen blicken zu müssen. manchmal wünsche ich mir diese naivität zurück. wie schon irgendwo erwähnt, forrest gump hat ein wirklich schönes leben…

    sicher wars ne tolle zeit. was ging ich noch in den späteren 90ern immer im suff bei ab wenn zwischen all dem müll mal wo ’smells like..‘ lief.
    später aber auch nicht mehr. dann wünschte ich nur abseits sie würdens lassen. noch später ging ich dann nicht mehr fort… zumindest nicht zu ‚jugendlichen tanzveranstalltungen‘ (beatabende wie’s in unterfranken heißt…)

    --

    #635097  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,796

    Die Auswirkungen, die die „Grunge“-Bewegung, insbesondere Nirwana auf die Rockmusik gehabt haben, war dominant für die ganzen 90s. Das Arrangement-Prinzip: ‚Strophe abgespeckt (Bass und Schlagzeug – mit spärlichen Gitarreneinwürfen) – Refrain volles Rohr‘ ist eine Blaupause für den ganzen modernen Rock geworden. Und das tat der Rockmusik sehr gut! Pearl Jam habe ich schon damals eher für eine traditionelle Rockband gehalten, was sie immer noch sind. Das soll die Gruppe aber keineswegs abwerten. Das Wilander-Zitat (eher Teil als Lösung des Problems) verstehe ich nicht, da hat der gute Arne wohl ein wenig poppig polemisiert. Was war das Problem? Ich würde sagen, der aufgeblasene 80er Rock, in dem Emotionen durch Überproduktion ersetzt worden war. Was Pearl Jam dazu als „Lösung“ beigetragen haben ist nicht mehr aber auch nicht weniger als vier gute und zwei mittelmäßige Platten zu machen und vor allem: Ihr Ding durchzuziehen. Oder war das Zitat in einem anderen Kontext gefallen?

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #635099  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    Jan W.’s Beschreibung des Arrangement-Prinzips halte ich für sehr treffend. Das Problem-Zitat von Arne W. fiel glaube ich im Zusammenhang mit Eddie V., den einige ja als peinlich empfinden. :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #635101  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    Das Problem-Zitat von Arne W. fiel glaube ich im Zusammenhang mit Eddie V., den einige ja als peinlich empfinden. :sauf:

    is er auch. hast du ihn mal ‚masters of war‘ knödeln gehört?

    --

    #635103  | PERMALINK

    soulster

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,954

    ich fand die masters-version beim bobfest ziemlich gut.

    --

    but I did not.
    #635105  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    @deady
    Ja, hab‘ ich und ich war tatsächlich sehr angetan. Kannte damals nix von Pearl Jam und dann kommen diese beiden langhaarigen Bürschchen auf die Bühne und ich rieb mir die Hände ob der zu erwarteten Peinlichkeit. Ich war angenehm überrascht! :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #635107  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    ich fand die masters-version beim bobfest ziemlich gut.

    weiß nicht von wo die aufnahme war. jedenfalls habe ich immer den eindruck er müht sich soooooo richtig einen ab um am ende nur peinlich zu klingen. lasse mich jetzte aber nicht weiter zu pearl jam aus. gibt schlimmeres.

    --

    #635109  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,796

    Die Masters of war-Version vom Bobfest ist einer der Höhepunkte des (an tollen Darbietungen wahrlich nicht armen) Abends!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #635111  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,485

    Die Masters of war-Version vom Bobfest ist einer der Höhepunkte des (an tollen Darbietungen wahrlich nicht armen) Abends!

    Da haben Jan und Soulster auch MEINE Unterstürzung….ich hing damals vor dem Fernseher und war ob der langweiligen Darbietungen schon fast eingeschlafen….war der eindeutige Höhepunkt Lou Reed und Neil Young waren auch noch klasse aber sonst ????
    Bob vermutlich stoned und abwesend wirkend war natürlich nett……….

    Aber es gibt wirklich peinlichere Sänger als den Herren Vedder……………………..

    --

    #635113  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 35,128

    Peinlich war damals der Auftritt von Stevie Wonder mit seinem ständigen ‚Und jetzt alle…‘.

    --

    If you stay too long, you'll finally go insane.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 39)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.