Elliott Smith

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 99)
  • Autor
    Beiträge
  • #7895  | PERMALINK

    dave

    Registriert seit: 25.07.2002

    Beiträge: 129

    Welches sind Eure Favoriten von dem Singer/Songwriter Elliott Smith?
    „XO“ oder doch „Either/Or“? Was haltet ihr vom letzten Album „Figure 8“?

    Ich würde mich für „Either/Or“ entscheiden…

    Habe übrigens kürzlich eine wunderschöne Coverversion des Beatlessongs „Because“ gefunden, die Elliott Smith für nen Soundtrack aufgenommen hat.

    --

    a dreaded sunny day so I meet you at the cemetry gates Keats and Yeats are on your side while Wilde is on mine
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1130747  | PERMALINK

    norbert

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,169

    @dave
    dieser Musiker passt gut zu Deinem Avatar.

    Ich habe leider nur „Figure 8“ aber diese CD finde ich ziemlich gut.
    Unterscheiden sich die anderen Veröffentlichungen sehr von dieser CD?

    Wie steht es mit Singles-was ist da noch zu empfehlen?

    --

    Blog: http://noirberts-artige-fotos.com Fotoalbum: Reggaekonzerte im Berlin der frühen 80er Jahre http://forum.rollingstone.de/album.php?albumid=755
    #1130749  | PERMALINK

    dave

    Registriert seit: 25.07.2002

    Beiträge: 129

    @ Norbert
    also ich habe auch nicht alles von ihm. Neben Figure 8 noch XO, Either/Or und eine paar Songs aus dem Netz runtergeladen. Neben diesen drei Alben hat er meines Wissens noch 2 Alben veröffentlicht: Roman candle und Elliott Smith (dazu noch Beiträge zu Soundtracks).

    Roman candle und Elliott Smith hab ich mir zwar schon angehört, fand sie damals aber nicht so gut, dass ich sie gekauft hätte. Habe aber vor, sie mir nochmal anzuhören und vielleicht jetzt doch zu kaufen.
    Mir gefallen XO und Either/Or am besten und ich würde Dir unbedingt empfehlen, diese beiden Alben zu kaufen. Sie sind ein bischen schlichter als Figure 8 (weniger Streicher und so), was sie für mich aber eher noch beeindruckender macht.

    Was die Singles angeht: Von Figure 8 gabs die Singles „Son of sam“ und „Hapiness“. Von Either/Or gabs „Ballad of big nothing“ und von XO die Single „Baby Britain“. Sind zwar alles tolle Songs, aber wie gesagt, es lohnt sich, die ganzen Alben zu kaufen.

    Die Single „Division day“ ist, glaube ich, nicht auf einem Album, dafür aber auf einer Rare Trax-CD des Rolling Stone (Vol.8:“Unerhört! Die heimlichen Hits von 98″).

    --

    a dreaded sunny day so I meet you at the cemetry gates Keats and Yeats are on your side while Wilde is on mine
    #1130751  | PERMALINK

    stokelyx

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 223

    ich besitze seit kurzem die Either/or, hab aber zugebener Maßen noch nicht wirklich reingehört, mir fehlt die Zeit :-(

    also bald (hoffentlich) mein Kommentar dazu

    --

    #1130753  | PERMALINK

    norbert

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,169

    @dave

    Vielen Dank! :twisted:

    --

    Blog: http://noirberts-artige-fotos.com Fotoalbum: Reggaekonzerte im Berlin der frühen 80er Jahre http://forum.rollingstone.de/album.php?albumid=755
    #1130755  | PERMALINK

    christof

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,473

    „Roman Candle“ ist mein Favorit. Ich kenne aber seine neuste nicht!

    Gruß
    Christof!

    --

    #1130757  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    Für mich sind XO und Figure 8 gleichwertig und ich bin gespannt in welche Richtung sich sein nächstes Album entwickelt.

