The Waterboys

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 197)
  • Autor
    Beiträge
  • #1093483  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 18,185

    @ observer & Aimee:

    Vielleicht mögt ihr sagen, was „Fisherman’s Blues” für Euch zur zweitbesten Platte macht.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1093485  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    Kai Bargmann@ observer & Aimee:

    Vielleicht mögt ihr sagen, was „Fisherman’s Blues” für Euch zur zweitbesten Platte macht.

    Die Intensität, die Mike Scott zu jener Zeit in seinem Gesang erreichte, ist auf „Fisherman`s Blues“ in einen Bandsound eingebettet, der vor Spielfreude nur so funkelt. Die Waterboys klingen gelöster, die Dynamik und Dramatik wird nicht mehr nur durch Scotts Gesang ausgelöst, sondern durch die gesamte Band getragen. Für mich hat „Fisherman`s Blues“ fast den Charakter einer Live-Aufnahme (oder einer „Live-im-Studio“-Session), so unmittelbar verwoben klingt da das Zusammenspiel.

    Natürlich war es damals erstmal irritierend, diesen Stilwechsel zwischen „This is the sea“ und „Fisherman`s Blues“ als Fan der Band zu verstehen, insbesondere wenn man mit Irish Folk nicht so viel am Hut hat. Mit „This is the sea“ hatten sie in ihrer frühen Phase (und ersten Besetzung) ihren kreativen Höhepunkt erreicht und die Neuausrichtung (bis hin zu diesen kleinen Folk-Songs, die man dann auf „Fisherman`s Blues“ auch findet) war genau der richtige Schritt die Band neu auszurichten. Neben den Umbesetzungen in der Band gab da sicherlich der Umzug Scotts nach Dublin den Ausschlag.

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #1093487  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,204

    Kai BargmannKomisch, die Energie kann ich da nicht hören. Im Wesentlichen nehme ich einen gestiegenen Anteil von „Keltenfolk” war – also mehr Fiddle, mehr Gitarre, weniger Klavier (und Emphase).

    Na komm! „Fisherman’s Blues“ ist ihr bester Song überhaupt, so energetisch und enthusiastisch wie überhaupt. Wenn Keltenfolk so klingt, dann mag ich ihn gerne. „Strange Boat“, „Bang“ und die Coverversion von „Sweet Thing“ sind auch grandios.

    Nein. Should I? Is it any good? Für mich ist „This Is The Sea” schon eine halbe Liveplatte. Wurde die nicht in einer Kirche, quasi in einem Take, ohne Overdubs, aufgenommen? Ich meine mich zu erinnern. Falls nicht, klingt es so. ;-)

    Yes, you should. Yes, it is. Ich mag es jedenfalls. Enthält eben Liveversionen aus dieser Zeit (1986), als der Umbruch zum Sound von Fisherman’s Blues begonnen hatte. Schöne Coverversionen gibt es gratis dazu. ;-)

    Sich danach von der Band zu verabschieden, ist prinzipiell die richtige Entscheidung. Zu den Soloplatten ist zu sagen, dass Scott zur Zeit ihrer Entstehung schon nach Finthorn gezogen war/zog. Das ist diese schottische Aussteigerkommune (natürlich von Amerikanern gegründet. :lol:). Anyway: Er frönt seiner Religiösität/Spiritualität auf den beiden Alben, die ich habe, ausführlich. Will heißen: Musikalisch sehr beseelt, aber textlich muss man sich gelegentlich die Ohren zuhalten oder zumindest mit den Zähnen knirschen.

    Ich kenne aus dieser Zeit nur einige Tracks von einer Best Of. Vielleicht sollte ich den Alben mal eine Chance geben. Schottische Aussteigerkommune, ha. Da muss ich an einen Freund denken, der in einer anarchistischen Kommune in den USA einen Gig spielte. Auf meine Frage, wie denn die Menschen dort lebten, antwortete er: „Nun ja, sehr chaotisch.“

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #1093489  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 18,185

    nail75Na komm! „Fisherman’s Blues“ ist ihr bester Song überhaupt, so energetisch und enthusiastisch wie überhaupt. Wenn Keltenfolk so klingt, dann mag ich ihn gerne. „Strange Boat“, „Bang“ und die Coverversion von „Sweet Thing“ sind auch grandios.

