Das letzte Album, das es in deine Top 100 geschafft hat

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Das letzte Album, das es in deine Top 100 geschafft hat

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 243)
  • Autor
    Beiträge
  • #8200383  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
      Werbung
      #8200385  | PERMALINK

      themagneticfield

      Registriert seit: 25.04.2003

      Beiträge: 33,890

      MelodyNelson

      Bill Fay ist ein britischer Singer-Songwriter, der zu Beginn der Siebziger zweil LPs veröffentlichte, die von mir genannte (1970) und „Time Of The Last Persecution“ (1971). Eine dritte blieb bis 2005 unveröffentlicht. „Bill Fay“ schlägt eine Brücke zwischen Dylan und Walker, zeichnet sich durch präzises, eingängiges Songwriting und opulent-barocke Orchester-Arrangements aus.

      Hiermit mal vielen Dank für diesen schönen Tipp.
      Ich musste ja beim ersten Hören unweigerlich an Harry Nilsson denken. Allerdings bin ich ja in den 70ern so unbewandert, dass ich da eher nicht als Referenz herhalten kann ;-).

      --

      "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
      #8200387  | PERMALINK

      nikodemus

      Registriert seit: 07.03.2004

      Beiträge: 21,257

      Lass aber die Finger vom zweiten Album, Magnetic, da gibt’s keine Streicher mehr, dafür Jazz Gitarre. Ist also wohl eher nichts für dich.

      Toll übrigens Wilcos Version von „Be Not so Fearful“.

      --

      and now we rise and we are everywhere
      #8200389  | PERMALINK

      nikodemus

      Registriert seit: 07.03.2004

      Beiträge: 21,257

      kramer

      Wie auch immer die Musik klingt, das Cover ist toll.

      --

      and now we rise and we are everywhere
      #8200391  | PERMALINK

      themagneticfield

      Registriert seit: 25.04.2003

      Beiträge: 33,890

      nikodemusLass aber die Finger vom zweiten Album, Magnetic, da gibt’s keine Streicher mehr, dafür Jazz Gitarre. Ist also wohl eher nichts für dich.

      Toll übrigens Wilcos Version von „Be Not so Fearful“.

      Sollte ich jetzt auch meine Jazz-Platten (ich gebe zu keine Gitarre) nicht mehr hören? ;-)

      --

      "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
      #8200393  | PERMALINK

      nikodemus

      Registriert seit: 07.03.2004

      Beiträge: 21,257

      Nein, ich schick dir meine Adresse, du kannst mir zur Entsorgung gerne alle schicken.

      --

      and now we rise and we are everywhere
      #8200395  | PERMALINK

      fevers-and-mirrors

      Registriert seit: 28.11.2004

      Beiträge: 1,362

      Sehr schöne Thread-Idee!
      Bei mir:

      Anfangs fand ich’s nur geringfügig besser als Adams‘ letzte Veröffentlichungen, mittlerweile ist es jedoch gewaltig gewachsen. Momentan bei ****1/2 und auf #84.
      Raus dafür: The Cure – Faith.

      --

      #8200397  | PERMALINK

      nail75

      Registriert seit: 16.10.2006

      Beiträge: 44,625

      Fast wie bei mir, nur kenne ich nicht 84, sondern 3084 bessere Alben als „Ashes & Fire“, darunter vier von Ryan Adams und zwei von Whiskeytown.

      Im Ernst: Ich mag das Album, aber da gehen gerade einige Urteilsgäule mit Dir durch.

      --

      Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
      #8200399  | PERMALINK

      fevers-and-mirrors

      Registriert seit: 28.11.2004

      Beiträge: 1,362

      Ist natürlich noch sehr frisch, mal schauen, wie es sich hält.

      Habe übrigens auch genau vier Alben von Ryan vor A&F, allerdings keines von Whiskeytown. In einem Monat ist Jahresbeginn, dann wird wieder eine Top100-Zwischenbilanz gezogen!

      --

      #8200401  | PERMALINK

      nail75

      Registriert seit: 16.10.2006

      Beiträge: 44,625

      Fevers and MirrorsIst natürlich noch sehr frisch, mal schauen, wie es sich hält.

      Ich finde, dass das Album gerade auf Seite 2 zu viel Mittelmaß enthält…

      Habe übrigens auch genau vier Alben von Ryan vor A&F, allerdings keines von Whiskeytown. In einem Monat ist Jahresbeginn, dann wird wieder eine Top100-Zwischenbilanz gezogen!

      Ich bin gespannt. :-)

      --

      Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
      #8200403  | PERMALINK

      fevers-and-mirrors

      Registriert seit: 28.11.2004

      Beiträge: 1,362

      Auf #98 eingestiegen:

      Dafür raus: Tocotronic – K.O.O.K.

      --

      #8200405  | PERMALINK

      hipecac

      Registriert seit: 18.09.2006

      Beiträge: 1,020


      Disco Inferno – D.I. Go Pop

      #8200407  | PERMALINK

      schaifala

      Registriert seit: 07.04.2007

      Beiträge: 5,142

      The Black Keys – El Camino (2011)

      * * * * (4,0455) [#85]

      --

      #8200409  | PERMALINK

      geno

      Registriert seit: 10.07.2005

      Beiträge: 553

      --

      Heavy metal iz a poze, hardt rock iz a leifschteil http://www.lastfm.de/user/Le__Freak
      #8200411  | PERMALINK

      schaifala

      Registriert seit: 07.04.2007

      Beiträge: 5,142

      Townes Van Zandt – Our Mother The Mountain (1969)

      * * * * (4,1364) [#58]

      --

    Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 243)

    Schlagwörter: ,

    Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.