Eels – The Cautionary Tales of Mark Oliver Everett

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Eels – The Cautionary Tales of Mark Oliver Everett

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #9094489  | PERMALINK

    optimist

    Registriert seit: 09.02.2010

    Beiträge: 1,360

    Nach 2 sehr guten Album liefert Mister Eels einen Durchhänger ab. Höhepunkte sind im Verhältnis zur Komplettdiskografie leider nicht vorhanden.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
      Werbung
      #9094491  | PERMALINK

      elo4evermatt

      Registriert seit: 12.11.2007

      Beiträge: 1,811

      Mark Oliver Everettnach drei schwachen alben endlich wieder ein (fast) durchgehend überzeugendes. meine highlights: parallels, lockdown hurricane, kindred spirit, where im going.

      Ein sehr stimmiges Album. Einige Intros erinnern mich an DAISIES. Ganz stark höre ich „A swallow in the sun“ und „Gentlemen’s Choice“, auf das sicher selbst Randy Newman einigermassen stolz wäre :-)

      --

      "I believe in love ... but it don't believe in me!" (Rhett Miller)
      #9094493  | PERMALINK

      mark-oliver-everett

      Registriert seit: 14.12.2003

      Beiträge: 18,065

      optimistHöhepunkte sind im Verhältnis zur Komplettdiskografie leider nicht vorhanden.

      den vergleich versteh ich nicht.

      --

      TRINKEN WIE GEORGE BEST UND FUSSBALL SPIELEN WIE MARADONA
      #9094495  | PERMALINK

      pheebee
      den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

      Registriert seit: 20.09.2011

      Beiträge: 33,304

      elo4evermattEin sehr stimmiges Album. Einige Intros erinnern mich an DAISIES. Ganz stark höre ich „A swallow in the sun“ und „Gentlemen’s Choice“, auf das sicher selbst Randy Newman einigermassen stolz wäre :-)

      an daisies musste ich auch zuerst denken. und das wäre nicht die schlechteste referenz eigentlich….
      doch, ein schönes eels album haben wir hier.

      --

      Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
      #9094497  | PERMALINK

      optimist

      Registriert seit: 09.02.2010

      Beiträge: 1,360

      Mark Oliver Everettden vergleich versteh ich nicht.

      Wenn dies das erste Eels-Album wäre, würde meine Einschätzung etwas positiver ausfallen. So bleibt Mister Eels unter seinem eigenen Qualitätsstandard. Leider.

      --

      #9094499  | PERMALINK

      bullitt

      Registriert seit: 06.01.2003

      Beiträge: 20,591

      neiliebly“Mistakes of My Youth“ ist ganz ganz groß – dafür hat sich der LP-Kauf schon mal gelohnt.

      Der Track ist echt 1A und ohne großer Eels-Experte zu sein, gefällt mir auch der Rest der LP ganz gut.

      --

      #9094501  | PERMALINK

      chocolate-milk

      Registriert seit: 29.01.2006

      Beiträge: 16,000

      Mark Oliver Everettnach drei schwachen alben endlich wieder ein (fast) durchgehend überzeugendes. meine highlights: parallels, lockdown hurricane, kindred spirit, where im going.

      Bin auch extrem positiv überrascht, es ist ein traumhaft schönes Album geworden, finde es klingt frisch und sehr lebendig. Die Intrumente hören sich alle an, als wenn die Mikros bei den Aufnahmen direkt am jeweiligen Instrument angebracht waren, das gibt dem Ganzen eine sehr „lauschige“ Atmosphäre, was hier perfekt zu den Stories passt, die Mark Oliver Everett erzählt. Ein absolut hörenswertes neues Eels Album!

      Highlights: A Swallow In The Sun, Parallels, Lockdown Hurricane, Series Of Misunderstandings, Gentlemen’s Choice, Mistakes Of My Youth

      --

      #9094503  | PERMALINK

      themagneticfield

      Registriert seit: 25.04.2003

      Beiträge: 33,890

      Anfangs wirkte es mir etwas zu eintönig, aber die letzten drei Songs heben es tatsächlich noch mal eine Stufe höher. „Answers“ und „Mistakes Of My Youth“ sind das Beste, was ich seit langem von E gehört habe.
      Kann jemand was zur Bonus CD sagen?

      --

      "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
      #9094505  | PERMALINK

      neiliebly

      Registriert seit: 11.02.2007

      Beiträge: 1,755

      TheMagneticFieldKann jemand was zur Bonus CD sagen?

