Funk

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #40561  | PERMALINK

    vollmilch

    Registriert seit: 17.12.2006

    Beiträge: 7

    hallo zusammen!

    bekenne mich als suechtiger nach der droge „funk“ und starte hiermit einen dedizierten thread fuer diesen stil. ich habe was funk betrifft einen sehr breit gefaecherten geschmack, hoere gerne old school wie jb , bobby byrd, bar-kays, ohio players, aber auch p-funk, parliament funkadelic, paar sachen aus der disco ecke, brass construction, brothers johnson… und auch new school… defunkt, prince, zapp, the time… funk ist einfach meine welt!

    neben euren favourites interessieren mich auch empfehlenswerte, funky internet-radios und podcasts. hier gleich mal mein tipp: http://www.soulfeeder.com . die djs um charly murphie brennen dort ein podcast-funk-feuerwerk ab! saugt euch den funky shit!

    --

    stay funky! gruss, vollmilch http://www.audiopimps.de
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5490849  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,539

    Cheek it ouut: Top 100 Funk Tracks

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5490851  | PERMALINK

    baltimoreoriole

    Registriert seit: 12.03.2007

    Beiträge: 33

    Bin doch eher ein Vertreter des Female Funk und kann mit den Stilrichtungen nicht wirklich viel anfangen.

    „I can´t do my thing“ von Barbara Acklin oder „Got to be a man“ von Helene Smith sind richtige Ohrwürmer für mich. Auch frühe Einspielungen wie „That´s when I cry“ von Anna King, „Say Yeah Yeah“ von Yvonne Fair oder Ruth Brown´s „Your a stone groovy thing“ sind schon Songs die mich nicht mehr still sitzen lassen.

    An dieser Stelle noch eine kleine Empfehlung, habe mir die neue Compilation von Ian Wright bestellt „Sister Funk 2“

    --

    #5490853  | PERMALINK

    vinylnerd

    Registriert seit: 11.04.2007

    Beiträge: 10

    Das ist doch genau mein Thread. :-)
    Ganz oben stehen bei mir zur Zeit Slave, Ohio Players, Rene & Angela, Kashif, Bernard Wright und vor allem das erste Bootsy Collins Album.

    --

    #5490855  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Bobby Byrd steht bei mir ganz oben! Hat jemand Tipps für gute Tonträger?

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #5490857  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,539

    Yo! Der sieht lustig aus der Bobby:

    Ich hab eine Break-Single von Urban, ist recht angenehm zum auflegen
    A: I know you got soul/If you don’t work, you can’t eat
    B: Hot Pants…I’m coming/Hot Pants Bonus Beats

    und dann noch einen Sampler der heißt „Hot Pants: I’m coming, I’m coming!
    da sind eigentlich alle essentiellen und auch viele überflüssige Songs drauf. Auf jeden Fall eher einer von den Ruff Riders.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5490859  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    CleetusYo! Der sieht lustig aus der Bobby:

    Ich hab eine Break-Single von Urban, ist recht angenehm zum auflegen
    A: I know you got soul/If you don’t work, you can’t eat
    B: Hot Pants…I’m coming/Hot Pants Bonus Beats

    und dann noch einen Sampler der heißt „Hot Pants: I’m coming, I’m coming!
    da sind eigentlich alle essentiellen und auch viele überflüssige Songs drauf. Auf jeden Fall eher einer von den Ruff Riders.

    Ich habe bisher leider nur sein Mitwirken bei James Brown sowie einige Sampler-Songs von ihm, aber allein der Name!

    „I know you got soul“ und „I need help (I + II)“ sind natürlich Funk-Leckerbissen, aber richtig umgehauen hat mich sein „Never get enough“, der Titelsong dieses Samplers, den ich hier letztens mal angepriesen habe. Ich hab in den letzten Jahren selten einen einzelnen Song so oft hintereinander gehört! Brauche mehr!

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #5490861  | PERMALINK

    q

    Registriert seit: 26.11.2007

    Beiträge: 92

    Hallo alle miteinander !

    Wenn ich das Thema lese, denke ich mal, dass ich hier absolut richtig bin. :-)

    Leider wird Black Music in diesem unserem Lande ja äusserst stiefmütterlich behandelt. Hier ist es wohl anders, sehr löblich !

