Alexander von Schlippenbach

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #661  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,418

    a lost gem:

    bed1fe7d6b.jpg

    Found in the archives of FMP!

    The very first – never released – recordings of the SCHLIPPENBACH TRIO

    Alexander von Schlippenbach – piano
    Evan Parker – tenor and soprano saxophone
    Paul Lovens – drums

    Recorded by an unknown engineer april 2nd 1972 during the Workshop Freie Musik at the Acadamy of the Arts, Berlin.
    All music by Parker/Von Schlippenbach/Lovens
    Mastering by Olaf Rupp & Martin Siewert. Produced by Jost Gebers.
    Cover by Lasse Marhaug. Photos Dagmar Gebers.

    Trost Records

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9458981  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,096

    schon angehört?

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #9458983  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,418

    Nein leider noch nicht. Ich habe jetzt erst gesehen, dass die LP weniger Tracks enthält:

    LP:

    Deals (Part 1)
    Deals (Part 2)
    Village

    CD:
    1 Deals 38:26
    2 Village 6:48
    3 With Forks And Hope 6:50
    4 Then, Silence 4:30

    Die beiden letzten Titel gab es allerdings schonmal auf Vinyl, dennoch schade, dass man hier keine 2LP veröffentlicht hat.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #9458985  | PERMALINK

    martinr

    Registriert seit: 27.01.2011

    Beiträge: 36

    Exzellente Aufnahme aus einer Zeit, in der die europäische Improvisationsszene sich im Aufbruch befand und ein Meilenstein nach dem anderen veröffentlicht wurde. „Very first recordings of the Schlippenbach Trio“? Nicht ganz – es gibt zumindest einen unveröffentlichten Radiomitschnitt aus 1970, damals noch mit der Originalbesetzung ohne Evan Parker.

    --

    #9458987  | PERMALINK

    icculus66

    Registriert seit: 09.01.2007

    Beiträge: 2,004

    atomNein leider noch nicht. Ich habe jetzt erst gesehen, dass die LP weniger Tracks enthält:

    LP:

    Deals (Part 1)
    Deals (Part 2)
    Village

    CD:
    1 Deals 38:26
    2 Village 6:48
    3 With Forks And Hope 6:50
    4 Then, Silence 4:30

    Die beiden letzten Titel gab es allerdings schonmal auf Vinyl, dennoch schade, dass man hier keine 2LP veröffentlicht hat.

    Auf der Innenhülle der LP ist ein Downloadcode aufgeklebt.
    Die zip-Datei enthält alle vier Stücke der CD.

    --

    #9458989  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,418

    Danke für den Hinweis, icculus66. Ich habe die LP bestellt.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #9458991  | PERMALINK

    monoton

    Registriert seit: 07.02.2010

    Beiträge: 1,018

    Es gibt jetzt ein Vinyl RI von „Pakistani Pomade“ (Cien Fuegos).

    --

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.