      Hast Du nicht die DoLP erworben? LP2 kommt sehr ruhig & traurig daher, selbst „Trouble With Dreams“. Ungewöhnliche Ausreißer sind „Thanks I Guess“ (irgendwie auf Beatles gemacht, aber schön – die Stimme von E ist gar nicht zu erkennen), „Good Morning Bright Eyes“ (regelrechter Hillbilly) und „Oh Well“ (Proberaumkrach).

      Ich denke die Bonusscheibe lohnt sich.

      --

      #9094507  | PERMALINK

      themagneticfield

      Registriert seit: 25.04.2003

      Beiträge: 33,890

      Edit

      OK wird bestellt

      --

      "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
      #9094509  | PERMALINK

      pinback

      Registriert seit: 18.03.2007

      Beiträge: 1,223

      Schön solch positiven Eindrücke zu lesen. Ich hätte mir das Album so oder so geholt, nun steigt meine Vorfreude aber ein wenig und ich werde mich bei der Beschaffung mal etwas beeilen.
      Auf der anderen Seite hoffe ich dass mein Erwartungen nun nicht allzu hoch sind. Idie letzten Eels- Alben fand ich allesamt nun auch nicht soooo schlecht.

      #9094511  | PERMALINK

      elo4evermatt

      Registriert seit: 12.11.2007

      Beiträge: 1,811

      TheMagneticField
      Kann jemand was zur Bonus CD sagen?

      Also „A good deal“ ist hier mein Favorit. Hätte aber nicht aufs reguläre Album gepasst.
      „Good morning bright eyes“ auch sehr schön. Hätte m.E. nach gut auf das Vorgänger Album gepasst.
      Insgesamt – wie immer – lohnenswert, die Bonus CD.

      Ach ja, und ich möchte von Kool G bitte ein Hörbuch eingelesen haben. Welches, ist völlig egal! ;-)

      --

      "I believe in love ... but it don't believe in me!" (Rhett Miller)
      #9094513  | PERMALINK

      savoygrand

      Registriert seit: 03.03.2006

      Beiträge: 2,027

      elo4evermattEin sehr stimmiges Album. Einige Intros erinnern mich an DAISIES. Ganz stark höre ich „A swallow in the sun“ und „Gentlemen’s Choice“, auf das sicher selbst Randy Newman einigermassen stolz wäre :-)

      Das empfinde ich genauso, anscheinend nehmen wir E’s Schaffen ähnlich war, elo4evermatt (das ist mir auch schon bei den besten Tracks aufgefallen). Im Vergleich zu dem in meinen Ohren doch ein wenig zerschossenen Vorgänger gefällt mir die aktuelle Platte in ihrer Gesamtheit besser, füge noch „Mistakes Of My Youth“ hinzu, dann hätten wir meine drei momentanen Favoriten beisammen.

      Klar hat E im Prinzip schon seit einer halben Ewigkeit nichts Neues mehr gesagt, mich freut es dennoch, dass er nach all den Jahren/Alben immer noch in der Lage ist, ein vergleichsweise hohes Niveau zu halten … da fallen mir spontan nur noch Callahan und Oldham ein.

      --

      #9094515  | PERMALINK

      roseblood

      Registriert seit: 26.01.2009

      Beiträge: 7,089

      „Mistakes Of My Youth“ schon jetzt eines der Lieder des Jahres!

      --

      #9094517  | PERMALINK

      neiliebly

      Registriert seit: 11.02.2007

      Beiträge: 1,755

      Roseblood“Mistakes Of My Youth“ schon jetzt eines der Lieder des Jahres!

      Bei mir wird da auch nichts mehr vorbei kommen können.

      In the waning days ahead,
      I gotta look back down the road.
      I know that it’s not too late.
      All the stupid things I’ve said,
      and people I’ve hurt in my time.
      I hope it’s not my fate,

      to keep defeating my own self,
      and keep repeating yesterday.
      I can’t keep defeating myself,
      I can’t keep repeating, the mistakes of my youth.

      In the dark of night, I might
      be able to make myself think
      that I’m still a younger man.
      But when the light of day shines down,
      there’s no way to get around it,
      I’m not the younger man.

      I keep defeating my own self,
      and keep repeating yesterday.
      I can’t keep defeating myself,
      I can’t keep repeating, the mistakes of my youth.

      The choice is mine for making
      a better road ahead
      the road that I’ve been taking,
      headed for a dead-end,
      but it’s not too late to turn around

      In the final moments
      I hope that I know that I tried
      to do best I could

      To stop defeating my own self
      and stop repeating yesterday.
      I can’t keep defeating myself,
      I can’t keep repeating, the mistakes of my youth.

      --

    Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 32)

    Schlagwörter: ,

    Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.