    Da dies mein erster Beitrag ist, will ich mal sogleich dem Wunsch des Threadstellers folge leisten und einen Internetradio-Tip abgeben :http://www.soulconnexion.com/

    Da gibt es Soul & Funk ohne Ende aus England. Oft auch Rare Grooves. Eigentlich super, wäre da nicht die teils erschreckende Qualität des 128kbit/s -Streams. Aber viele Internetradios bringen ja leider was die Klangqualität betrifft, nicht besonders viel zu Wege. Äusserst schade !

    Was der Musik aber keinen Abbruch tut. :lol:

    Funky Grüsse

    --

    #5490863  | PERMALINK

    rockyron

    Registriert seit: 15.10.2007

    Beiträge: 5,155

    Ich bin dank der Funk-Samples im Hip Hop Bereich auf ein paar Künstler aufmerksam geworden.

    Dadurch kenn ich die Ohio Players, Parliament Funkadelic, Zapp und die Isley Brothers.

    Diese Tracks werden immer noch sehr häufig gesampled:

    Ohio Players: Funky Worm
    George Clinton: Atomic Dog
    Zapp: More Bounce to the Ounce, Dance Floor, Computer Love, So ruff so tuff etc.
    Parliament: Flash Light, Mothership Connection, P-Funk (wants to get funked up)
    Funkadelic- (not just) Knee Deep, One Nation under a Groove, Cosmic Slop
    Isley Brothers – For the Love of You, Footsteps in the Dark, Choosey Lover, It´s your Thing, Between the Sheets etc

    --

    #5490865  | PERMALINK

    blues-pfaffe

    Registriert seit: 28.09.2003

    Beiträge: 1,350

    worauf ich eher per Zufall gestoßen bin: Betty Davis – Ehefrau von Miles und eine echt abgedrehte Funksängerin.

    --

    Mehr Blues, Soul und Swing auf www.wasser-prawda.de
    #5490867  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,539

    Eine Legende, quasi. Die drei ersten Alben sind uneingeschränkt empfehlenswert, vor allem „They say I’m different“ welches absolut freak-out daherkommt aber nicht so druckvoll und explosiv gespielt wird wie das Debüt „Betty Davis“ (übrigens mit den Pointer Sisters als backing vocals). Was hälst du davon?

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5490869  | PERMALINK

    blues-pfaffe

    Registriert seit: 28.09.2003

    Beiträge: 1,350

    Ich hab das Debüt mal als Teil der Bezahlung für einen Vortrag bekommen und finde es richtig Klasse. Jetzt muss ich mir nur noch nen guten Plattenspieler zulegen, um es öfter mal hören zu können… mein alter gibt leider langsam den Geist auf. Die anderen zwei Platten kenne ich noch nicht.

    --

    Mehr Blues, Soul und Swing auf www.wasser-prawda.de
    #5490871  | PERMALINK

    blues-pfaffe

    Registriert seit: 28.09.2003

    Beiträge: 1,350

    Cleetus
    und dann noch einen Sampler der heißt „Hot Pants: I’m coming, I’m coming!
    da sind eigentlich alle essentiellen und auch viele überflüssige Songs drauf. Auf jeden Fall eher einer von den Ruff Riders.

    Ich habe einen Sampler gleichen Namens (CD), allerdings als Japan-Import. Und da kann ich außerder in Englisch geschriebenen Tracklist nix entziffern, noch nicht mal das Erscheinungsjahr…
    Von den 18 Titeln sind allerdings nur 11 von Byrd, vier sind von seiner Ehefrau Vicki Anderson und zwei als Bonustracks gekennzeichnete von Momie-O (wer auch immer das sein mag, ich hab da noch nicht recherchiert)

    --

    Mehr Blues, Soul und Swing auf www.wasser-prawda.de
    #5490873  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Funk You!

    --

    #5490875  | PERMALINK

    negative-approach

    Registriert seit: 17.03.2009

    Beiträge: 1,595

    Hab gestern eine DoLP von The Propositions „Funky Disposition“ gefunden. Find ich absolut genial, rauher unglaublich groovender Funk, meistens instrumental, die Mitglieder waren offenbar alle zwischen 14 und 17 (!) Jahre alt damals. Gefällt mir eigentlich besser als The Meters, sonst kenn ich fast nix in dem Stil.
    http://www.discogs.com/Propositions-Funky-Disposition-The-Complete-Propositions-Collection/release/505534
    Kann wir mehr noch ein paar andere ähnliche Tipps geben? Gerne auch mit Gesang und nicht nur Instrumental.

    --

    I'm talkin' 'bout love who are the mystery girls?
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.