    Hab sie nochmal aufgelegt. Ich fürchte, es ist, wie observer schon orakelte: Keltenfolk (in so destillierter Form wie hier) is nix für mich.

    nail75Ich kenne aus dieser Zeit nur einige Tracks von einer Best Of. Vielleicht sollte ich den Alben mal eine Chance geben. Schottische Aussteigerkommune, ha. Da muss ich an einen Freund denken, der in einer anarchistischen Kommune in den USA einen Gig spielte. Auf meine Frage, wie denn die Menschen dort lebten, antwortete er: „Nun ja, sehr chaotisch.“

    Das trifft auf Finthorn nicht zu. Straff organisiert, der Laden, jeder muss da einen bestimmten Job übernehmen, beginnend bei der Küchenhilfe, die Gemüse schnippelt. Die europäische Variante der Kulturrevolution, you know. Aber wem’s hilft . . .

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #1093491  | PERMALINK

    joshua-tree
    Back from the Grave

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,455

    The Waterboys ***1/2
    A Pagan Place ****
    This is the sea *****
    Fishermans Blues ****1/2
    Room to roam *** 1/2
    Dream harder *1/2

    This is the sea ist für mich eigentlich ein sechs Sterne Album, eine meiner absoluten Lieblingsplatten, auf ewig in meiner Top 20. Nachdem ich die Band dieses Jahr zwei mal live gesehen habe, in Haldern und Hamburg, und beide male begeistert war, muss ich mich wohl noch mit den Alben der letzten Jahre auseinander setzen. Nach einem indiskutablen Auftritt im Docks und dem katastrophalen Dream Harder Album hatte ich die Band Anfang der 90er eigentlich abgeschrieben…

    --

    #1093493  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    observerNatürlich war es damals erstmal irritierend, diesen Stilwechsel zwischen „This is the sea“ und „Fisherman`s Blues“ als Fan der Band zu verstehen, insbesondere wenn man mit Irish Folk nicht so viel am Hut hat. Mit „This is the sea“ hatten sie in ihrer frühen Phase (und ersten Besetzung) ihren kreativen Höhepunkt erreicht und die Neuausrichtung (bis hin zu diesen kleinen Folk-Songs, die man dann auf „Fisherman`s Blues“ auch findet) war genau der richtige Schritt die Band neu auszurichten. Neben den Umbesetzungen in der Band gab da sicherlich der Umzug Scotts nach Dublin den Ausschlag.

    Exakt diese Irritierung hatte ich damals! this is the sea war eine der größten Platten überhaupt und dann dieser starke Wandel. Ich habe es zum Glück hart versucht und fisherman`s blues zu schätzen gelernt, aber für mich bleibt die Intensität bei den älteren Alben, besonders bei this is the sea unerreicht!

    nail75Na komm! „Fisherman’s Blues“ ist ihr bester Song überhaupt, so energetisch und enthusiastisch wie überhaupt. Wenn Keltenfolk so klingt, dann mag ich ihn gerne. „Strange Boat“, „Bang“ und die Coverversion von „Sweet Thing“ sind auch grandios.

    Was ist mit when will we be married?? Den mochte ich immer besonders.

    --

    #1093495  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,204

    O`Malley
    Was ist mit when will we be married?? Den mochte ich immer besonders.

    Auch ein toller Song. Ich wollte keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Bei ****1/2 (so meine Bewertung) gibt es sowieso wenig Raum für Aussetzer!

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #1093497  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    Joshua Tree Nachdem ich die Band dieses Jahr zwei mal live gesehen habe, in Haldern und Hamburg, und beide male begeistert war, muss ich mich wohl noch mit den Alben der letzten Jahre auseinander setzen.

    Nein, musst du nicht. Einzig „Too close to heaven“ mit weiteren Tracks der „Fisherman`s Blues“-Sessions lohnt sich noch.

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #1093499  | PERMALINK

    joshua-tree
    Back from the Grave

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,455

    observerNein, musst du nicht. Einzig „Too close to heaven“ mit weiteren Tracks der „Fisherman`s Blues“-Sessions lohnt sich noch.

