Das Sterne-Bewertungssystem des RS

Startseite Foren Kulturgut Das musikalische Philosophicum Das Sterne-Bewertungssystem des RS

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 535)
  • Autor
    Beiträge
  • #27829  | PERMALINK

    sal-paradise

    Registriert seit: 26.03.2005

    Beiträge: 188

    Ich möchte in diesem Thread gerne folgende Frage erörtern:

    Reicht das RS-Bewertungssystem mit 5 Sternen(und den halben Sternen als Unterstufe) aus, um Musik wirklich differenziert zu bewerten?
    Mir stellt sich diese Frage, da ich gerade bei einer Band wie den Rolling Stones, die ja inzwischen ein sehr großes Werk haben, Probleme habe, ihre neueren Sachen in einer Bewertung in einen angemessenen Kontext zu ihren älteren Sachen zu stellen.
    Bsp.:
    Wenn ich bspw. „Back of my Hand“ oder „Let me down slow“ 4 Sterne geben möchte, reichen dann noch die beiden besseren Kategorien(4,5 und 5 Sterne) aus, um zwischen den ganzen Liedern Abstrahierungen zu machen, die Doebeling in seiner Top 50 hat?
    Wenn ich widerum den neueren Liedern der Stones, die mir am besten gefallen, nur 3 oder 3,5 Sterne gebe, habe ich nicht mehr genug Platz nach unten, um wirklich missratene Musik zu bewerten. Außerdem müsste ich dann die Begriffe des RS – „akzeptabel“, „delektabel“ etc. – missachten.
    Wenn man von der Werk-immanenten Betrachtung weggeht und das Werk verschiedener Künstler miteinander vergleicht, wird es noch viel schwieriger.

    Mir geht es hier keineswegs darum, dem RS eine Bewertungssystem-Änderung vorzuschlagen, ich möchte stattdessen eure Erfahrungen als Listenschreiber hören.

    P.S. Ich hoffe, ich habe keinen Thread übersehen, der dieses Thema schon zum Inhalt hat.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3771191  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 85,592

    Sal ParadiseReicht das RS-Bewertungssystem mit 5 Sternen(und den halben Sternen als Unterstufe) aus, um Musik wirklich differenziert zu bewerten? … Wenn ich widerum den neueren Liedern der Stones, die mir am besten gefallen, nur 3 oder 3,5 Sterne gebe, habe ich nicht mehr genug Platz nach unten, um wirklich missratene Musik zu bewerten. Außerdem müsste ich dann die Begriffe des RS – „akzeptabel“, „delektabel“ etc. – missachten.

    Das System kennt immerhin 9 Stufen, damit kann man differenziert arbeiten. Ich sehe es so, dass 4 Sterne = „formidabel“ schon „sehr gut“ ist, und darüber dann die Songs oder Alben kommen, die noch mal hervorstechen, die unverzichtbaren Klassiker. Allgemein werden die 5-Sterne-Wertungen vor allem im Song-TÜV sehr großzügig gehandhabt, die meisten verstehen das einfach als „sehr gut“, während 3 Sterne schon soviel wie „nicht so doll“ bedeuten. Dabei ist das „delektabel“, also gut.
    Ich kann nur sagen: Seid geiziger mit den Höchstwertungen und achtet die 3- und 3 1/2-Sterne höher :) .
    Man bekommt mit der Zeit ein Gefühl für diese Wertungen, gerade im Abgleich der Wertungen, die man bei verschiedenen Künstlern gemacht hat.
    Was das alles soll, fragt sich vielleicht manch einer? Nun, es verleitet einen dazu, über Musik nachzudenken und noch mal genauer hinzuhören.

    --

    #3771193  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 40,408

    Schön auf den Punkt gebracht, Monsiuer!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #3771195  | PERMALINK

    oldboy

    Registriert seit: 12.10.2004

    Beiträge: 7,593

    Ja, hab früher auch nie kapiert, dass gerade 3 Sterne, also 6 von 10, doch ziemlich achtbar sind.

    --

    sent via personal computer - bitte entschuldigen sie eventuelle INSZENIERUNGEN
    #3771197  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 21,484

    OldBoyJa, hab früher auch nie kapiert, dass gerade 3 Sterne, also 6 von 10, doch ziemlich achtbar sind.

