2023 – Erwartungen und erste Eindrücke

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2023 – Erwartungen und erste Eindrücke

Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 347)
  • Autor
    Beiträge
  • #12103217  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,355

    dengel10 davon habe ich auch, allerdings anders geranked.

    Bei mir ist es exakt ein Album. Auch anders geranked. :whistle:

    Stand nach dem ersten Halbjahr 2023:

    01. Pony Bradshaw – North Georgia Rounder
    02. The Teskey Brothers – The winding way
    03. Jason Isbell and the 400 Unit – Weathervanes
    04. Wilco – Cruel country
    05. Josh Ritter – Spectral lines
    06. Eilen Jewell – Get behind the wheel
    07. Slaid Cleaves – Together through the dark
    08. Bob Dylan – Shadow kingdom
    09. Rodney Crowell – The Chicago sessions
    10. Gov’t Mule – Peace…like a river
    11. Jaimee Harris – Boomerang town
    12. Noel Gallagher’s High Flying Birds – Council skies
    13. Cowboy Junkies – Such ferocious beauty
    14. Eyelids – A colossal waste of light
    15. H.C. McEntire – Every acre
    16. Lucero – Should’ve learned by now
    17. The Red, Pinks & Purples – The town that cursed your name
    18. Margo Price – Strays
    19. The Hold Steady – The price of progress
    20. The Veils – And out of the void came love
    21. Boygenius – The record
    22. James Yorkston, Nina Persson and the Second Hand Orchestra – The great white sea eagle
    23. Doug Paisley – Say what you like
    24. Element of Crime – Morgens um vier
    25. Sarabeth Tucek – Joan of all
    26. City and Colour – The love still helds me near
    27. Ron Sexsmith – The Vivian line
    28. The Heavy – Amen
    29. The Bad Ends – The power and the glory
    30. The Golden Dregs – On grace and dignity
    31. Palila – Mind my mind
    32. Fruit Bats – A river running to your heart
    33. The Lathums – From nothing to a little bit more
    34. The Luka State – More than this
    35. Rival Sons – Darkfighter
    36. Molina, Talbot, Lofgren, Young – All roads lead home
    37. Almost Charlie – A whisper in a world too loud
    38. Siena Root – Revelation
    39. Connor Selby – Connor Selby
    40. Robert Forster – The candle and the flame
    41. Wednesday – Rat saw god

    01. *****
    02. – 04. ****1/2
    05. – 26. ****
    27. – 41. ***1/2

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12103245  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 24,257

    close-to-the-edgeEndlich mal jemand, der meine Enttäuschung über das Riverside-Album versteht.

    Das kannst du noch so oft kundtun, ich bleibe dabei, nach den beiden schnarchigen Vorgängern eine klare Steigerung.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #12103255  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 1,654

    Update Ende Juni (nur Alben die ich mir auch gekauft habe und mehr als 3x durchgehört habe):
    01. LISA O’NEILL- All Of This Is Chance
    02. BOB MARTIN- Seabrook
    03. LANKUM- False Lankum
    04. ANOHNI AND THE JOHNSONS- My Back Was A Bridge For You To Cross
    05. SWANS- The Beggar
    07. LONNIE HOLLEY- Oh Me Oh My
    07. KARA JACKSON- Why Does The Earth Give Us People To Love
    08. SARABETH TUCEK- Joan Of All
    09. NATURAL INFORMATION SOCIETY- Since Time Is Gravity
    10. CASH SAVAGES AND THE LAST DRINKS- So This Is Love
    11. LAUREN BARTH- Stormwaiting
    12. ISACH SKEIDSVOLL- Dance To Summon
    13. BOB DYLAN- Shadow Kingdom
    14. THE NECKS- Travel
    15. PJ HARVEY- I Inside The Old Year Dying
    16. KASSI VALAZZA- Kassi Valazza Knows Nothing
    17. PONY BRADSHAW- North Georgia Rounder
    18. AROOJ AFTAB, VIJAY IYER, SHAZAD ISMAILY- Love In Exile
    19. MEG BAIRD- Furling
    20. JAIMEE HARRIS- Boomerang Town
    21. TEX PERKINS AND THE FAT RUBBER BAND- Other World
    22. LIFECYCLES- Vol.I & Vol.II Now! And Forevermore Honoring Bobby Hutcherson
    23. PROTOMARTYR- Formal Growth In The Desert
    24. CINDER WELL- Cadence
    25. SHAME- Food Of Worms
    26. WEDNESDAY- Rat Saw God
    27. SANDRAYATIE FAYE- Safe Ground
    28. BLONDSHELL- s/t

    zuletzt geändert von hurley

    --

    Sir Obi-Wan Gandalf
    #12103369  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 27,812

    wolfgang

    close-to-the-edgeEndlich mal jemand, der meine Enttäuschung über das Riverside-Album versteht.

