The Coral:Magic and Medicine

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten The Coral:Magic and Medicine

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 137)
  • Autor
    Beiträge
  • #1045373  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,671

    Wenn das Album mit diesem Song konstruiert wurde, will ich es auch mit jenem. Da ist es eher zweitrangig, wie gut der Song nun ist.

    das sowieso.das ist indiskutabel.
    es scheint wohl hier auch eine etwas abwegige firmenpolitik zu geben.bei amazon kann man das album mitsamt einer bonuscd(natürlich limited..)bestellen,auf der andere bands von der gleichen plattenfirma vorgestellt werden.nun gut,wir kannten die aufdringlichen snippet cds die uns nachgeworfen wurden,aber sowas gilt es zu bekämpfen!demnächt werden dann solche appetithäppchen als hiddentracks versteckt…

    --

    I'm making jokes for single digits now.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1045375  | PERMALINK

    popkid

    Registriert seit: 04.06.2003

    Beiträge: 7,763

    muss mir die neue wohl auch noch zulegen.demnächst…

    --

    I'm forever blowing bubbles, pretty bubbles in the air... Girls, go home! ...verdammt gut schaut er aus!
    #1045377  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,485

    Vinyl gibts ab 4.8 !!!!!!!! :D

    --

    #1045379  | PERMALINK

    kink

    Registriert seit: 08.11.2002

    Beiträge: 9,815

    gibts denn bei der cd ein schönes booklet mit texten und so ?

    --

    "Youth is a wonderful thing. What a crime to waste it on children."
    #1045381  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,846

    texte sind dabei. alle 11 :-(

    --

    #1045383  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,671

    das fehlende lied ist „all of our love“,es gibt zwar einen text,der wird aber gemurmelt.
    und jemand trötet.

    --

    I'm making jokes for single digits now.
    #1045385  | PERMALINK

    popkid

    Registriert seit: 04.06.2003

    Beiträge: 7,763

    ist wieder ne schöne platte,aber ich muss die noch öfter hören.

    --

    I'm forever blowing bubbles, pretty bubbles in the air... Girls, go home! ...verdammt gut schaut er aus!
    #1045387  | PERMALINK

    christof

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,473

    bis jetzt zwei Mal gehört, kommt schon sehr gut, Anwärter auf meine Top 10 2003!

    nur den Beatles Vergleich im aktuellen RS find ich recht lau…

    --

    #1045389  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,095

    den fehlenden song kann man doch runterladen,wozu 5 euro mehr ausgeben ?

    Dann kannste Dir auch 13 Euro ersparen, und Dir das ganze Album runterladen. :-x
    Scheiß Einstellung, sorry.

    :twisted: (auch ohne sorry :D )

    --

    #1045391  | PERMALINK

    kaesen

    Registriert seit: 17.06.2003

    Beiträge: 4,226

    So 100% überzeugt scheint hier aber keiner zu sein. Immer nur so wischiwaschi, muß ich öfters hören etc. Lohnt sich der Kauf nun oder nicht?

    --

    Käse ist gesund!
    #1045393  | PERMALINK

    christof

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,473

    es haben doch einige geschrieben wie brilliant die Platte ist. Top 3 bei dem einen, Top 10 bei mir… Klar lohnt sich der Kauf, bereits nach wenigen Durchläufen ist klar, dass dies ein großes Pop-Album ist.

    --

    #1045395  | PERMALINK

    kaesen

    Registriert seit: 17.06.2003

    Beiträge: 4,226

    Ich werde mich dann mal durchhören. Wer weiß?

    --

    Käse ist gesund!
    #1045397  | PERMALINK

    sister-ray

    Registriert seit: 22.12.2002

    Beiträge: 805

    Ein super Album. Und das obwohl an dem Album nun wirklich gar nichts neu ist. Ein bisschen Doors, Pink Floyd, Dylan und vieles andere was gut an den späten 60ern war wird hier wieder verarbeitet. Aber das klingt seltsamerweise keineswegs rückständig, verstaubt oder sonstwas, sondern sehr frisch. Muss wohl daran liegen, dass die Songs einfach gut sind. Bei mir läuft’s zur Zeit auf jeden Fall täglich…

    :)

    --

    I'll break your legs if you stop me dancing...
    #1045399  | PERMALINK

    matthias-reichel

    Registriert seit: 23.01.2003

    Beiträge: 74

    Meine Kritik zum neuen Coral-Album gibt es unter diesem Link: http://www.filmstarts.de/cd/the_coral_-_ma…d_medicine.html

    Hier ein kleiner Auszug daraus: Das Fazit lautet, dass „Magic and medicine“ um einiges zugänglicher ausgefallen ist, als das verschrobene Debüt aus dem Vorjahr, obwohl die Band einmal mehr eine Vielzahl an kruden Stilelementen wie Flöten, Kosaken-Gestampfe, Hawaii-Gitarren und Echolot-Sounds vereint und zu einem spritzigen Cocktail angerührt hat. Genie und Wahnsinn geben sich auf dem Album wie zu erwarten die Klinke in die Hand und sorgen für vergnügliche 40 Minuten. Mal schauen, was diese jungen Burschen in der Zukunft noch so imstande sind zu leisten, ist doch keiner der Sechs älter als 21 Jahre.

    --

    Für aktuelle CD-Rezensionen besucht www.cdstarts.de. Jetzt neu: Thomilla - Freeze
    #1045401  | PERMALINK

    christof

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,473

    hey, dann poste ich aber auch meine Kritik:

    Mit ihrem zweiten Album “ Magic And Medicine“ dürfte The Coral eine dieser seltenen Spezies Album gelungen sein, auf die sich erstaunlich viele Musikhörer einigen können. Die sechs um die 20 Jahre alten Musiker aus dem Kaff Hoylake, Merseyside überraschen mit elf äußerst vielseitigen Songs, deren Melodien sich ganz flott im Ohr festsetzen und sich dort nicht mehr so schnell vertreiben lassen.

    Eine verhalten düstere Orgel prägt den zweieinhalbminütigen Auftakt „In The Forest“, das abschließende gut sechs Minuten lange „Confession Of A DDD“ hingegen schraubt sich zu einem psychedelischen Finale Grande hoch. Dazwischen gibt es eine Menge zu entdecken. Die erste Single „Don‘t Think You‘re The First“ bringt den ominösen Orient und den Wilden Westen zusammen, die zweite Auskopplung „Pass It On“ entspannt mit der Leichtigkeit des Westcoast Music, der schwüle „Gypsy Market Blues“ flirtet mit Dylans „Tombstone Blues“, der „Talkin‘ Gypsy Market Blues“ hingegen galoppiert im fröhlichen Surf Sound von dannen und „Careless Heart“ ist nichts anderes als eine wunderschöne Ballade.

    Ohne Frage sind die Songs von Musik geprägt, die längst gehört wurde, als die sechs Briten noch nicht einmal im Kinderwagen durch die Gegend geschoben wurden. Retro oder rückständig sind diese deswegen noch lange nicht. James Skellys klare mannigfaltige Stimme, brillantes Songwriting, und kleine komische Geschichten heben „Magic And Medicine“ in den Stand eines zeitlosen Popalbums.

    siehe: http://www.discover.de/kritiken/sites/The_…2003-08-03.html

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 137)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.