News rund ums Thema Film

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion News rund ums Thema Film

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 1,571)
  • Autor
    Beiträge
  • #1812879  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,663

    Dann wollen wir mal verlinken.

    --

    I'm making jokes for single digits now.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1812881  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    Originally posted by deadflowers@16 Feb 2004, 11:52
    Muss Kafka wirr schreiben um von wirren Figuren zu erzählen?

    Nur weil ich gerade zufällig darauf stoße:
    Kafka ist doch der am wenigsten wirr schreibende Schriftsteller aller Zeiten.

    --

    #1812883  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Ich wollte erklären das jeder Autor seine eigene Handschrift hat. Über Kafka selbst wollte ich nichts aussagen.

    --

    dead finks don't talk
    #1812885  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Peter Jackson von New Line Cinema von der Regie für THE HOBBIT entbunden:

    http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,450278,00.html

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #1812887  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Christopher Nolan´s Bruder Jonathan (Drehbuchautor von MEMENTO, BATMAN BEGINS, THE PRESTIGE) wird für Steven Spielberg seinen Film INTERSTELLAR schreiben. Der Film basiert auf Theorien des Physikers Kip Thorn über Wurmlöcher und Zeitreisen.

    Der neue Film von Sam Mendes heißt REVOLUTIONARY ROAD. Er wird die beiden TITANIC-Stars Leonardo DiCaprio und Kate Winslet nach genau 10 Jahren wieder vereinen. REVOLUTIONARY ROAD basiert auf dem gleichnamigen Roman von Richard Yates. In dem Buch geht es um eine Familie in den 50gern, die sich den gängigen Konvetionen nicht anschließen will.

    In Bryan Singers nächstem Film, der erst vor einer Woche angekündigt wurde, wird Tom Cruise eine der Hauptrollen übernehmen. Die Handlung des Films wird noch als großes Geheimnis gehütet, immerhin ist aber durchgesickert, daß der Film auf wahren Begebenheiten beruhen und sich um ein Attentat durch deutsche Offiziere auf Adolf Hitler im Zweiten Weltkrieg drehen soll.

    Scarlett Johansson wird in Woody Allens nächstem Film, der – unbestätigt – den Titel „Midnight in Barcelona“ tragen wird, wieder mit an Bord sein. Es ist nach „Match Point“ aus dem Jahr 2005 und „Scoop – Der Knüller“ aus dem vergangenen Jahr bereits die dritte Zusammenarbeit der beiden Stars.

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #1812889  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,032

    :bier: ;-)

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #1812891  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    scorechaser
    In Bryan Singers nächstem Film, der erst vor einer Woche angekündigt wurde, wird Tom Cruise eine der Hauptrollen übernehmen. Die Handlung des Films wird noch als großes Geheimnis gehütet, immerhin ist aber durchgesickert, daß der Film auf wahren Begebenheiten beruhen und sich um ein Attentat durch deutsche Offiziere auf Adolf Hitler im Zweiten Weltkrieg drehen soll.

    Oh bitte nicht.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #1812893  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Tom Cruise? Die Handlung? Bryan Singer? Oder alles zusammen? :lol:

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #1812895  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    scorechaserTom Cruise? Die Handlung? Bryan Singer? Oder alles zusammen? :lol:

    Der Sektenidiot natürlich.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #1812897  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Whole Lotta PeteDer Sektenidiot natürlich.

    Der sowieso… :zitter:

    Leider hat er jetzt ja auch sein eigenes Studio… :haue:

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #1812899  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,032

    Kate Beckinsale wird wohl im dritten „Underworld“-Teil nicht mitspielen! :director: :teufel_2: :wirr: :haue:

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #1812901  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Ich hab den ersten auf DVD, aber noch nicht gekuckt… :-)

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #1812903  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Scorsese and DiCaprio Reteam on Wall Street
    Source: Variety
    March 26, 2007

    Variety reports that Martin Scorsese is looking to direct Leonardo DiCaprio in the film adaptation of Jordan Belfort’s upcoming tell-all autobiography The Wolf of Wall Street for Warner Bros. Pictures, with „The Sopranos“ scribe Terence Winter aboard to write.

    Alexandra Milchan will produce with DiCaprio’s company Appian Way, which has a first-look deal with Warners. Scorsese’s Sikelia Productions is attached to produce.

    It’s unknown, however, where „Wolf“ stands on the list of potential directing projects that have been announced for Scorsese since the Academy Awards.

    Milchan, daughter of producer Arnon Milchan, and literary agent Joel Gotler decided to go with Warners because of the Scorsese-DiCaprio combo offered by Appian Way and the studio, although no official deals are in place for Scorsese to direct or DiCaprio to star.

    In The Wolf of Wall Street DiCaprio would play Belfort, a Long Island penny stockbroker who served 20 months in prison for refusing to cooperate in a massive 1990s securities fraud case that involved widespread corruption on Wall Street and in the corporate banking world, including mob infiltration.

    Bantam Books publishes the autobiography in September.

    Like Catch Me if You Can, „Wolf“ would be a two-hander with a key part for a second star: Much of the film would hinge on Belfort’s relationship with the FBI agent who tried to make him an informant.

    Winter is expected to begin adapting the book immediately.

    At Paramount, Scorsese is developing with an eye to direct The Long Play, a rock ’n‘ roll epic to be penned by „Departed“ screenwriter William Monahan. He’s also attached to direct the big screen adaptation of Eric Jager’s historical novel Last Duel: A True Story of Crime.

    Over at Warners, the studio and Graham King’s Initial Entertainment Group recently picked up the screen rights to Brian Selznick children’s novel The Invention of Hugo Cabret as a potential directing vehicle for Scorsese.

    DiCaprio’s next movie will be the film adaptation of Richard Yates‘ 1961 book Revolutionary Road, reuniting him with Kate Winslet.

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #1812905  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    JAMES BOND–rumor is that Timothy Dalton might return to the Bond series as „M“. The rumor says Judi Dench will be killed off. Dalton replaced Roger Moore as 007.

    THE DEPARTED–Al Pacino has been offered a role in the sequel to join Robert De Niro and Mark Wahlberg.

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #1812907  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Tom Hanks setzt neue Maßstäbe in Sachen Gage. Angeblich soll der Schauspieler für die Fortsetzung von The Da Vinci Code – Sakrileg schlappe 100 Millionen Dollar bekommen. Das wäre dann das höchste „Gehalt“ das jemals einem Darsteller gezahlt wurde. Hanks soll die Wahnsinnsumme für seinen Aufritt in dem Film „Angels and Demons“ erhalten. Bei uns besser bekannt unter dem Titel „Illuminati“.

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 1,571)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.