Bill Evans

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 106)
  • Autor
    Beiträge
  • #7897621  | PERMALINK

    john-the-relevator

    Registriert seit: 16.04.2005

    Beiträge: 7,299

    songbirdSchade, dass „Some Other Time“ so unverhältnismäßig teuer ist.

    ClauJa, ich ringe auch schon seit Wochen mit mir…

    Wo wollt ihr denn die Platte überhaupt bestellen(außer bei discogs)? Ich suche schon ein paar Tage nach einem Anbieter, wo ich die Platte überhaupt bestellen kann.

    --

    Music is like a river, It's supposed to flow and wash away the dust of everyday life. - Art Blakey
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7897623  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Zu dem Preis lasse ich die Finger davon.

    --

    #7897625  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,524

    Hatte ich gar nicht mitgekriegt, die CD wird einem ja nachgeworfen, aber die LP war anscheinend ein RSD Special? Listenpreis gemäss der Resonance-Website war 50US$.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: The Gentle Giant: Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #7897627  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 84,023

    John The RelevatorWo wollt ihr denn die Platte überhaupt bestellen(außer bei discogs)? Ich suche schon ein paar Tage nach einem Anbieter, wo ich die Platte überhaupt bestellen kann.

    JPC hat oder hatte sie im Programm, Jazzmessengers auch.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #7897629  | PERMALINK

    john-the-relevator

    Registriert seit: 16.04.2005

    Beiträge: 7,299

    gypsy tail windHatte ich gar nicht mitgekriegt, die CD wird einem ja nachgeworfen, aber die LP war anscheinend ein RSD Special? Listenpreis gemäss der Resonance-Website war 50US$.

    Genau das ist das Problem. Über die Resonance-Webseite bekommt man sie halt auch nicht.

    ClauJPC hat oder hatte sie im Programm, Jazzmessengers auch.

    Beides negativ. :roll:

    --

    Music is like a river, It's supposed to flow and wash away the dust of everyday life. - Art Blakey
    #7897631  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,715

    gypsy tail windOb daran so viel neu war? Jedenfalls gibt es in der Zeit nicht grad haufenweise Klavier-Trio-Alben. Klar, von Bud Powell kam regelmässig was, die Debuts von Leuten wie Horace Silver, Wynton Kelly oder Kenny Drew waren in den Jahren davor erschienen (und wenigstens das von Silver wohl bereits auf 12″ zweitverwertet) … Red Garland brachte auf Prestige ein Album nach dem anderen, Randy Westons erste Aufnahmen waren draussen, Drews Musical-Sachen (alles auf Riverside).

    Und ja, in den Fünfzigern spielt Evans noch anders, treibend, Grenzen auslotend, oft hart swingend. Insgesamt mag ich diese Phase in seinem Werk wohl am liebsten, sogar noch lieber als das famose Trio mit Scott LaFaro. Man muss da natürlich Sideman-Aufnahmen miteinbeziehen, besonders jene mit George Russell („Jazz Workshop“ und „Jazz in the Space Age“, beide Decca).

    gypsy tail windÄhm, bin etwas zerstreut: die Auflistung oben, im ersten Absatz, soll durchaus suggerieren: ja, an Evans‘ Spiel war wohl von Anfang an einiges neu!

    Ich selbst habe nicht genug Hintergrundwissen, um das wirklich beurteilen zu können. Auch höre ich als Nicht-Musker nicht harmonische Raffinessen oder ähnliches, was Bill Evans neu eingeführt hat, bewusst. Aber dass solch zupackende – ich sag mal – viel mehr im Blues und im Bop steckende Pianisten wie Monk, Silver oder Powell deutlich anders klingen, ist selbst für mich altes Holzohr nicht zu überhören. Die Leichtigkeit, Filigranität und Eleganz von Bill Evans‘ Musik entgeht mir keineswegs! Nur ist diese Besonderheit heute wohl nicht mehr so offenbar, da im Kielwasser von Bill Evans viele andere Pianisten ähnlich wie er gespielt haben und spielen.

    Die kurze Aufnahme von Waltz For Debby ist zum Verlieben!

