2xLP – The Jam – Live im 100 Club – 11 September 1977

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Vinyl-Forum Neue LPs 2xLP – The Jam – Live im 100 Club – 11 September 1977

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #9926953  | PERMALINK

    altonaut

    Registriert seit: 04.01.2016

    Beiträge: 8

    Vor einigen Tagen ist der Auftritt am 11. September 1977 von The Jam im 100 Club in London als Doppel LP erschienen:

    https://thesoundofvinyl.com/*/Limited-Edition/Live-at-The-100-Club-Exclusive-Pressing/5A290ASG000

    Dies ist die vierte offizielle Veröfentlichung von The Jam in den letzten Jahren in kleiner Vinylauflage und sicher eine der reizvollsten!

    Der Auftritt wurde in der Vergangenheit unzählige Male in richtig guter Qualität als Bootleg veröffentlicht, wobei es auch hier vollständigere und unvollständigere Veröffentlichungen (auf einem tauchen Lieder von Auftritten aus späteren Jahren auf!) gibt. Und dennoch ist für mich nicht die erste offizielle Veröffentlichung dieses Auftrittes der Hauptgrund eines Kaufes. Denn auf dieser LP sind unglaublicherweise zwei zusätzliche Stücke dabei, die in den vielen bisherigen Versionen – so ich sie kenne – fehlten. Zum einen ist dies „Art School.“ Ich kannte bisher nur das Bootleg vom 9. Juni 1977 in Eastbourne, auf dem Art School gespielt wurde. Das haben „The Jam“ scheinbar ziemlich schnell für immer von der Setliste verbannt. Zum anderen ist es „In the City“ – also ein zweites mal „In the City“. In der „About the Young Idea“ Doku deutete Weller an einer Stelle ja an, dass sie häufiger „In the City“ sowohl im Set und als Zugabe spielten. Bisher kannte ich dies ebenfalls nur von dem Auftritt in Eastbourne.

    Von allen mir bekannten Auftritten von The Jam habe ich diesen mit Abstand am häufigsten gehört. Die Energie ist wie ich finde bis heute unglaublich und nehme ich die bisherigen Bootlegs als Maßstab, dann kann die Tonualität der LPs eigentlich nur klasse werden.

    In den letzten Jahren habe ich Wellers LPs immer nur verschweißt ins Regal gestellt (der Sortimentsgedanke) und nie wieder angefasst. Aber auf diese Veröffentlichung freue ich mich wirklich ungemein. Hoffentlich werden auch die anderen Auftritte der CD Box nachgereicht.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Jahre, 3 Monate von  altonaut.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9926989  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 85,343

    Pflichtkauf!

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #9928649  | PERMALINK

    marbeck
    Keine Lust, mir etwas auszudenken

    Registriert seit: 27.07.2004

    Beiträge: 21,526

    Bestellt.

    --

    "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered." - George Best --- Dienstags und donnerstags, ab 20 Uhr, samstags ab 20.30 Uhr: Radio StoneFM
    #10043127  | PERMALINK

    altonaut

    Registriert seit: 04.01.2016

    Beiträge: 8

    Ich finde es wirklich unglaublich, dass innerhalb weniger Monate die Auftritte im „Music Machine“ und „Reading 1979“ nachgeschoben wurden. Insbesondere „Music Machine“ habe ich als Bootleg nur einmal zu einem horrenden Apothekenpreis gesehen.

    Meiner Ansicht nach kann die Serie gern endlos fortgesetzt werden. Wie geht es Euch damit? Immerhin wurden jetzt genauso viele neue Live LPs veröffentlicht, wie The Jam Studio-LPs hatten. Bei mir setzt jedenfalls keine Sättigung ein und ich bin interessiert zu hören, wie sich der Live Sound in der vergleichsweise kuzen Karriere entwickelt hat und wie die Setlists aussahen.

    Und welche Konzerte gibt es überhaupt noch in annehmbarer Qualität? Es gibt ja dieses äußerst seltene Bootleg namens „Boston Tea Party“, mit einem Stück weniger und günstiger auch als „Away from the Numbers“ veröffentlicht. Ich habe keines der beiden, aber es soll sich um ein Radiokonzert von 1979 handeln.

    Irgendwann müssen sie ja auch das verschollene „Scampi and Chips“ gespielt haben! OK, der war nicht gut.

    --

    #10043149  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 85,343

    altonaut
    Und welche Konzerte gibt es überhaupt noch in annehmbarer Qualität?

    Auf jeden Fall ja schon mal die, die bisher in digitaler Form erschienen sind, von der 6CD-Box „Fire And Skill“ wären das:
    „Live At Hammersmith Palais, UK / 1981“ und
    „Live At Wembley Arena, UK / 1982“

    …und dann gibt es möglicherweise komplette aufnahmen, von den bisher teilweise erschienenen Gigs, die für die Alben „Dig The New Breed“ und „Live Jam“ herangezogen wurden:
    „Rainbow, London, 13 December 1979“
    „Bingley Hall, Stafford, England, 21 March 1982“
    „Edinburgh Playhouse, 6 April 1982“
    „Glasgow Apollo, 8 April 1982“

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #10044365  | PERMALINK

    marbeck
    Keine Lust, mir etwas auszudenken

    Registriert seit: 27.07.2004

    Beiträge: 21,526

    @altonaut: Hier wurde heute eine ähnliche Diskussion geführt, potentielle Vinyl-VÖ sind aufgelistet:

    http://forum.rollingstone.de/foren/topic/the-jam-live-at-newcastle-city-hall-28th-october-1980-voe-30-10-2015/page/2/#post-10044359

    --

    "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered." - George Best --- Dienstags und donnerstags, ab 20 Uhr, samstags ab 20.30 Uhr: Radio StoneFM
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.