Brasilien

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 96)
  • Autor
    Beiträge
  • #32709  | PERMALINK

    marcos-valle

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 2,587

    hm, jenes große portugiesisch sprechende land….
    man hat mich geschubst solch einen thread zu eröffnen, wahrscheinlich ist auch nur jener brasilianische likör SELVAGEM schuld das dieser thread geworden ist……
    ICH habe viele jahre gebraucht um einen zugang zu dieser musik zu finden.
    so oft habe ich darüber gelesen, wie oft habe ich es probiert….

    irgendwann hat es dann gefunkt.

    wo soll man anfangen? da ist eine vage neugier, aber da sind auch 50 jahre brasilianischer popmusik!

    ich sehe mich immer noch als novize und entdecke immer wieder neues, tolles & grauenhaftes………..

    ok; caetano, jobim, chico buarque sind eher bekannt,
    ichnfange mal mit MARTINHO DA VILA an. ein samba sänger, nahm seine seine erste platte 1969 auf und ist bis heute aktiv. ab mitte der 80 ist aber vorsicht angesagt!!!

    ich liebe seinen gesang, die melodien.

    http://www.cliquemusic.com.br/artistas/martinho-da-vila.asp

    mal sehen was hier jetzt so passiert……….

    --

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #4121849  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,989

    marcos vallemal sehen was hier jetzt so passiert……….

    Wenn du das nächste Mal ohne der Caetano Box zurückkommst, bin ich beleidigt. ;-)

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #4121851  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,343

    sehr schön marcos, freut mich..

    --

    out of the blue
    #4121853  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,343

    marcos vallehttp://www.cliquemusic.com.br/artistas/martinho-da-vila.asp

    portugiesisch kann ick aber leider nich

    --

    out of the blue
    #4121855  | PERMALINK

    marcos-valle

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 2,587

    irgendwo kannst du auch die englische version anklicken! und du kannst unglaublich viele alben probehören……

    --

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    #4121857  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,989

    marcos valleirgendwo kannst du auch die englische version anklicken! und du kannst unglaublich viele alben probehören……

    http://www.allbrazilianmusic.com/en/Artists/Artists.asp?Status=ARTISTA&Nu_Artista=392

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #4121859  | PERMALINK

    marcos-valle

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 2,587

    falls ihr auf allbrazilianmusic nach etwas sucht, caetano veloso steht zb unter C, also jeweils unter dem ersten buchstaben des vornamens……..

    --

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    #4121861  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    marcos vallewo soll man anfangen? da ist eine vage neugier, aber da sind auch 50 jahre brasilianischer popmusik!

    ok; caetano, jobim, chico buarque sind eher bekannt, (…)

    jedenfalls ganz toll (falls noch nicht bekannt) sind zb die alben folgender künstler:

    maria rita – maria rita
    marisa monte/carlinhos brown/arnaldo antunes – tribalistas
    milton nascimento – clube da esquina
    jorge ben – samba esquema novo
    daniela mercury – sol da liberdade

    ausserdem noch joao gilberto, elis regina, gal costa, tom ze, astrud gilberto…

    --

    #4121863  | PERMALINK

    marcos-valle

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 2,587

    daniela mercury

    die dame blieb mir immer fremd, der AXÉ stil mit dem sie bekannt wurde ist nicht meine sache.

    axé: eine schnelle rhytmische tanzmusik aus bahia – ein mix aus afroelementen, rock, samba

    nicht meine musik, aber wenn ich hier parties hatte, haben brasilianerinnen immer mercury cd´s mitgebracht und wie wild getanzt…

    --

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    #4121865  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,975

    pinchmarisa monte/carlinhos brown/arnaldo antunes – tribalistas

    Das Tribalistas-Album mag ich auch gerne. Von Marisa Monte habe ich sonst nur noch Mais, das ist eher so mittelprächtig (von den beiden anderen gar nichts). Insgesamt kenne ich nicht viel brasilianische Musik, aber zwei meiner Lieblingsalben kann ich hier mal nennen:

    Edu Lobo & Maria Bethania – Edu e Bethania
    Marcos Valle – Samba ’68

    Ein paar Tipps habe ich mir von dieser Webseite hier geholt:
    http://www.slipcue.com/music/brazil/brazillist.html

    --

    To Hell with Poverty
    #4121867  | PERMALINK

    john-the-relevator

    Registriert seit: 16.04.2005

    Beiträge: 7,365

    marcos valledaniela mercury

    die dame blieb mir immer fremd, der AXÉ stil mit dem sie bekannt wurde ist nicht meine sache.

    axé: eine schnelle rhytmische tanzmusik aus bahia – ein mix aus afroelementen, rock, samba

    nicht meine musik, aber wenn ich hier parties hatte, haben brasilianerinnen immer mercury cd´s mitgebracht und wie wild getanzt…

    BAHIA – muito saudage!!!
    Das problem an der brasilianischen Musik ist bei mir, dass ich schon öfters und lange in Brasilien, hauptsächlich in Salvador da Bahia war, und die dortige Musik (Trio Electricos, Axé , blocos usw.) sehr spannend und bewegend empfand. Sobald ich aber wieder hier war, verlor die Musik ihren Zauber!

    --

    Music is like a river, It's supposed to flow and wash away the dust of everyday life. - Art Blakey
    #4121869  | PERMALINK

    marcos-valle

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 2,587

    die slipcue seite ist gut, war mir einige zeit eine art einkaufsführer!

    --

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    #4121871  | PERMALINK

    natsume

    Registriert seit: 24.07.2005

    Beiträge: 5,562

    Absolut empfehlenswert für Einsteiger sind die „Tropicália“- Sampler? Dort sind einige Schmankerl von Caetano Veloso, Gal Costa und Os Mutantes etc.
    Die machen einfach nur Spaß!

    Meine letzten brasilianischen Platten sind:

    Lô Borges – same
    Gal Costa – Gal, Gal Costa
    Badi Assad – Verde
    João Donato – Quem É Quem

    Kennt die jemand?

    --

    #4121873  | PERMALINK

    stevo

    Registriert seit: 10.03.2005

    Beiträge: 2

    Die Alben habe ich auch alle, bis auf „Gal“; es gibt meines Wissens zwei Alben mit dem Titel Gal Costa, die habe ich beide.
    Die Lo Borges und die Joao Donato gefallen mir persönlich von den genannten Alben am besten, wobei mich auf Verde die Version des U2-Songs „One“ sehr positiv überrascht hat; hätte nicht gedacht, dass man aus dem Song so viel rausholen kann.

    Von neuerer brasilianischer Musik finde ich Arto Lindsay sehr gut; ich habe aber nur sein letztes Album „Salt“.

    --

    #4121875  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,975

    stevoVon neuerer brasilianischer Musik finde ich Arto Lindsay sehr gut; ich habe aber nur sein letztes Album „Salt“.

    Ich kenne vier Alben von ihm, die ich alle als gut in Erinnerung habe: Il Corpo sutil, Mundo Civilizado, Noon Chill und Prize. Noon Chill hat mir am besten gefallen. Ich habe diese Platten aber zu selten gehört, um Genaueres sagen zu können.

    --

    To Hell with Poverty
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 96)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.