    --

    "Her life was saved by Rock & Roll" (Lou Reed)
    #7897633  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 25,640

    gypsy tail windHatte ich gar nicht mitgekriegt, die CD wird einem ja nachgeworfen, aber die LP war anscheinend ein RSD Special? Listenpreis gemäss der Resonance-Website war 50US$.

    Für mich wieder mal unverständlich …. da wird das Ding (zu Recht) beworben, besprochen und dann kommt man mit dieser – wohl nicht überraschend stark nachgefragten – Release in einer Mikroauflage (für die zweifelhafte Veranstaltung RSD !?!) – mir ist die Musikbranche (mehr den je) ein Rätsel …. und der eh schon hohe Originalpreis fürs Vinyl ist dann nur Anheizer für Höhenflüge am Sekundärmarkt …. man fragt sich wer da am grauen Markt RICHTIG verdient …. ärgerlich – und nein, ich war nicht an der Vinalausgabe interessiert, die exzellente Musik kriegt man ja als CD um einen Bruchteil des Preises ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #7897635  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ich finde auch die CD teuer.

    --

    #7897637  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 25,640

    songbirdIch finde auch die CD teuer.

    Von der Aufmachung her Wertigkeit gemacht und ausgestattet – also das konnte kein Günstigangebot sein ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #7897639  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,524

    das ist nun wirklich nicht teuer (und der Laden wirklich gut):
    http://www.jazzmessengers.com/en/70783/bill-evans/some-other-time-the-lost-session-from-hgbs

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: The Gentle Giant: Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #10067895  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,604

    Die Leser des Mojo Magazins haben für die Rubrik How To Buy folgende Alben gewählt:

    1. The Complete Live At The Vilage Vanguard 1961
    2. Moon Beams
    3. Undercurrent
    4. The Complete Interplay Sessions
    5. The Solo Sessions 1 & 2
    6. At Shelly’s Manne-Hole, Hollywood, California
    7. You Must Believe In Spring
    8. Everybody Digs Bill Evans
    9. The Paris Concert (Edition Two)
    10. At The Montreux Jazz Festival

    Auch wenn meine Empfehlungen*/Rangfolge andere wären, bietet das insgesamt einen guten Überblick und Einstieg.

    (*Bei mir wären auf jeden Fall Explorations, The Tony Bennett/Bill Evans Album und Portrait In Jazz vertreten)

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #10067909  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,524

    Entspricht nur teils meinen Präferenzen … Plätze 2 und 3 kämen wohl irgendwo am Ende der Top 10, „Portrait“ und „Explorations“ wären auch drin, Solo Sessions eher nicht, statt „You Must Believe in Spring“ die Warner Vanguard-Box, bei „Montreux“ bin ich auch nicht ganz sicher, aber auch gegen Ende einer Top-10 denkbar … Interplay wäre auch eher erst in der Top 20 (ebenso wie „You Must Believe in Spring“).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: The Gentle Giant: Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #10817781  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,524

    Zwei norwegische Radio-Aufnahmen, die es 2016 schon gab, kommem erneut in Japan heraus – kennt sie zufälligerweise jemand @soulpope @atom? Nicht gerade billig … 1980 sind natürlich Marc Johnson und Joe LaBarbera dabei, 1966 ist Eddie Gomez am Bass und Alex Riel sitzt am Schlagzeug.

    Bill Evans Trio – Live ’66:

    https://www.discogs.com/Bill-Evans-Trio-Live-66/release/13143758

    http://www.cdjapan.co.jp/product/SCOL-4026

    Bill Evans Trio – Live ’80

    https://www.discogs.com/Bill-Evans-Trio-Live-80/release/13143624

    http://www.cdjapan.co.jp/product/SCOL-4027

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: The Gentle Giant: Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #10817803  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,604

    Nein, die Aufnahmen kenne ich leider nicht. Das 1980er Set würde mich aktuell am meisten reizen – obwohl ich vorher gern die Keystone Korner-Box hätte.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #10959271  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 56,677

    Kann jemand etwas zu diesem Boxset sagen? Klangqualität? Aufmachung ist vermutlich eher bescheiden bei dem geringen Preis.

    https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/art/bill-evans-12-classic-albums-1956-62/hnum/5930689

     

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 106)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.