Yes

Ansicht von 15 Beiträgen - 496 bis 510 (von insgesamt 567)
  • Autor
    Beiträge
  • #11594949  | PERMALINK

    punchline
    Jo Jo Jo

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 2,468

    Yachtprog könnte mir auch vorstellen.

    --

    Ach, ist ja auch egal.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11594951  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,691

    punchlineYachtprog könnte mir auch vorstellen.

    Spitze! :good: Das passt auch zum neuen Yes-Album.

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11594963  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,329

    Yacht Rock ist die Bezeichnung für einen in den 1970er Jahren an der amerikanischen Westküste entstandenen, von Country-Musik, weißem Soul, Jazz und mehrstimmigem Vokalsatz geprägten Mischstil in der Art der Doobie Brothers, Toto, Steely Dan und Singer/Songwritern wie Christopher Cross.

    Nö!

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11594965  | PERMALINK

    punchline
    Jo Jo Jo

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 2,468

    pink-nice3Yacht Rock ist die Bezeichnung für einen in den 1970er Jahren an der amerikanischen Westküste entstandenen, von Country-Musik, weißem Soul, Jazz und mehrstimmigem Vokalsatz geprägten Mischstil in der Art der Doobie Brothers, Toto, Steely Dan und Singer/Songwritern wie Christopher Cross.
    Nö!

    Es soll ja nicht Yachtrock heißen sondern Yachtprog.
    Das ist nicht das Selbe. :yahoo:

    --

    Ach, ist ja auch egal.
    #11595001  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Nichts gegen Yacht Rock bitte, das lässt sich hervorragend hören. Christopher Cross, Paul Davis, England Dan & John Ford Coley, Firefall, Bread, Orleans,Robbie Dupree, Sanford Townsend Band…selbst Fleetwood Mac oder The Eagles könnte man teilweise darzustellen. Oder die Bands, die @pink-nice3 genannt hat. Oder auch die neue John Mayer.

    Alles qualitativ sehr gute Musik. Wenn die neue Yes  davon etwas in den Prog transportiert, hätte ich nichts dagegen. Zumal “Asia”, bei denen Howe mitwirkte, auch Richtung Mainstream zählten.

    Das muss ja nicht gleichbedeutend sein mit “schlechter Musik”. Aber ich habe die neue Yes noch nicht gehört…

    --

    #11595017  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 29,073

    mr-badlands    …  Alles qualitativ sehr gute Musik. Wenn die neue Yes davon etwas in den Prog transportiert, hätte ich nichts dagegen. Zumal “Asia”, bei denen Howe mitwirkte, auch Richtung Mainstream zählten…

    Und Seals & Crofts beim Yacht-Rock nicht zu vergessen. Bei Asia war mit Howe aber auch noch Geoff Downes zugegen. Beide in der jetzigen Inkarnation der Band.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11595019  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,691

    Sagt doch keiner, dass die neue Yes schlecht ist. Das ist oker bis guter Yachtprog bzw. Easyprog. Meine Kurzrezi siehe oben.

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11595027  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    beatgenroll

    mr-badlands … Alles qualitativ sehr gute Musik. Wenn die neue Yes davon etwas in den Prog transportiert, hätte ich nichts dagegen. Zumal “Asia”, bei denen Howe mitwirkte, auch Richtung Mainstream zählten…

    Und Seals & Crofts beim Yacht-Rock nicht zu vergessen. Bei Asia war mit Howe aber auch noch Geoff Downes zugegen. Beide in der jetzigen Inkarnation der Band.

    Oder “Ambrosia”, aber das ist jetzt “Off Topic” 😉. Stimmt, Downes hatte ich vergessen.

    --

    #11595051  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 11,556

    pink-nice3Yacht Rock ist die Bezeichnung für einen in den 1970er Jahren an der amerikanischen Westküste entstandenen, von Country-Musik, weißem Soul, Jazz und mehrstimmigem Vokalsatz geprägten Mischstil in der Art der Doobie Brothers, Toto, Steely Dan und Singer/Songwritern wie Christopher Cross. Nö!

    Einen von Country-Musik, weißem Soul, Jazz und mehrstimmigem Vokalsatz geprägten Mischstil kann man Steve Howe durchaus als Einfluss unterjubeln.

    #11595055  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,329

    Die Neue ist bei den babyblauen schon auf 90125 Niveau…… einer sagt schon “ Unsterblichkeit“ :good:

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11595067  | PERMALINK

    punchline
    Jo Jo Jo

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 2,468

    mr-badlandsNichts gegen Yacht Rock bitte, das lässt sich hervorragend hören. Christopher Cross, Paul Davis, England Dan & John Ford Coley, Firefall, Bread, Orleans,Robbie Dupree, Sanford Townsend Band…selbst Fleetwood Mac oder The Eagles könnte man teilweise darzustellen. Oder die Bands, die @pink-nice3 genannt hat. Oder auch die neue John Mayer.
    Alles qualitativ sehr gute Musik. Wenn die neue Yes davon etwas in den Prog transportiert, hätte ich nichts dagegen. Zumal “Asia”, bei denen Howe mitwirkte, auch Richtung Mainstream zählten.
    Das muss ja nicht gleichbedeutend sein mit “schlechter Musik”. Aber ich habe die neue Yes noch nicht gehört…

    Du bist klug genug, Steely Dan nicht unter Yacht Rock zu sortieren. :good:
    Ich bekomme jedes mal steife Nackenhaare, wenn jemand das macht.
    Es mag für Viele danach klingen, aber SD sind einfach was Besonderes.