    Das kannst du noch so oft kundtun, ich bleibe dabei, nach den beiden schnarchigen Vorgängern eine klare Steigerung.

    Mit dem Vorgänger habe ich mich schließlich arrangiert, aber wenn du noch einmal die wundervolle „Time Maschine“ schnarchig nennst, verwüste ist deinen Schrebergarten.

    --

    #12103385  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 36,765

    hurley[…]38. BRENNEN LEIGH- Ain’t Through Honky Tonkin‘ Yet

    Ich war ja auch leicht enttäuscht, aber ganz unten würde ich sie nicht einordnen.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #12103395  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 1,654

    latho

    hurley[…]38. BRENNEN LEIGH- Ain’t Through Honky Tonkin‘ Yet

    Ich war ja auch leicht enttäuscht, aber ganz unten würde ich sie nicht einordnen.

    Die Alben die ich von ihr habe sind alle so im 3 bis 3 1/2 Sternen Bereich. Kann gut sein, dass es noch wächst… aber bisher kommt es an „Prairie“ nicht heran.

    --

    Sir Obi-Wan Gandalf
    #12103419  | PERMALINK

    franky-four-fingers

    Registriert seit: 10.10.2015

    Beiträge: 740

    Erster neuer Song von Sampha seit 6 Jahren. Wäre toll, wenn da bald ein Album kommt.

     

    --

    #12103439  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 36,765

    hurley

    latho

    hurley[…]38. BRENNEN LEIGH- Ain’t Through Honky Tonkin‘ Yet

    Ich war ja auch leicht enttäuscht, aber ganz unten würde ich sie nicht einordnen.

    Die Alben die ich von ihr habe sind alle so im 3 bis 3 1/2 Sternen Bereich. Kann gut sein, dass es noch wächst… aber bisher kommt es an „Prairie“ nicht heran.

    Ich finde, sie hat sich kontinuierlich gesteigert (habe aber auch nur Vinyl von ihr), von daher hätte ich bei der Neuen Großes erwartet. Es hat nicht ganz gereicht, aber Ain’t Through… wäre bei relativ weit oben.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #12103577  | PERMALINK

    mr-blue

    Registriert seit: 20.10.2013

    Beiträge: 4,871

    Erstes Halbjahr 2023 auch schon wieder vorbei, Zeit mal ein erstes Update für 2023 zu geben :

    01  JIM GHEDI & TOBY HAY – Jim Ghedi & Toby Hay
    02  JASON ISBELL AND THE 400 UNIT – Weathervanes
    03  PONY BRADSHAW – North Georgia Rounder
    04  BAI KAMARA Jr & THE VOODOO SNIFFERS – Traveling Medicine Man
    05  MIKE ZITO ALBERT CASTIGLIA – Blood Brothers
    06  WILCO – Cruel Country
    07  MEG BAIRD – Furling
    08  SLAID CLEAVES – Together Through The Dark
    09  THE CASH BOX KINGS – Oscar’s Motel
    10  WOLFGANG HAFFNER – Silent World
    11  MARC BROUSSARD – S.O.S 4 : Blues For Your Soul
    12  RODRIGO Y GABRIELA – Inbetween Thoughts…A New World
    13  TOMMY EMMANUEL – Accomplice Two
    14  TAS CRU – Riffin‘ The Blue
    15  RIVERSIDE – ID.Entity
    16  MORGAN WALLEN – One Thing At A Time

    Wertungen : 01 = *****; 02 – 04 = ****1/2; 05 – 11 = ****; 12 – 15 = ***1/2; 16 = ***

    Sieht bis jetzt erfreulicherweise besser aus als noch zu Jahresanfang gedacht. Immerhin seit einigen Jahren mal wieder ein glatter
    5sterner dabei. Auch ansonsten wirklich gute Alben dabei, deshalb Halbjahreszeugnis von mir : glatte **** !