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    #1130759  | PERMALINK

    hansfuchs

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 2,306

    either/or ist mein favorit.
    auch live ist der künstler ein genuß. er bringt oft eine famose version von „jealous guy“ (lennon).
    berückend schön, ich freue mich auf das, was da noch kommen mag…

    --

    #1130761  | PERMALINK

    fishie

    Registriert seit: 03.08.2002

    Beiträge: 612

    ic habe die figure 8 zu hause.
    muß leider gestehen keinen zugang gefunden zu haben. die lieder klingen oft sehr gleich und seine seuselnde, flüsternde stimme geht mir manchmal auf die nerven. :oops:

    am schönsten find ich von ihm „angeles“ vom „good will hunting“ soundtrack.

    --

    kann mich bitte jemand löschen, dass forum hier stinkt erbärmlich.
    #1130763  | PERMALINK

    punkcow

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,235

    either/or ist mein favorit.
    auch live ist der künstler ein genuß. er bringt oft eine famose version von „jealous guy“ (lennon).
    berückend schön, ich freue mich auf das, was da noch kommen mag…

    Hoffen wir daß überhaupt noch etwas kommt… es gibt Gerüchte über Drogenprobleme. Das neue Album ist ja auch schon überfällig (das hätte Anfang diesen Jahres erscheinen sollen.

    --

    #1130765  | PERMALINK

    kink

    Registriert seit: 08.11.2002

    Beiträge: 9,801

    es gibt scheinbar noch keinen thread für ihn. einer meiner lieblingsmusiker. leider im drogensumpf , war in letzter zeit zu hören. neues album „?“

    heute dann ein bisschen im net recherchiert und gesehen , dass er dieses jahr wieder einige konzerte gegeben hat. va anfang des jahres. fast ausschließlich mit neuen songs :) klingt alles sehr vielversprechend. und dann anfang august 4 songs bei nem kinks tribute konzert.

    meine ewige lieblingsplatte von ihm ist übrigens XO

    --

    "Youth is a wonderful thing. What a crime to waste it on children."
    #1130767  | PERMALINK

    grosser_baer

    Registriert seit: 18.03.2003

    Beiträge: 1,157

    Interessiert mich schon, der Mann.
    Was empfehlst du zum Einstieg? XO?

    --

    Du würdest die Realität nicht mal erkennen, wenn man sie dir in den Arsch schieben würde.
    #1130769  | PERMALINK

    kink

    Registriert seit: 08.11.2002

    Beiträge: 9,801

    ja, noch besser als „either/or“ , wobei du auch die bedenkenlos kaufen kannst.

    --

    "Youth is a wonderful thing. What a crime to waste it on children."
    #1130771  | PERMALINK

    penguincafeorchestra

    Registriert seit: 21.04.2003

    Beiträge: 2,081

    Ich bin jedes mal platt wenn ich die Arrangements von seinen Platten höre.Unglaublich ausgefeilt und Gitarre kann er auch verdammt gut spielen.Musikalisch ein Genie.Die Texte bewegen sich da nicht ganz auf diesem Niveau.
    Mein Lieblingsalbum :
    Figure 8 *****

    XO****1/2
    eihter/or****1/2

    --

    ***** : Ein Song, der garantiert auf einen Sampler kommt und den man immer zuerst anwählt. ****1/2 : Sehr guter Song. **** : Einfach ein guter Song, den man gerne hört. ***1/2 : Hat etwas Memorables. *** : Ein normaler Song, solide, veröffentlichungswürdig. **1/2 : Es fehlt etwas, nicht ganz vollwertig. ** : Schlecht. *1/2 : Eine gewisse Gnade sorgt für den halben Stern. * : Was für ein Scheiß!
    #1130773  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,357

    über die drogen ist er wieder hinweg.über die frauen wohl noch nicht.jedenfalls hat er wieder eine ganze menge songs geschrieben.
    was die alben betrifft:die ersten zwei sind etwas zu fragmentiert,und haben nur einzelne,tolle SONGS.
    either/or ist das meisterwerk.so gut wie alleine aufgenommen gibt es hier texte,wie es sie zur damaligen zeit gar nicht mehr gab(bright eyes sollte ja erst später musik machen).am ende entscheidet er sich ja zu sagen,und schaut auf die welt durch die augen eines mädchens.einzigartig.

    etwas später gibts den oscar für miss misery.

    mehr:XO ist ausgefeilter,und man denkt an die beatles,simon and garfunkel und überhaupt an die 60er.schön.das letzte album figure 8 ist noch verfeinerter.

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 99)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.