Musikzeitschriften

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 211)
  • Autor
    Beiträge
  • #10465179  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,416

    thokeiHab es kaum noch gelesen, nur durchgeblättert…trotzdem schade.

    Geht mir genauso.

    Auch monatelang nicht an die Intro gedacht – früher keine Ausgabe verpasst –, aber am Sonntag einen Freund gefragt, ob es sie noch gibt… Ja, eigentlich schon, nur nicht (mehr?) in der Lokalität, in der wir waren. „Platten vor Gericht“ war prima Unterhaltung.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10465189  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,697

    shanksAb Juli gibt es die Intro nicht mehr.

    Das ist ziemlich traurig, die Intro wird mir fehlen. Wann immer sich die Gelegenheit ergab, gerne mitgenommen. Online auch heute noch regelmäßig durchgeblättert, immer Platten vor Gericht, Rezensionen und Tourdaten gecheckt. Thanks!

    --

    #11166963  | PERMALINK

    pet42

    Registriert seit: 27.08.2006

    Beiträge: 406

    #11167145  | PERMALINK

    flashbackmagazine

    Registriert seit: 28.03.2012

    Beiträge: 2,627

    Bei solchen Infos denke ich immer an die Goldene Zeit von/mit MM und NME.

    --

    #11408439  | PERMALINK

    hp
    Medizinalrath

    Registriert seit: 22.05.2005

    Beiträge: 162

    Viele Magazine sind in den letzten Jahren verschwunden, so auch Intro, Spex, Uncut oder exitmusic (digital).

    Auch bei Laut, Gaesteliste oder Plattentests, die es ja schon 20 Jahre gibt, scheinen die besten Jahre durch.

     

    Warum entstehen so wenig neue Magazine? Was denkt ihr? Print ist das eine, klar, aber auch digital sind es eher weniger als vor 15 Jahren.

    --

    Instagr. http://www.instagram.com/rnw_ch Twitter: @rnw_ch +++ Zeitlos: Stereolab + Wilco + Steely Dan Elvis Costello + Leonard Cohen + Bob Dylan Kate Bush + Joni Mitchell + Lucinda Williams Randy Newman + Aimee Mann + Bill Fay
    #11408469  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,460

    hpViele Magazine sind in den letzten Jahren verschwunden, so auch Intro, Spex, Uncut oder exitmusic (digital).
    […]

    Uncut (UK) gibt’s noch, auch in print.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11408483  | PERMALINK

    hp
    Medizinalrath

    Registriert seit: 22.05.2005

    Beiträge: 162

    Lieber @latho

    Bitte enschuldige, du hast völlig Recht. Ich meinte de:bug , das es nicht mehr gibt.

    --

    Instagr. http://www.instagram.com/rnw_ch Twitter: @rnw_ch +++ Zeitlos: Stereolab + Wilco + Steely Dan Elvis Costello + Leonard Cohen + Bob Dylan Kate Bush + Joni Mitchell + Lucinda Williams Randy Newman + Aimee Mann + Bill Fay
    #11408517  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 11,133

    hpLieber @latho Bitte enschuldige, du hast völlig Recht. Ich meinte de:bug , das es nicht mehr gibt.

    Ich danke dir trotzdem für den Fehler mit Uncut. Dadurch habe ich auf deren Site mal nachgesehen und zufällig den aktuellen Guide zu The Fall mitbekommen und bestellt. :)

    #11408533  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,460

    hpLieber @latho
    Bitte enschuldige, du hast völlig Recht. Ich meinte de:bug , das es nicht mehr gibt.

    Gar kein Problem, kann ja mal passieren.

    @wahr Uncut ist die einzige Musikzeitschrift, die ich regelmäßig lese, manchmal auch deren Sonderhefte. Ich bin zwar der Meinung, dass die Bewertungen der Platten oft zu hoch ausfallen, dafür sind die Reviews teilweise großartig geschrieben (was damals den Vorzug vor Mojo gab). Und die in depth-Artikel sind wirklich informationshaltig.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11408541  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 11,133

    lathoUncut ist die einzige Musikzeitschrift, die ich regelmäßig lese, manchmal auch deren Sonderhefte. Ich bin zwar der Meinung, dass die Bewertungen der Platten oft zu hoch ausfallen, dafür sind die Reviews teilweise großartig geschrieben (was damals den Vorzug vor Mojo gab). Und die in depth-Artikel sind wirklich informationshaltig.

    Ich hatte auch mal ein paar Ausgaben gekauft und fand sie auch sehr informativ und gut geschrieben. Hatte mich dann aber doch für ein Mojo-Abo entschieden. Habe es aber nach zwei Jahren wieder gekündigt. Auf Dauer und jeden Monat gelesen war mir das zu geschichtsorientiert. Und so sehe ich Uncut eigentlich auch, wenn auch gefühlt etwas gegenwartsorientierter. Aber ist schon lange her, dass ich mal eine Ausgabe las. Trotzdem gibt es natürlich Fälle, wo ich mich gerne mal durch einen schönen Schaffensüberblick schmökern möchte.

    #11408585  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 6,013

    hpIch meinte de:bug , das es nicht mehr gibt.

    Die vermisse ich wirklich, hatte ich im Abo und habe mich auf jede Ausgabe gefreut. Vor allem Layout und Gestaltung waren da immer top.

    --

    #11408587  | PERMALINK

    hp
    Medizinalrath

    Registriert seit: 22.05.2005

    Beiträge: 162

    Ich vermisse den klassischen Kritikertypus eines Musikjournalisten,

    der streng ist, klare Ansichten hat und nicht jedem Hype hinterher rennt.

    Einige Journalistinnen und Journalisten wirken heute eher wie (junge) Aktivisten, Fans oder Begleiter von Kulturschaffenden.

    --

    Instagr. http://www.instagram.com/rnw_ch Twitter: @rnw_ch +++ Zeitlos: Stereolab + Wilco + Steely Dan Elvis Costello + Leonard Cohen + Bob Dylan Kate Bush + Joni Mitchell + Lucinda Williams Randy Newman + Aimee Mann + Bill Fay
    #11530335  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 2,446

    es gibt ja immer wieder neue ausgaben des uncut-ultimate music guide:

    gerade aktuell: eine ausgabe über die doors

    Doors Ultimate Music Guide

    ein paar wochen davor waren creedence clearwater revival dran

    CCR Ultimate Music Guide

    höchste empfehlung für beide, auch wenn das titelbild bei den doors ein bisschen missraten ist

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #11530337  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,483

    latho

    hpLieber @latho Bitte enschuldige, du hast völlig Recht. Ich meinte de:bug , das es nicht mehr gibt.

    …Ich bin zwar der Meinung, dass die Bewertungen der Platten oft zu hoch ausfallen…

     

    Definitiv, in der Mojo aber auch.Da würde ich mir jeweils den Mut zu härteren Wertungen wünschen.

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11530493  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,460

    Ja, bei Mojo auch. Gut, kann man ja herunterrechnen (ich ziehe generell einen Stern ab).

    Was das Rückwärtsbezogene angeht: Bei mir gibt es eigentlich noch Musik, die ich kenne oder nicht kenne, egal von wann die ist. Aber natürlich ist es schwerer, über frühere Musik etwas mitzubekommen, zu Lana Del Reys oder Billie Eilishs neuen Alben gibt’s ja genug im Netz.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 211)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.