    Danke für den Hinweiss! Warst Du beim Konzert im Grünspan? :wave:

    --

    #1093501  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,204

    Joshua TreeDanke für den Hinweiss! Warst Du beim Konzert im Grünspan? :wave:

    Es gibt davon eine US-Version unter dem Titel „Fisherman’s Blues Part Two“, die enthält eine Bonus-CD mit weiteren Tracks, von denen zwei auf der Deluxe Version von Fisherman’s Blues enthalten sind. Leider ist das Album inzwischen oop. Bei Interesse: PN genügt. Man kann das Album aber auch in MP3-Form bei Amazon.com kaufen.
    http://www.amazon.com/s/ref=sr_nr_i_5/102-0328032-8016105?ie=UTF8&rs=&keywords=Fisherman%20Blues%20&rh=i%3Aaps%2Ck%3AFisherman%20Blues%20%2Ci%3Apopular
    Die Delxue Editions der regulären Alben sind (ausnahmsweise) sowieso empfehlenswert.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #1093503  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,259

    @ nail75:
    Sehr interessant!
    Wo wir gerade bei Watrerboys Raritäten sind, sagt dir das „Fanclub only“ Release „Sunflower“, welches Demos und Outtakes von „Dream Harder“ enthält etwas?

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #1093505  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,204

    Kenne ich überhaupt nicht, Dennis. Ist das Deiner Ansicht nach eine lohnenswerte „Veröffentlichung“?

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #1093507  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,259

    Sunflowers

    Kiss The Wind
    The Return Of Pan (Demo no. 2)
    I’ve Been In The Storm For You
    Sympathy For David Icke
    Spiritual City (Live on Radio)
    Love And Death (Live on Radio)
    Good News (alternate mix)
    The New Life (Demo)
    Ever To Be Near Ye

    Recorded July 1991 to July 1993
    Issued March 1994
    Waterboys Information Society release only (MS 001)
    Produced by Mike Scott

    Ich mag das poppige „Dream Harder“ sehr (s. Besternung). Diese absolut rare CD beinhaltet Demos u. Solostücke aus der Zeit 91-93. Nirgendwo erhältlich, leider.

    Kannst du noch etwas zu den zusätzlichen Tarcks der US-Version Fisherman II posten (Tracklist)?

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #1093509  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,204

    Ich kann Dream Harder nicht ausstehen, ich denke ich verzichte daher lieber. Trotzdem Danke!

    Unter dem obigen Amazon.com-Link findest Du das Tracklisting. „Lonesome“ und „Good Ship Sirius“ sind auch auf der Deluxe Edition von Fisherman’s Blues. Besonders „Lonesome“ mag ich sehr. An „Aint Leaving“ habe ich momentan keine Erinnerung, die alternate/live Versionen von den beiden anderen Stücken sind gelungen. Wer sich die CD kauft, will ja vermutlich auch alles haben. Leider ist die CD in der Zwischenzeit oop und war in DE sowieso nie erhältlich.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #1093511  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,259

    nail75Ich kann Dream Harder nicht ausstehen, ich denke ich verzichte daher lieber. Trotzdem Danke!

    Du machst mich sehr traurig, nail75. Das Album ist einfach nur mainstreamiger, weniger folkiger, aber nie unfokusiert oder schwammig. Give it one more try!

    nail75
    Unter dem obigen Amazon.com-Link findest Du das Tracklisting. „Lonesome“ und „Good Ship Sirius“ sind auch auf der Deluxe Edition von Fisherman’s Blues. Besonders „Lonesome“ mag ich sehr. An „Aint Leaving“ habe ich momentan keine Erinnerung, die alternate/live Versionen von den beiden anderen Stücken sind gelungen. Wer sich die CD kauft, will ja vermutlich auch alles haben. Leider ist die CD in der Zwischenzeit oop und war in DE sowieso nie erhältlich.

    Wenn es sich irgendwann mal einrichten läßt sollten wir doch nochmal über VantheMans „Hymns to the silence“ u. die raren Waterboys cuts verhandeln.;-)

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 197)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.