    5 von 9, denn das tiefste ist ein Stern.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #3771199  | PERMALINK

    moonshot

    Registriert seit: 08.03.2004

    Beiträge: 357

    atom5 von 9, denn das tiefste ist ein Stern.

    Doebeling hat mal 1/2 vergeben :)

    --

    #3771201  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 24,541

    Herr Rossi
    Was das alles soll, fragt sich vielleicht manch einer? Nun, es verleitet einen dazu, über Musik nachzudenken und noch mal genauer hinzuhören.

    Tut es das wirklich? Glaube kaum.
    Jeder Song hat seine ganz bestimmte Bedeutung zu einem bestimmten Augenblick. Manch einer kommt ja gar nicht zum Zuhören vor lauter Überlegungen, wieviele Sterne der Song nun verdient hat.

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    #3771203  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 24,541

    Sal Paradise…Wenn man von der Werk-immanenten Betrachtung weggeht und das Werk verschiedener Künstler miteinander vergleicht, wird es noch viel schwieriger.

    Da hast Du die Sinnlosigkeit des Sternevergebens schön auf den Punkt gebracht.

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    #3771205  | PERMALINK

    beatlebum

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 8,107

    wa
    Jeder Song hat seine ganz bestimmte Bedeutung zu einem bestimmten Augenblick. Manch einer kommt ja gar nicht zum Zuhören vor lauter Überlegungen, wieviele Sterne der Song nun verdient hat.

    *****

    --

    Captain Beefheart to audience: Is everyone feeling all right? Audience: Yeahhhhh!!! awright...!!! Captain Beefheart: That's not a soulful question, that's a medical question. It's too hot in here.
    #3771207  | PERMALINK

    moontear

    Registriert seit: 20.12.2002

    Beiträge: 14,237

    Bin mit dem System des RS insgesamt sehr zufrieden. Mit der Höchstwertung gehe bei Alben sparsam um, Songs fallen da schon öfters in die Kategorie.
    Aber wenn es von Interesse ist, George Starostin hat auf seiner Homepage ein Bewertungssystem wo er die Musiker selbst noch einmal als Ganzes bewertet (von 1-5, die Stones sind fast logisch mit dem Höchstwert ausgezeichnet) und dies wird dann zu der ’normalen‘ Bewertung von 1-10 bei einem Album hinzugerechnet.

    --

    If I'd lived my life by what others were thinkin', the heart inside me would've died.[/FONT] [/SIZE][/FONT][/COLOR]
    #3771209  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    MoontearGeorge Starostin hat auf seiner Homepage ein Bewertungssystem wo er die Musiker selbst noch einmal als Ganzes bewertet (von 1-5, die Stones sind fast logisch mit dem Höchstwert ausgezeichnet).

    das ist toll, wenn man sein eigenes System ad absurdum führt…

    Ich vergebe noch Fähnchen zusätzlich zu den Sternen, blaue Fähnchen, grüne Fähnchen und manchmal, aber nur sehr selten, auch rote Fähnchen…

    --

    #3771211  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 21,484

    MoonshotDoebeling hat mal 1/2 vergeben :)

    Das war eine einmalige Ausnahme.
    Er wollte damit sicherlich überdeutlich zeigen, dass die besternte „Band“ zum unterirdischsten gehört, was man sich vorstellen kann.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #3771213  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 21,484

    Ansonsten empfinde ich das System, welches von fast alen ernstzunehmenden Musikzeitschriften benutzt wird, als sehr sinnvoll.
    Die inflationäre Vergabe der Höchstnote halte ich allerdings nicht für sinnvoll. Meines Erachtens gibt es nicht wesentlich mehr als 100 Alben, die die Höchstnote verdienen.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #3771215  | PERMALINK

    prodigal-son

    Registriert seit: 26.12.2002

    Beiträge: 10,739

    atomDas war eine einmalige Ausnahme.
    Er wollte damit sicherlich überdeutlich zeigen, dass die besternte „Band“ zum unterirdischsten gehört, was man sich vorstellen kann.

    Wer wurde denn mit dieser Auszeichnung bedacht?

    --

    If you try acting sad, you'll only make me glad.  
    #3771217  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 21,484

    Sebastian FrankWer wurde denn mit dieser Auszeichnung bedacht?

    „Knorkator“

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 535)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.