    --

    Ach, ist ja auch egal.
    #11595069  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,329

    punchline

    mr-badlandsNichts gegen Yacht Rock bitte, das lässt sich hervorragend hören. Christopher Cross, Paul Davis, England Dan & John Ford Coley, Firefall, Bread, Orleans,Robbie Dupree, Sanford Townsend Band…selbst Fleetwood Mac oder The Eagles könnte man teilweise darzustellen. Oder die Bands, die @pink-nice3 genannt hat. Oder auch die neue John Mayer. Alles qualitativ sehr gute Musik. Wenn die neue Yes davon etwas in den Prog transportiert, hätte ich nichts dagegen. Zumal “Asia”, bei denen Howe mitwirkte, auch Richtung Mainstream zählten. Das muss ja nicht gleichbedeutend sein mit “schlechter Musik”. Aber ich habe die neue Yes noch nicht gehört…

    Du bist klug genug, Steely Dan nicht unter Yacht Rock zu sortieren. Ich bekomme jedes mal steife Nackenhaare, wenn jemand das macht. Es mag für Viele danach klingen, aber SD sind einfach was Besonderes.

     

    SD sind eine der besten Bands aller Zeiten ( TOP10) …egal wo die eingeteilt sind….kam da nicht eine neue LIVE?

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11595073  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 16,048

    pink-nice3Die Neue ist bei den babyblauen schon auf 90125 Niveau…… einer sagt schon “ Unsterblichkeit“

    Kann man aber schlecht vergleichen, die neue hat drei Kritiken und 90125 hat deren acht.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11595083  | PERMALINK

    punchline
    Jo Jo Jo

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 2,468

    pink-nice3

    punchline

    mr-badlandsNichts gegen Yacht Rock bitte, das lässt sich hervorragend hören. Christopher Cross, Paul Davis, England Dan & John Ford Coley, Firefall, Bread, Orleans,Robbie Dupree, Sanford Townsend Band…selbst Fleetwood Mac oder The Eagles könnte man teilweise darzustellen. Oder die Bands, die @pink-nice3 genannt hat. Oder auch die neue John Mayer. Alles qualitativ sehr gute Musik. Wenn die neue Yes davon etwas in den Prog transportiert, hätte ich nichts dagegen. Zumal “Asia”, bei denen Howe mitwirkte, auch Richtung Mainstream zählten. Das muss ja nicht gleichbedeutend sein mit “schlechter Musik”. Aber ich habe die neue Yes noch nicht gehört…

    Du bist klug genug, Steely Dan nicht unter Yacht Rock zu sortieren. Ich bekomme jedes mal steife Nackenhaare, wenn jemand das macht. Es mag für Viele danach klingen, aber SD sind einfach was Besonderes.

    SD sind eine der besten Bands aller Zeiten ( TOP10) …egal wo die eingeteilt sind….kam da nicht eine neue LIVE?

    Ja, Northeast Corridor: Steely Dan Live! Kam vor knapp 2 Wochen. Natürlich leider ohne den verstorbenen Walter Becker.

    Ohne falsch verstanden zu werden. Ich mag Yacht Rock / Adult Rock natürlich auch. Ich höre mich seit 2 Tagen an den Doobie Brothers rauf und runter! :-)

    --

    Ach, ist ja auch egal.
    #11595109  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 24,438

    pink-nice3

    punchline

    mr-badlandsNichts gegen Yacht Rock bitte, das lässt sich hervorragend hören. Christopher Cross, Paul Davis, England Dan & John Ford Coley, Firefall, Bread, Orleans,Robbie Dupree, Sanford Townsend Band…selbst Fleetwood Mac oder The Eagles könnte man teilweise darzustellen. Oder die Bands, die @pink-nice3 genannt hat. Oder auch die neue John Mayer. Alles qualitativ sehr gute Musik. Wenn die neue Yes davon etwas in den Prog transportiert, hätte ich nichts dagegen. Zumal “Asia”, bei denen Howe mitwirkte, auch Richtung Mainstream zählten. Das muss ja nicht gleichbedeutend sein mit “schlechter Musik”. Aber ich habe die neue Yes noch nicht gehört…

    Du bist klug genug, Steely Dan nicht unter Yacht Rock zu sortieren. Ich bekomme jedes mal steife Nackenhaare, wenn jemand das macht. Es mag für Viele danach klingen, aber SD sind einfach was Besonderes.

    SD sind eine der besten Bands aller Zeiten ( TOP10) …egal wo die eingeteilt sind….kam da nicht eine neue LIVE?

    1 1/2 sogar. Donald hat 2019 unter Steely Dan was eingespielt, und am gleichen Tag erschien auch eine Live Version von „The Nightfly“.  Und wie wir das von dem alten Perfektionisten kennen,  sind das keine müden Aufgüsse.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 496 bis 510 (von insgesamt 567)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.