Pink Floyd

Ansicht von 15 Beiträgen - 2,986 bis 3,000 (von insgesamt 3,061)
  • Autor
    Beiträge
  • #11497523  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 3,965

    Das fing sicher Ende der 70ziger an, als die anderen Solo – Platten machen und Roger alle Kraft in THE WALL steckte.
    Dadurch gingen auch Bandstrukturen kaputt. Spätestens als er RICK WRIGHT aus der Band entließ.

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11497609  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 24,260

    thegreenmenalishiDas fing sicher Ende der 70ziger an, als die anderen Solo – Platten machen und Roger alle Kraft in THE WALL steckte.
    Dadurch gingen auch Bandstrukturen kaputt. Spätestens als er RICK WRIGHT aus der Band entließ.

    Gilmour hat Rick auch nur benutzt, um den Eindruck aufrechtzuerhalten, da stehe noch Pink Floyd auf der Bühne. Machen durfte Wright doch gar nichts mehr. Auf der Bühne hat ein zweiter Keyboarder die Arbeit gemacht, und im Studio wurden die Spuren von Rick nachträglich ausgetauscht.

    Und was Mason da vermutet, ist ja richtig. Gilmours Kreativität reichte bei weitem nicht aus, um das traurige Treiben nach Waters Abgang unter dem Namen Pink Floyd weiterzuführen. Deshalb musste ja auch überwiegend die Musik von Waters gespielt werden, so wie eine Coverband das tut.

    Übrigens spricht Bände, dass Waters der Einladung von Mason zu seiner Tour folgte, Gilmour aber wundersamerweise nicht zu sehen war.

    --

    #11497633  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,002

    close-to-the-edge

    thegreenmenalishiDas fing sicher Ende der 70ziger an, als die anderen Solo – Platten machen und Roger alle Kraft in THE WALL steckte. Dadurch gingen auch Bandstrukturen kaputt. Spätestens als er RICK WRIGHT aus der Band entließ.

    Gilmour hat Rick auch nur benutzt, um den Eindruck aufrechtzuerhalten, da stehe noch Pink Floyd auf der Bühne. Machen durfte Wright doch gar nichts mehr. Auf der Bühne hat ein zweiter Keyboarder die Arbeit gemacht, und im Studio wurden die Spuren von Rick nachträglich ausgetauscht. Und was Mason da vermutet, ist ja richtig. Gilmours Kreativität reichte bei weitem nicht aus, um das traurige Treiben nach Waters Abgang unter dem Namen Pink Floyd weiterzuführen. Deshalb musste ja auch überwiegend die Musik von Waters gespielt werden, so wie eine Coverband das tut. Übrigens spricht Bände, dass Waters der Einladung von Mason zu seiner Tour folgte, Gilmour aber wundersamerweise nicht zu sehen war.

     

    „“““#####Deshalb musste ja auch überwiegend die Musik von Waters gespielt werden, so wie eine Coverband das tut.##### „“““
    Das ist völlig falsch:

    Überwiegend wurde nicht die Musik von Waters gespielt sondern die Kompositionen von allen….die wenigsten Songs waren nur von Waters.
    Look al the Setlist!
    Coverbandmäßig ist eher das was Waters macht.

    zuletzt geändert von pink-nice3

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11497657  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 87,098

    close-to-the-edge
    Gilmour hat Rick auch nur benutzt, um den Eindruck aufrechtzuerhalten, da stehe noch Pink Floyd auf der Bühne. Machen durfte Wright doch gar nichts mehr. Auf der Bühne hat ein zweiter Keyboarder die Arbeit gemacht, und im Studio wurden die Spuren von Rick nachträglich ausgetauscht.

    Immerhin wollte Gilmour Wright bei seinen Solo-Touren dabeihaben. Ich war damals selbst im CCH vor Ort, da „durfte“ Rick Wright Keyboard spielen und singen.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #11497705  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 24,260

    pink-nice3

    close-to-the-edge

    thegreenmenalishiDas fing sicher Ende der 70ziger an, als die anderen Solo – Platten machen und Roger alle Kraft in THE WALL steckte. Dadurch gingen auch Bandstrukturen kaputt. Spätestens als er RICK WRIGHT aus der Band entließ.

    Gilmour hat Rick auch nur benutzt, um den Eindruck aufrechtzuerhalten, da stehe noch Pink Floyd auf der Bühne. Machen durfte Wright doch gar nichts mehr. Auf der Bühne hat ein zweiter Keyboarder die Arbeit gemacht, und im Studio wurden die Spuren von Rick nachträglich ausgetauscht. Und was Mason da vermutet, ist ja richtig. Gilmours Kreativität reichte bei weitem nicht aus, um das traurige Treiben nach Waters Abgang unter dem Namen Pink Floyd weiterzuführen. Deshalb musste ja auch überwiegend die Musik von Waters gespielt werden, so wie eine Coverband das tut. Übrigens spricht Bände, dass Waters der Einladung von Mason zu seiner Tour folgte, Gilmour aber wundersamerweise nicht zu sehen war.

