Ry Cooder – My Name is Buddy

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Ry Cooder – My Name is Buddy

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #5606621  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,863

    Höre auch mit. Noch keine Meinung. Bin heute schlecht in Hörform.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5606623  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Ich fand es gut. Schon bestellt!

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #5606625  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,204

    Die NY-Times hatte schon vor einigen Wochen einen Artikel über das Album und ich garantiere, dass einige Audophile bereuen werden, diesen Link zu öffnen.

    http://www.nytimes.com/2007/01/22/technology/22cooder.html?ex=1327122000&en=0d44e40f2989b1c0&ei=5090&partner=rssuserland&emc=rss

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5606627  | PERMALINK

    antares

    Registriert seit: 30.04.2005

    Beiträge: 165

    Das Album hört sich interessant an. In der „Zeit“ war übrigens auch ein Bericht über das Album.

    --

    You who choose to lead must follow, but if you fall you fall alone. If you should stand then who's to guide you? If I knew the way I would take you home.
    #5606629  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 24,058

    AntaresIn der „Zeit“ war übrigens auch ein Bericht über das Album.

    Aber offensichtlich nur in der Print-Ausgabe. Online war nichts zu finden. Was war die Quintessenz?

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    #5606631  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 24,058

    beatlebumErster Kurzeindruck: Es ist etwas lang geraten. Die Freunde des 70er Cooders dürften allerdings einige starke Tracks entdecken. Deutliche Steigerung gegenüber dem Vorgänger.

    Kann ich allen Punkten nur beipflichten, vor allem letzterem.

    Die ien oder andere Nummer ist auch überflüssig, scheinbar nur eingeflickt, um das Konzept/ die Geschichte voranzutreiben. Aber in vielen Songs spürt man sofort, daß man ihn vermisst hat, den 70er Cooder mit seinem unvergleichlichen Slide-Spiel und, ja, auch seinem Gesang. War schon eine verdammt lange Zeit seit „Get Rhythm“.
    „Chez Ravine“ ist hiermit verziehen.

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    #5606633  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    Karl Bruckmaier von der SZ hats übrigens schon als Album des Jahres bezeichnet.

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #5606635  | PERMALINK

    powderfinger

    Registriert seit: 13.07.2002

    Beiträge: 179

    Bruckmaier ist auch heftig durchgeknallt. Siehe seine Lambchop-Kritik.
    Buddy ist eine gute bis sehr gute Scheibe – die Cooder allerdings auch bereits 1978 hätte ‚rausbringen können.

    --

    #5606637  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Ich find das Album gelungen und ansprechend. Seit langem mal wieder ein Album, dem ich ***** geben würde. Aber ich habe ja auch einen sonderbaren Hörgenuss.

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #5606639  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 18,185

    MitchRyder Aber ich habe ja auch einen sonderbaren Hörgenuss.

    Wenn Du dem interessierten Publikum sagst, was das ist, kann es Deine Äußerung vielleicht verstehen.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #5606641  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Kai BargmannWenn Du dem interessierten Publikum sagst, was das ist, kann es Deine Äußerung vielleicht verstehen.

    Für mich zählen nicht nur Hamonien oder die aneinander gereihten Noten, die einen schönen Klang ergeben. Vielmehr sollten Text und Musik eigenwillig und mehr noch die Hörmuscheln strapazieren, so dass Dialog und Kommunikation innerhalb eines Tracks bzw. Musikstückes Dissenz und Konsens wiedergeben sollten. Ry Cooder und insbesondere das „My Name ist Buddy“ Album vermögen dies besonders gut.

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #5606643  | PERMALINK

    mark-oliver-everett

    Registriert seit: 14.12.2003

    Beiträge: 18,067

    bisher meine scheibe des jahres. dabei hat mir schon chavez ravine richtig gut gefallen.

    --

    TRINKEN WIE GEORGE BEST UND FUSSBALL SPIELEN WIE MARADONA
    #5606645  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Die Platte kann nicht durchgehend überzeugen, aber es sind sehr schöne Songs oben, die man nicht vermissen will. Vielleicht hätte er sich ein wenig mehr Zeit lassen sollen? Somit hat er leider die Chance für ein Meisterwerk vertan. Trotzdem gute Platte – ***1/2

    P.s.: @wa: Du hörst ja die „richtigen“ Musiker, aber wie bei „Avalon sunset“ liegst du mit der Einschätzung von „Chavez ravine“ leider daneben… ;-)

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5606647  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 24,058

    Vega4Die Platte kann nicht durchgehend überzeugen, aber es sind sehr schöne Songs oben, die man nicht vermissen will. Vielleicht hätte er sich ein wenig mehr Zeit lassen sollen? Somit hat er leider die Chance für ein Meisterwerk vertan. Trotzdem gute Platte – ***1/2

    P.s.: @wa: Du hörst ja die „richtigen“ Musiker, aber wie bei „Avalon sunset“ liegst du mit der Einschätzung von „Chavez ravine“ leider daneben… ;-)

    Dann haken wir es unter dem Begriff „graduelle Irrungen und Verwirrungen“ ab.
    Zum Deinem ersten Assatz gebe ich Dir sogar größtenteils Recht. Ich denke aber nicht, daß es daran liegt, daß er mehr Zeit hätte investieen sollen, sondern daß er ein paar Füller rausschmeißen hätte sollen.

    Das beste Ry-Cooder-Album der letzten Zeit ist übrigens „We’ll never turn back“ von Mavis Staples, bei dem Cooder als Produzent, Texter, Arrangeur und Gitarrist mitwirkt.

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    #5606649  | PERMALINK

    beatlebum

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 8,108

    waZum Deinem ersten Assatz gebe ich Dir sogar größtenteils Recht. Ich denke aber nicht, daß es daran liegt, daß er mehr Zeit hätte investieen sollen, sondern daß er ein paar Füller rausschmeißen hätte sollen.

    Davon, wie in guten alten LP Zeiten, eine 40 Minuten Version, wäre wahrscheinlich ein Meisterwerk geworden. Ihm war es aber offensichtlich wichtiger, die Story etwas ausführlicher zu transportieren.

    --

    Captain Beefheart to audience: Is everyone feeling all right? Audience: Yeahhhhh!!! awright...!!! Captain Beefheart: That's not a soulful question, that's a medical question. It's too hot in here.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 32)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.