Peter Illmann – Kult war nicht geplant

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #11530597  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,750

    Für Oktober 2021 ist ein Buch von Peter Illmann über die 80er namens „Kult war nicht geplant“ angekündigt, in dem es natürlich um seine Musiksendungen, aber auch um gesellschaftliche, soziale, politische und technische Entwicklungen von damals und später gehen soll.
    Ich erwarte scharfe Analysen, die, wie von ihm gewohnt, auf den Punkt formuliert sind.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11530603  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 7,018

    albertoFür Oktober 2021 ist ein Buch von Peter Illmann über die 80er namens „Kult war nicht geplant“ angekündigt, in dem es natürlich um seine Musiksendungen, aber auch um gesellschaftliche, soziale, politische und technische Entwicklungen von damals und später gehen soll. Ich erwarte scharfe Analysen, die, wie von ihm gewohnt, auf den Punkt formuliert sind.

    Ist er denn für solch „scharfe Analysen“ bekannt? Ich hab ihn schon länger nicht mehr wahrgenommen.

    --

    #11530619  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,465

    Wer das Wort Kult benutzt, hat in den 80ern in den Medien gearbeitet und ist geistig noch da.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11530743  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 23,718

    lathoWer das Wort Kult benutzt, hat in den 80ern in den Medien gearbeitet und ist geistig noch da.

    nicht nur geistig, würde ich sagen….

    Beispiele?
    WDR4 Freitags ab 18 h

    P.I.M. bei 80s80s f.k.a. Antenne Mecklenburg-Vorpommern

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11530885  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,465

    „Das beste aus 70ern/80ern“-Sendungen sind „Kult“.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11530889  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 87,111

    Dufte.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #11530895  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 5,393

    pheebee

    lathoWer das Wort Kult benutzt, hat in den 80ern in den Medien gearbeitet und ist geistig noch da.

    nicht nur geistig, würde ich sagen….
    Beispiele?

    P.I.M. bei 80s80s f.k.a. Antenne Mecklenburg-Vorpommern

    Erwischt… den habe ich an während der Arbeit an. Wobei das Spektrum vielfältiger ist, als man möglicherweise auf Anhieb denkt.

    --

    #11530911  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 7,096

    Dann kommt der Illmann sicher mit seinem Werk auf die Frankfurter Buchmesse, sofern die stattfindet. Jedenfalls haben sich bereits Hunderte von Verlagen einen Stand gemietet. Peter Illmann ging damals weitestgehend an mir vorbei, in den 1980er Jahren war noch zu jung, um den im TV wahrzunehmen. In der Pop2000-Dokureihe von Grönemeyer hatte ich 1999 das erste Mal von ihm Notiz genommen, mit Ingolf Lück und Stefanie Tücking.

    --

    If you know the words please sing along
    #11531505  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,465

    Der einzige, den man da sehen wollte, war Lück. Die anderen waren brave Ansager.

    zuletzt geändert von latho

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11531841  | PERMALINK

    flashbackmagazine

    Registriert seit: 28.03.2012

    Beiträge: 2,628

    Da kann ich latho nur zustimmen.

    Lück war lange Zeit unterschätzt und bei gewissen Sendungen  – gerade „Formel Eins“ – hoffnungslos unterfordert.

    --

    #11532065  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,750

    lathoDer einzige, den man da sehen wollte, war Lück. Die anderen waren brave Ansager.

    Illmann und Tücking sind bzw. waren Musikjournalisten, Lück ein Comedian. Lück hat seine Show abgezogen, während die beiden anderen was zur Musik gesagt haben.

    --

    #11532095  | PERMALINK

    flashbackmagazine

    Registriert seit: 28.03.2012

    Beiträge: 2,628

    Nur stellt sich die Frage: Musikjournalisten in einer Sendung wie „Formel Eins“ …? Hm … :scratch:

    --

    #11532121  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 23,718

    Allerdings. Außer im ultra Eiltempo herunter geplapperten Chartpositionen kam da meistens auch nicht viel an interessanter Information. Dafür war die Lück-Show immerhin eine gute Show.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11532211  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,461

     

    Irgendwie war Illmann doch ein Gottschalk-Klon.

     

    Jens Balzer hat übrigens ganz frisch ein Buch über die 80er veröffentlicht. Ich denke, das ist interessanter.

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11532327  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,465

    plattensammler
    Irgendwie war Illmann doch ein Gottschalk-Klon.
    […]

    Aber langweiliger.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 39)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.