    „“““#####Deshalb musste ja auch überwiegend die Musik von Waters gespielt werden, so wie eine Coverband das tut.##### „“““
    Das ist völlig falsch:
    Überwiegend wurde nicht die Musik von Waters gespielt sondern die Kompositionen von allen….die wenigsten Songs waren nur von Waters.

    So wie „Money“. Ist klar.

    --

    #11497707  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,002

    Genau nur vielleicht 2 nur von Waters…siehst!

    Und fast die Hälfte wo Waters gar nicht dabei war.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11497711  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 24,260

    clau

    close-to-the-edge
    Gilmour hat Rick auch nur benutzt, um den Eindruck aufrechtzuerhalten, da stehe noch Pink Floyd auf der Bühne. Machen durfte Wright doch gar nichts mehr. Auf der Bühne hat ein zweiter Keyboarder die Arbeit gemacht, und im Studio wurden die Spuren von Rick nachträglich ausgetauscht.

    Immerhin wollte Gilmour Wright bei seinen Solo-Touren dabeihaben. Ich war damals selbst im CCH vor Ort, da „durfte“ Rick Wright Keyboard spielen und singen.

    Touren? Das kann eigentlich nur eine gewesen sein. Denn das war ja der Größenwahn, dass Gilmour davor in zwei Tourneen unter dem Namen Pink Floyd firmiert hatte.

    --

    #11497713  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,002

    Klappt nicht mit “ überwiegend Waters Songs“…… nun kommt der Größenwahn!

    Das waren richtig gute Pink Floyd Konzerte.. Klar,.gut ich wäre auch lieber 1972 dabei gewesen.

    Aber ECHOES 2006 war fantastisch!

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11497715  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 24,260

    pink-nice3
    Und fast die Hälfte wo Waters gar nicht dabei war.

    Ja, die erste Hälfte, wo alle am Getränkestand waren, weil „Dogs of War“ und „On the Turning away“ vorgetragen wurden. Nur hatte das eben auch nichts mit Pink Floyd zu tun. Das war einfach nur banal.

    --

    #11497719  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,002

    Waters spielt nur alte Kamellen…das ist peinlich.

     „“““#####Deshalb musste ja auch überwiegend die Musik von Waters gespielt werden, so wie eine Coverband das tut.##### „“
    Und das ist und bleibt falsch selbst wenn du die neueren wegläst!

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11497737  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 15,114

    Waters hat die meisten Songs geschrieben, dann von einer Coverband zu sprechen, ist schon frech.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11497741  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,002

    wolfgangWaters hat die meisten Songs geschrieben, dann von einer Coverband zu sprechen, ist schon frech.

     

    Es klingt so wenn ich mir das meiste von anderen singen lass.
    Irgentwie unecht….und aus den letzten 40 jahren kommen keine 10%…. das ist sehr schwach.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11497753  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 15,114

    pink-nice3

    wolfgangWaters hat die meisten Songs geschrieben, dann von einer Coverband zu sprechen, ist schon frech.

    Es klingt so wenn ich mir das meiste von anderen singen lass.
    Irgentwie unecht….und aus den letzten 40 jahren kommen keine 10%…. das ist sehr schwach.

    Was soll er denn aus den letzten 40 Jahren spielen? Da war doch nur „The Final Cut“ und das will keiner hören, geschweige viel von seinem Solo Output. Gilmour hat doch auch nur die alten Kamellen gespielt. Die Solosachen hat er nur gespielt, weil er die neue Platte promoten musste. Die sollten alle in Rente gehen (Gilmour ist ja schon untergetaucht), keine neuen Ideen und tolle Platten in den letzten 40 Jahren.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11497759  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,002

    wolfgang

    pink-nice3

    wolfgangWaters hat die meisten Songs geschrieben, dann von einer Coverband zu sprechen, ist schon frech.

    Es klingt so wenn ich mir das meiste von anderen singen lass. Irgentwie unecht….und aus den letzten 40 jahren kommen keine 10%…. das ist sehr schwach.

    Was soll er denn aus den letzten 40 Jahren spielen? Da war doch nur „The Final Cut“ und das will keiner hören, geschweige viel von seinem Solo Output. Gilmour hat doch auch nur die alten Kamellen gespielt. Die Solosachen hat er nur gespielt, weil er die neue Platte promoten musste. Die sollten alle in Rente gehen (Gilmour ist ja schon untergetaucht), keine neuen Ideen und tolle Platten in den letzten 40 Jahren.

     

    Waters kann ja mal Animals in Gänze spielen…..und er hat gute Solo- Sachen.
    Und Gilmour hat seine neuen Sachen nur gespielt weil er sie promoten wollte?….und Waters nicht?
    Keine tollen Scheiben…die erste und letzte von Gilmour sind toll…und die letzte von Waters auch…und ATD.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11497765  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 15,114

    Die erste von Gilmour ist 43 Jahre alt und die letzte befriedigend. Er wollte sie nicht promoten, sondern musste, um davon etwas zu verkaufen, das muss ich dir doch wohl nicht erklären. Die letzte Waters ist ganz gut und was ist ATD?

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
Ansicht von 15 Beiträgen - 2,986 bis 3,000 (von insgesamt 3,061)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.