Shoegazing

Ansicht von 5 Beiträgen - 31 bis 35 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #8744843  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 43,509

    Jan LustigerAber wenn TJMC Shoegaze machen, dann wüsste ich auch nicht, was dagegen spräche, dieses Label auch den Raveonettes oder den Dum Dum Girls zuzuschreiben. Würdest du das tun?

    Grundsätzlich hätte ich kein Problem damit, wobei ich beide Bands nicht auf Shoegazing reduzieren würde, da bei beiden der Pop-Anteil ziemlich groß ist. Das zeigt eben die Schwierigkeit dieser Genre-Grenzen. Es sind immer graduelle Unterschiede. Meine ursprüngliche Aussage drehte sich darum, dass ich mir mit einer sinnvollen Abgrenzung zwischen Noise-Pop und Shoegazing schwertue, bzw. diese für kaum möglich halte.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8744845  | PERMALINK

    jetstream

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 437

    Da ich keinen Thread zu Lush gefunden habe, stelle ich den Link hier mal rein:

    http://www.nme.com/news/lush/88639

    --

    #10045947  | PERMALINK

    gogollafit

    Registriert seit: 01.01.2017

    Beiträge: 2

    Als ich mir die Platte Just Like Honey 1985 gekauft habe lief das noch unter Indie, wobei Indie eigentlich nie eine musikalische Kategorie war. Ich sehe aber auch eigentlich überhaupt keine musikalische Kategorie. Die Songs sind langsamer aber herkömmlicher Rock mit viel Hall. Die Spacemen 3 die ich damals auch im Plattenschrank hatte, und die hier sogar noch irgendwo unterm Dach rumlungern könnten, haben auch wieder etwas völlig anderes gemacht, das geht dann für mich eher in Vorläufer von dem was sich heute Postrock nennt und durch Gruppen wie GY!BE und Mogwai repräsentiert wird. Es ist aber scheinbar wie immer bei der Popkultur die Genres sind nicht wirklich trennscharf definiert. Das können die Jazzer und die Klassik wenn auch unter Schwierigkeiten erheblich besser. Nochh schlimmer ist die Verwahrlosung der Kategorien nur noch bei Hip-Hop und moderner Tanzmusik (Hat noch nichtmal einen Überbegriff das Zeug).

    --

    Wir tun Großes.
    #10129377  | PERMALINK

    schackakahn

    Registriert seit: 14.03.2017

    Beiträge: 4

     

    :yahoo:

     

    *****

    --

    #11318771  | PERMALINK

    stefane
    Rainmaker

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 4,480

    Schon etwas älter, bin aber gerade erst drüber gestolpert:

    Pitchfork – The 50 Best Shoegaze Albums of All Time

    50) Xinlisupreme – Tomorrow Never Comes (2002)
    49) All Natural Lemon & Lime Flavors – Turning into Small (1998)
    48) Nothing – Tired of Tomorrow (2016)
    47) The Telescopes – Taste (1989)
    46) Lovesliescrushing – Bloweyelashwish (1994)
    45) Drop Nineteens – Delaware (1992)
    44) Autolux – Future Perfect (2004)
    43) The Veldt – Afrodisiac (1994)
    42) Adorable – Against Perfection (1993)
    41) Starflyer 59 – Gold (1995)
    40) Curve – Doppelgänger (1992)
    39) Windy & Carl – Antarctica (The Bliss Out, Vol. 2) (1997)
    38) A Place to Bury Strangers – A Place to Bury Strangers (2007)
    37) Asobi Seksu – Citrus (2006)
    36) Bowery Electric – Bowery Electric (1995)
    35) A Sunny Day in Glasgow – Ashes Grammar (2009)
    34) Pale Saints – In Ribbons (1992)
    33) The Brian Jonestown Massacre – Methodrone (1995)
    32) Alcest – Souvenirs d’un Autre Monde (2007)
    31) Ulrich Schnauss – A Strangely Isolated Place (2003)
    30) Blonde Redhead – 23 (2007)
    29) Medicine – Shot Forth Self Living (1992)
    28) Bardo Pond – Amanita (1996)
    27) Lush – Spooky (1992)
    26) Flying Saucer Attack – Further (1994)
    25) The Boo Radleys – Giant Steps (1993)
    24) Lilys – In the Presence of Nothing (1992)
    23) Catherine Wheel – Ferment (1992)
    22) M83 – Dead Cities, Red Seas & Lost Ghosts (2003)
    21) Pale Saints – The Comforts of Madness (1990)
    20) Jesu – Jesu (2004)
    19) Curve – Pubic Fruit (1992)
    18) Kitchens of Distinction – Strange Free World (1990)
    17) Chapterhouse – Whirlpool (1991)
    16) Mercury Rev – Yerself Is Steam (1991)
    15) Swervedriver – Raise (1991)
    14) My Bloody Valentine – m b v (2013)
    13) Seefeel – Quique (1993)
    12) Slowdive – Pygmalion (1995)
    11) Swirlies – Blonder Tongue Audio Baton (1993)
    10) Swervedriver – Mezcal Head (1993)
    09) Catherine Wheel – Chrome (1993)
    08) Lush – Gala (1990)
    07) Slowdive – Just for a Day (1991)
    06) The Verve – A Storm in Heaven (1993)
    05) Ride – Going Blank Again (1992)
    04) My Bloody Valentine – Isn’t Anything (1988)
    03) Ride – Nowhere (1990)
    02) Slowdive – Souvlaki (1993)
    01) My Bloody Valentine – Loveless (1991)

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
Ansicht von 5 Beiträgen - 31 bis 35 (von insgesamt 35)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.