Die besten Konzerte 2024 (so far)

Startseite Foren Das Konzert-Forum: Wann, wer und wie Und so war es dann Die besten Konzerte 2024 (so far)

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #12275779  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,770

    Dann eröffne ich hier mal für das Jahr 2024.

    Wir haben bereits Ende März, und noch hat niemand den Jahresthread ins Leben gerufen.
    Auch für mich war es letzte Woche mein erstes Konzert im Jahr, zu einem Zeitpunkt, zu dem ich bis ins Jahr 2019 hinein meistens schon an die 10 Konzerte hinter mir hatte.
    Hoffe, daß die Konzertlandschaft sich wieder etwas erholt, wonach es für den Raum Stuttgart momentan allerdings auch fürs Jahr 2024 nicht so wirklich aussieht.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12275781  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,770

    01) Christian Kjellvander & Band – 15.3.2024 – Schorndorf, Manufaktur ***1/2+

    Up next: Tamikrest, Ad Vanderveen & Kersten De Ligny, Ghostwoman, La Luz.

    Ich hatte Christian Kjellvander an gleicher Stelle bereits im Februar 2019 und im März 2022 gesehen. Das 2019er-Konzert war ein sehr dynamisches Folkrock-Set, das 2022er-Konzert war dem Auftritt am Freitag letzter Woche nicht unähnlich.
    Christian Kjellvander wurde begleitet von einem sehr zurückhaltend und lautmalerisch spielenden Drummer und einem Musiker an Keyboards und Synthesizer, der auch immer wieder diverse Percussion-Instrumente zum Einsatz brachte. Aber auch in dieser Minimalbesetzung erzeugt das einen Sound, dessen Dynamik von Beinahe-Stille bis zu einem zügellos pulsierenden Breitwand-Format reicht.
    Zu Anfang des Konzerts war mir das trotz der unterschiedlichen und interessanten Klangfarben etwas zu gleichförmig und gediegen, der Sound etwas zu konturlos und flächig, was auch an dem reichlich eingesetzten Hall lag. So kurz vor Halbzeit nahm das Konzert dann allerdings Fahrt auf, wurde dichter, dringlicher und vor allem auch rhythmisch deutlich akzentuierter, was mir an diesem Abend deutlich mehr entgegenkam.
    Die Setlist setzte sich zu großen Teilen aus Songs des neuen, Ende letzten Jahres veröffentlichten Albums „Hold Your Love Still“ zusammen. Aber auch die vorigen Alben „The Pitcher“, „Wild Hxmans“ und „About Love and Loving Again“ waren in der Setlist vertreten.
    Schöner Start in das hoffentlich deutlich ergiebigere Konzertjahr, wonach es momentan aber auf Basis der bereits angekündigten Konzerte nicht unbedingt aussieht.
    ***1/2+

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #12287679  | PERMALINK

    kaesen

    Registriert seit: 17.06.2003

    Beiträge: 4,265

    The Jesus and Mary Chain, 12.04.2024, Live Music Hall, Köln ****1/2

    ROCK IT Festival, 13.04.2024, Bollwerk, Moers ***

    --

    Käse ist gesund!
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.