     

    --

    Blue, Blue, Blue over you
    #12103653  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 27,812

    ediski
    01. Seven Impale – Summit

    „Hydra“ ist fantastisch, für die drei anderen brauche ich deutlich mehr Zeit.

    --

    #12104269  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 73,829

    Halbjahresstand:

    1. Overhead – Telepathic Minds
    2. Lazuli – 11
    3. Mystery – Redemption
    4. Gov’t Mule – Peace…Like A River
    5. Lars Fredrik Frøislie – Fire Fortellinger
    6. Haken – Fauna
    7. Joe Louis Walker – Weight Of The World
    8. Eloy – Echoes From The Past
    9. Uriah Heep – Chaos & Colour
    10. Ian Hunter – Defiance Part 1
    11. Molina, Talbot, Lofgren, Young – All Roads Lead Home
    12. Crowns Land – Fearless
    13. IQ – IQ 40: Forty Years Of Prog Nonsense
    14. Ice Age – Waves Of Loss And Power
    15. Seven Impale – Summit
    16. 5th Season – 5th Season
    17. Ray Alder – II
    18. Selwyn Birchwood – Exorcist
    19. Hawkwind – The Future Never Waits
    20.  Jethro Tull – RökFlöte
    21. Riverside – ID.Entity
    22. Iggy Pop – Every Loser
    23. Wytch Hazel – IV: Sacrament
    24. Wilco – Cruel Country
    25. RPWL – Crime Scene

    --

    #12106091  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 36,461

    Halbzeitbilanz:

    01 Insomnium – Anno 1696
    02 Thy Catafalque – Alföld
    03 Lankum – False Lankum
    04 Dødheimsgard – Black Medium Current
    05 Kauan – ATM Revised
    06 Austere – Corrosion Of Hearts
    07 Enslaved – Heimdal
    08 Johnny The Boy – You
    09 Grave Pleasures – Plagueboys
    10 Katatonia – Sky Void Of Stars

    11 Riverside – ID.Entity
    12 Non Est Deus – Legacy
    13 Sermon – Of Golden Verse
    14 Ahab – The Coral Tombs
    15 Downfall Of Gaia – Silhouettes Of Disgust
    16 Fvnerals – Let The Earth Be Silent
    17 Nemesis Sopor – Firmament
    18 Afsky – Om Hundrede År
    19 Raum Kingdom – Monarch
    20 Ellereve – Reminiscence

    21 Bizarrekult – Den Tapte Krigen
    22 Daevar – Delirious Rites
    23 Leiþa – Reue
    24 Scáth Na Déithe – Virulent Providence

    --

    If you stay too long, you'll finally go insane.
    #12106841  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 6,591

    close-to-the-edgeEndlich mal jemand, der meine Enttäuschung über das Riverside-Album versteht.

    Das Album ist in meiner Wahrnehmung auch nach mehrmaligem Hören nicht wirklich besser geworden. Und den Hinweis auf die AGB vor dem dritten Track fand ich irgendwie nicht richtig witzig.

    --

    #12106843  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 6,591

    close-to-the-edge

    ediski 01. Seven Impale – Summit

    „Hydra“ ist fantastisch, für die drei anderen brauche ich deutlich mehr Zeit.

    „Hydra“ ist bei mir der Track des ersten Halbjahres. Der Opener „Hunter“ ist allerdings auch ein glatter *****.

    --

    #12110845  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,199

    1. Mystery – „Redemption“
    2. Uriah Heep – „Chaos & fire“
    3. Noel Gallagher’s High Flying Birds – „Council skies“
    4. Godsmack – „Lighting up the sky“
    5. Dawnation – „… well for the past“
    6. Ice Age – „Waves of loss & power“
    7. Riverside – „Id.Entity“
    8. Metallica – „72 seasons“
    9. Jethro Tull -„RökFlöte“
    10. PJ Harvey – „I inside the old year dying
    11. RPWL – „Crime scene“

    12. The Lathums – „From nothing to a little bit more“
    13. Haken – „Fauna“
    14. Lankum – „False Lankum“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 347)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.